Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Freitag, 23. April 2021

31/21) Im Herzen ist Raum für mehr

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Titel: Im Herzen ist Raum für mehr Sehnsucht als Lebenskraft entdecken
Autorin: Debora Sommer
Seitenanzahl: 253 Seiten
ISBN:  978-3-96362-141-3
Verlag: francke -> Link
Preis: 12,95 €
Art: christliches Sachbuch
ET: 26.02.2020
Copyright des Covers: francke Verlag!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Kurzmeinung:
Sehnsucht - die Suche nach Stillung der Seele.
Die Seele sucht was ihr gut tut, doch die Frage ist, wonach sehnt sie sich wirklich?
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Meine Meinung zum christlichen Sachbuch:
Im Herzen ist Raum für mehr
Sehnsucht als Lebenskraft entdecken

Aufmerksamkeit:
Ich bin immer wieder gespannt auf solche Ratgeber im christlichen Bereich, weil sie ja auch zeigen, wohin der Weg zum Herrn geht, und wie man Dinge mit dem Glauben anpacken kann. So war ich auch hier gespannt und machte sogar im Gesprächskreis ein Themenabend zum Thema Sehnsucht, angestoßen durch dieses Buch, doch ob mir das Buch bis zum Ende gefallen hat und ob ich euch das Buch empfehlen kann, das erfahrt ihr, wenn ihr weiter lest.

Inhalt in meinen Worten:
Kennst du das Gefühl, du fieberst auf etwas hin, und wenn du es erreichst, dann langt dir das nicht, du willst mehr? So ist das mit unserem Herzen. Es will immer mehr haben, doch warum? Und kann dieses Mehr dazu führen, das die Sehnsucht das Herz antreibt? In welchem Maß ist das Gesund und welche Sehnsüchte gibt es?
Diese Fragen möchte das Buch beantworten und führt durch fünf Kapitel an das Thema heran. 
Lässt du dich darauf ein?

Wie ich das Gelesene empfinde:
Für mich ist das Buch ein wenig zu wenig gewesen. Es waren Streifzüge, die aber lohnenswert sind, tiefer betrachtet zu werden. Einer meiner Hauptkritikpunkte ist jedoch, das erst im 4 Teil wirklich Gott mit ins Spiel kommt, das hätte ich schon viel früher erwartet und dann kam auch das typische Übergabegebet. Das fand ich an dieser Stelle irgendwie unpassend. Ich hätte auch das christliche zu aller erst gebracht und dann daraufhin die restlichen Kapitel aufgebaut. 

Gut empfand ich dagegen, das Debora einen Satz in ihr Buch brachte, wo Jesus ganz oft falsch zitiert wird und wo christliche Gemeinden ganz oft auch Verletzungen ihren Schäfchen beibringen. Nämlich, das Jesus niemals versprach das sie das Leben in Fülle auf der Erde haben werden. Jesus hat nämlich auch nicht alles ausgefüllt als er auf der Welt war. Er selbst war sogar einsam, als er am Kreuz hing. Diesen Gesichtspunkt fand ich wirklich weise. 

Sprache:
Ich hatte jedoch immer das Gefühl das es zu viel Debora im Buch gab, als das es um den Leser ging, das missfiel mir etwas. Ansonsten ist die Sprache leicht und ich denke das jeder Leser mit dem Buch etwas anfangen kann, allein durch die Sprachgestaltung.

Thema:
Sehnsucht ist ein Thema das niemandem wirklich fremd ist. Dem einen oder anderen vielleicht näher als dem anderen, aber doch so das irgendwie immer da ist. Das fängt das Buch auch gut ein. Wie kann man aber mit Sehnsucht umgehen? Wie kann man heraus finden, wonach die Seele sich wirklich sehnt? Gibt es Bibelstellen dazu, ja gibt es. Allein das Buch Prediger aus der Bibel bringt das total gut zum Vorschein. Es gibt nämlich für alles auch eine Zeit. Und diese Themen lohnen hin zu sehen, bewusst sich machen, das man nicht schon bei Morgen sein sollte, und Gestern kann man auch nicht verändern sondern bewusst im Hier und Jetzt zu stehen. 

Empfehlung:
Mir hat zwar nicht alles gefallen, aber letztlich ist es ein Buch das dem Thema wirklich gerecht wird und mich als Leserin auch herausfordert hin zu sehen und vor allem zu fühlen. Raus aus der Hektik! 
Ich kann jedem Leser*in das Buch empfehlen, wenn man merkt das die Sehnsucht ein Thema wird, aber auch als Hauskreisthema oder für Gesprächsabende. 

Bewertung:
Ich gebe dem Buch drei Sterne. Die ganz nah bei vier Sternen liegt. Jedoch war mir Debora zu sehr im Mittelpunkt, und der christliche Aufbau kam mir zu intensiv im vorletzten Kapitel vor, wo die anderen Kapitel der Glaube weniger im Mittelpunkt stand. 

_____________________________________

Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter
*Instagram
*Facebook unter Goldseele
*Und hier der Blogbeitrag bitte kopieren und in den Browser einfügen, blogger hat hier Probleme

In voraussichtlich 48 Stunden spätestens jedoch am 25.04.2021
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter
*Thalia
*Weltbild
*Hugendubel
*Was liest du





 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole