WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 28. Juli 2016

DVD: Amacing Grace


Heute möchte ich euch eine Doppel-DVD vorstellen. Diese ist bei SCM Hänssler erschienen und kostet derzeit 9,95€. ET ist der 04/13. Die Schauspieler sind nicht unbekannt und das schöne ist, dass es als Bonus eben noch einen Film obendrauf gibt.

Inhalt in meinen Worten:
In diesem Film geht es um die Sklaverei und wie sie damals in England von ihrer "Gefangenschaft" befreit wurden. Einerseits sicherlich durch Gebet, andererseits aber auch dadurch, dass ein junger Mann darum kämpft, der dank seiner Freunde und auch dank einer großen Liebe alles schafft, trotz all seiner Schmerzen. Denn ihm selbst geht es gar nicht so gut, ein Magenleiden macht ihm sehr zu schaffen. Und England sieht auch nicht wirklich ein, dass Sklaven nicht Gottgewollt sind. Wie es aber letztlich zur Befreiung kommt, das solltet ihr euch selbst ansehen.

Wie finde ich den Film:
Der Hauptakteur spielt seine Rolle wirklich gut. Und auch die Geschichte ist berührend, denn einerseits erfahre ich etwas über die Vergangenheit von Sklaven, aber auch, wie wirklich für ihre Rechte gekämpft wird.

Musik und Sprache im Film:
Ein etwas größeres Mango ist das die die Musik hin und wieder den Ton schluckt, ich hab anfangs gedacht, das läge an mir, doch ich bekam mittlerweile mit, dass es auch anderen so ergeht. Wenn man aber von diesem Mango absieht, dann ist es ein wirklich guter Film. Obwohl er einfach ist, ist es doch großes, was der Produzent mir hier nahe legt.

Spannung im Film:
Die Spannung ist auf jeden Fall gegeben, gerade weil ich mich selbst fragen muss, hätte ich den Mut von Wilbert gehabt, der letztlich die Sklaven befreien wollte. Würde ich mich gegen 300 Menschen stellen können? Und ich bin mir da nicht wirklich sicher.
Anziehend im weiteren Sinne finde ich, dass wirklich nahe gelegt wird, wie eng, schmal und furchtbar Sklaven "gehalten" wurden.
Selten habe ich so einen ehrlichen Film gesehen.

Plus:

  • Die Geschichte in diesem Film ist wahr. Wird aber schonungslos dem Sehenden nahe gebracht.
  • Der Kampf und der Wille, sich für etwas anderes als nur sich selbst, einzusetzen, berührte mich.
  • Ich finde es klasse, das diese DVD mit einer weiteren zu kaufen gibt. Dabei ist auch der zweite Film nicht nur einfach, sondern berührend. 


Mango:
Manche Textpassagen sind aufgrund der Musik etwas schlecht zu verstehen.

Fazit:
Ein wirklich sehenswerter Film, der aber bewusst gesehen werden möchte.

Bambis:
Ich gebe diesem Film 4 Bambis.





Wo erscheint diese Rezension noch?
Wo erscheint die Rezension noch?
Auf Amazon unter Seelensplitter Nicole
Auf Weltbild unter Nicole (falls der Film dort ist)
Auf Thalia unter Nicole (Falls der Film dort ist)

Unter Linkteilung:
* Twitter unter SeelenGold
* Facebook unter Goldkindchen Seelensplitter
* Google+ durch Teilung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole