WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Montag, 25. Juli 2016

108) Lizzy Carbon Und der Klub der Verlierer

Titel: Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer
Autor: Mario Fesler
Seitenanzahl: 237 Seiten
ISBN: 9783734850257
Verlag: Magellan Verlag -> Link
Kaufen?: Beim Verlag und auch bei Amazon -> Link
Preis: 14,95 €
Alter: Ab 12 Jahren
ET: 07/08

Copyright des Covers: Magellan Verlag!!!


Meine Meinung zum Buch: 
Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer

Erwartung und Aufmerksamkeit:
Lizzy Carbon ist mir einerseits dadurch aufgefallen, dass das Cover so bunt und kreativ ist, andererseits fand ich die Inhaltsangabe sehr ansprechend. Es erinnerte mich sofort an das Thema Schule.
Mir ist bis dato jedoch der Autor unbekannt gewesen und für mich war es also das erste Buch, dass ich vom Autor gelesen habe. Es ist übrigens sein erstes Jugendbuch.

Inhalt in meinen Worten:
Lizzy, eine Jugendliche, steht kurz vor der Pubertät. Ausgerechnet jetzt, wo alles irgendwie anders wird, muss sie auch noch erkennen, dass sie etwas rebellisches in sich trägt, doch Lizzy wäre nicht Lizzy, wenn sie nicht den Kampf auf sich nehmen würde.
Aber am meisten merkt ihr Umfeld von den Veränderungen, als wie jedes Jahr das Schulfest ansteht.
Sie sammelt sich so einige Mitschüler an ihre Seite, die so wie sie, nicht zu den Lieblingen in der Schule gehören.

Auf lustige, makabere und aufrüttelnde Art erzählt der Autor Lizzys Abenteuer mit dem Klub der Verlierer.

Wie fand ich das Buch?
Genial. Wobei ich doch hin und wieder etwas skeptisch war, wie Mario über den Glauben schrieb, sowie über andere Dinge. Jedoch schreibt er es auf so besondere Weise, dass es einfach passend für Lizzy ist, und wie Lizzy ihr Leben meistert. Das Buch provoziert auf die ein oder andere Weise, aber doch so, dass es lesenswert und auch angenehm zu lesen ist.

Schreibstil:
Mario schreibt sehr lebendig. Er schmiss mich förmlich in sein Buch, und ich durfte mit Lizzy ihren Alltag erleben, durfte hin und wieder kurz meine Sprache verlieren aber auch lachen.
Hin und wieder fühlte ich mich an meine Jugendzeit erinnert, das macht das Buch total liebenswert.

Charaktere:
Finde ich nachvollziehbar und wirklich gut herausgeformt. Selten finde ich bei Debüts so eine klare und schöne Linie in den Charakteren.

  • Lizzy, die einerseits tollpatschig und irgendwie unbeliebt ist, zumindest von manchen Mitschülern und von ihrem älteren Bruder, entwickelt sich in diesem Buch zu einer ganz besonderen Jugendlichen, die irgendwie auch zu schnell im Buch erwachsen wird. 
  • Die Mitglieder des Klubs der Verlierer ist auf so eine besondere Weise zusammengewürfelt, dass es einfach passend ist, das zu erklären würde den Rahmen sprengen und ihr müsstet dieses Buch wirklich selbst lesen um zu erkennen, wie toll dieser Klub ist. Aber nur kurz ein paar Hinweise zu den Klub-Mitgliedern: Eine Zeugin  Jehova, ein Nasen"bär", Lizzys beste Freundin und einige andere.
  • Mutter von Lizzy entwickelt sich im Laufe des Buches zu einer sehr großen Unterstützerin, die jedoch ihr blaues Auge erleben muss, denn Lizzy schafft etwas, womit ich bis zum Ende nicht gerechnet hätte.
  • Beste Freundin von Lizzy. Hier war ich wirklich sprachlos, und ich hoffe das Mario noch einmal über Lizzy und somit über ihre Beste Freundin schreibt, denn das wäre toll. Sonst ist es mir ein zu offenes Ende. 
Spannung:
Die Spannung ist aufgrund der Tagebucheinträge sowie auch von der Geschichte die erzählt wird, wirklich gut aufgebaut worden. Am Ende war ich dann aber wirklich überrascht, hier hätte ich nicht erwartet, das Mario so ein Ende und so eine Aufgabe den Kindern lösen lässt. Die einerseits wirklich glorreich ist, andererseits irgendwie aber auch zu "erwachsen" wirkt. 

Geschichte:
Wie in der Inhaltsangabe schon erwähnt, finde ich diese Geschichte wirklich toll. Einerseits weil Lizzy wirklich reifen darf, und erkennen darf, was sie alles schafft, selbst wenn es ihr anfangs nicht so scheint. Auch finde ich die Entwicklung der Jugendlichen klasse. Die Themenwahl im Buch selbst, finde ich gut gelungen. Gerade weil es so besonders ist. Ich konnte das Buch kaum aus meinen Händen legen und war mehr als dankbar, dass ich dieses Abenteuer mit Lizzy erleben durfte, gerade am Ende des Buches, als die Kinder diese Aufgabe lösten, fand ich es faszinierend und ich glaube wenn ich in der Rolle von den einzelnen Menschen gewesen wäre, die in der Dunkelkammer waren, ich hätte mich wirklich gefürchtet.
Das Buch hinterlässt mich auf jeden Fall nachdenklich und auch grübelnd. Denn das Buch spricht auch mich als Erwachsene wirklich an.

Themen im Buch:

  • Selbstbehauptung und Verwirklichung
  • Mobbing 
  • Verrat und wie man damit gut umgehen kann, nicht indem man direkt zurückschlägt

Achtung Spoiler:
Wir alle haben nur dieses eine Leben, was wir daraus machen, liegt an jedem einzelnen von uns.
Natürlich kann es sein, dass du im falschen Augenblick irgendwo aufkreuzt, den falschen Glauben hast, oder mit deinem Körper etwas ist, was vermeintlich unschön ist.
Dennoch kannst du mit den Ressourcen, die du besitzt wirklich etwas anfangen. Sei es z.B. Nick der ohne Arme und Beine dennoch eine Familie gründen durfte, sei es ein Sportler, der im Rollstuhl sitzt. Du hast noch alle Chance, du musst sie nur nutzen. Und es liegt ganz allein bei dir, wie das Leben seinen Lauf nimmt, und Hilfe gibt es immer, wenn du bereit bist, Hilfe anzunehmen. 
Spoiler Ende:

Fazit:
Genial - regt zum nachdenken an - lustig - am Herz rüttelnd und dabei zauberhaft liebenswert, das ist Lizzy Carbon, ein Mädchen mit einem großen und starken Herzen.

Bambis:
Klare fünf!





Diese Rezension erscheint auch noch unter: 

Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldkindchen Seelensplitter
*Google+ durch Teilung
*Und natürlich dieser Blogbeitrag -> http://goldkindchen.blogspot.com/2016/07/108-lizzy-carbon-und-der-klub-der.html

In ca 48 Stunden als Textteilung:
*Lovelybooks unter Seelensplitter -> http://www.lovelybooks.de/autor/Mario-Fesler/Lizzy-Carbon-und-der-Klub-der-Verlierer-1242067349-w/rezension/1257246711/
*Was liest du unter Seelensplitterchen -> Leider gibt es hier noch nicht das Buch :(

Ab Sonntag den 31.07.2016
*Thalia unter Nicole
*Amazon unter Seelensplitter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina T.


Kommentare:

  1. Liebe Nicole =)

    Grad bei Twitter entdeckt und sofort auf deinen Blog gesprungen! Ehrlich gesagt, du hattest mich Samstag bereits mit deiner Begeisterung angesteckt, aber mit deiner Rezension hast du nochmal einen draufgesetzt. Besonders beim Spoiler-Teil musste ich wirklich schlucken (im positiven Sinne).

    Das, was du über den Klub der Verlierer schreibst, erinnert mich ein bisschen an mein aktuelles Buch "Wir sind nicht zu fassen", ebenfalls aus dem Magellan Verlag. Auch hier ist anders sein, Außenseiter sein, Vorurteile und erwachsen werden ein wichtiges Thema.

    Hättest du mir nicht bereits so viel vom Buch vorgeschwärmt und diese überzeugende Rezi geschrieben, ich glaube, ich hätte das Buch übersehen, obwohl es aus einem meiner Lieblingsverlage stammt. Also danke dafür und ich muss es jetzt natürlich lesen.

    Ich freue mich schon sehr darauf zu lesen, was du mit dem Autor vorhast =). Ich hoffe ich hab hier jetzt nicht zu viel verraten!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja 😃
      Nein du hast nicht zu viel verraten😃.
      Freut mich, dass dir die Rezension gefällt. Das Buch ist echt gut.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole,

    eine wirklich tolle und absolut stimmige Rezi. Mir hat das Buch ebenfalls sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole