Samstag, 11. März 2017

036/2017) Wildhexe Blutsschwester

Titel: Wildhexe Blutsschwester
Autorin: Lene Kaaberbol
Übersetzung: aus dem Dänischen Gabriele Haefs
Seitenanzahl: 205 Seiten
ISBN: 978-3-423-62635-4
Verlag: dtv -> Link
Preis: 7,95 €
Alter: Ab 11 Jahre
ET: 10.02.2017

Copyright des Covers: dtv Verlag!!!


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum Buch:
Wildhexe 
Blutsschwester

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Nachdem ich schon die anderen Bücher von der Wildhexe gelesen habe, wollte ich natürlich wissen, wie es mit ihr weitergehen wird, denn ihr Schicksal ist einfach ein besonderes.
Ob auch dieses Abenteuer mich überzeugen konnte? Das könnt ihr in den nächsten Zeilen entdecken:

Inhalt in meinen Worten:
Claras 13 Geburtstag ist für Wildhexen ein ganz besonderer Geburtstag, doch diese Egel die da auf einmal auftauchen und der Traum den sie hatten, verspricht nichts gutes. Als auch noch das schrecklichste passieren kann, was nur passieren konnte, muss Clara lernen, sie ist eine Wildhexe und sie muss sich entscheiden.
Wird diese Entscheidung ihr alles kosten? Das könnt ihr in diesem Abenteuer entdecken.

Wie ich das Buch gefunden habe:
Ich bin traurig, nein nicht weil das Buch schlecht ist, sondern ich muss jetzt so lange warten bis ich das nächste Buch zur Hand bekomme, und dieses mal ist ein wirklich übler Cliffhänger im Buch vorhanden. Doch genau das hatte ich nicht erwartet, denn bisher war eigentlich fast jedes Buch mehr oder weniger in sich abgeschlossen, ich hoffe also das ich bald erfahren darf, wie es mit Clara weiter geht.

Der 13 Geburtstag ist ein ganz besonderer Geburtstag für Wildhexen, einerseits weil sie hier eine wichtige Entscheidung treffen müssen und weil sie erfahren, wie es mit ihrem Werdegang weiter gehen wird.
Dieses mal muss Clara entdecken, dass sie sich mit dieser Entscheidung die sie trifft gegen ihre Mutter stellen muss oder ist es eher ein Wachrütteln der Mutter damit sie erkennt, wer sie wirklich ist?
Diese Entwicklung in dieser Geschichte fand ich wirklich bezaubernd, weniger schön fand ich die Egel die mir begegnet sind, denn diese sind seltsam und machen der Wildhexe auch nicht gerade Freude.
Als sie mit ihrer Tante und anderen Hexen zu einer Hexenfreundin geht, lernt sie, dass Verrat manchmal weiter zurück liegt, als das ein Menschenleben lang ist.
Ob Clara es schafft, die Rätsel zu lösen und sich gegen den Sog gegen den sie angehen muss, entziehen kann, das erfahrt ihr im Buch.

Schreibstil:
In diesem Buch wird das Buch von einem Kinderbuch zu einem Jugendbuch, und ich entdeckte einen Bruch, oder einen Stufenschritt, der mir klar macht, Clara ist kein Mädchen mehr, denn sie ist auf dem Weg eine reife Hexe zu werden und genau das spiegelt auch der Schreibstil dieses mal, das finde ich wirklich spannend und hätte nicht mit dieser Entwicklung gerechnet.

Themen im Buch:
Dieses mal muss Clara entdecken, sie ist jemand, und sie hat einen eigenen Willen und den muss sie auch einfach ergreifen und muss auf eigenen Beinen stehen, das ist anfangs nicht einfach vor allem weil sie sich von einem sehr wertvollen Begleiter verabschieden muss, und hier war es für mich etwas schwer das alles nachvollziehen und hoffe sehr, dass bald das neue Taschenbuch von der kleinen Wildhexe erscheinen wird.

Welche Bücher gibt es?
In Deutschland gibt es wohl 6 Bücher, wie es aber in dem Land der Autorin der Fall ist, weiß ich nicht.

  1. Die Feuerprobe -> Link
  2. Die Botschaft des Falken -> Link
  3. Chimäras Rache -> Link
  4. Blutsschwester 
  5. Das Labyrinth der Vergangenheit 
  6. Das Versprechen 

Empfehlung?
Wenn ihr Harry Potter liebt dann mögt ihr bestimmt auch Clara. Also ich kann euch diese Reihe nur an das Herz legen, weil ich sie wirklich toll finde, und es schade finde, das ich diese Geschichte jetzt erst mit den Taschenbüchern entdecken durfte. Denn diese Geschichte ist das allererste mal 2010 erschienen.

Bewertung:
Clara ist ein wirklich tolles Mädchen das sich in jedem Buch das ich bisher gelesen habe, entwickeln durfte und immer mehr das Kind hinter sich lässt, dabei bewahrt sie sich ein Herz das weiterhin für ihre Freunde kämpft und sich nicht scheut jede Schlacht die sie führen muss auch zu führen.
Für mich ein wirklich tolles Vorbild und deswegen bekommt sie von mir auch fünf Sterne.

_________________________________________
Diese Rezension erscheint noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 12.03.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Was liest du unter Seelensplitterchen


1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Bisher habe ich ja nur den ersten Band gelesen, aber schon freudig überrascht festgestellt, dass ich mir die anderen Bände alle bei Skoobe ausleihen kann. :-) Ich werde auf jeden Fall weiterlesen, den ersten Band fand ich ja toll!

    Im Dänischen gibt es auch nur sechs Bände, und soweit ich weiß, ist "Wildhexe" mit dem sechsten Band auch abgeschlossen. Komisch ist, dass die Autorin seit 2014 auch keine weiteren Bände ihrer anderen Reihen veröffentlicht hat, ich hoffe, mit ihr ist alles in Ordnung...

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfaht durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole