Mittwoch, 20. Juli 2016

109) Luther und der Pesttote


Titel: Luther und der Pesttote
Autorin: Birigt Jasmund
Seitenanzahl: 431 Seiten
ISBN: 978-3-7466-3189-9 
Verlag: atb -> Link
Preis: 9,99 €
Art: Historischer Roman
ET: 04/16

Copyright des Covers: Aufbau Verlag!!!





Meine Meinung zum Buch: Luther und der Pesttote

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Dieses Buch wurde mir vom Verlag vorgestellt, und die Vorstellung machte mich neugierig, aber auch, dass es um Luther gehen soll. Nächstes Jahr ist das Luther Jahr, was bedeutet: Ich möchte gerne so viel wie möglich von Luther lesen. Und dazu zählt nächstes Jahr auch die Lutherbibel zu lesen. Dieses Buch klang nach Krimi, Spannung und um eine junge und doch starke Liebe.
Ob es mich erreichen konnte, und wie das Buch auf mich wirkte, dass könnt ihr hier lesen :).

Inhalt in meinen Worten:
Zur Zeit Luthers, in Wittenberg, ist einem jungen Mann unmögliches passiert. Nachdem er gerade frisch verlobt war, soll er an der Pest gestorben sein. Doch seine Verlobte lässt nicht los, und möchte heraus finden, was wirklich geschehen ist. Dabei möchte sie Rat von Martin Luther, aber das ist gar nicht so einfach, denn eine Frau hat zur damaligen Zeit nicht die Rechte, die wir heute genießen dürfen.
Wird es Almuth gelingen, die Wahrheit aufzudecken, oder muss sie erkennen, ihr Verlobter ist gestorben und wie wird es in ihrem Leben weiter gehen?

Diese Fragen beantwortet euch das Buch.

Wie fand ich das Buch?
Ich muss gestehen, ich tat mir nicht ganz so leicht mit diesem Buch. Nach ca 200 Seiten hat es mich dann aber doch endlich gepackt, und ich war richtig glücklich darüber, dass mich dieses Buch noch packte, denn ich wollte einfach nicht aufgeben.

Schreibstil:
Die Autorin schreibt, wie es wohl damals der Fall war, jedoch in der heutigen Zeit. Die Sprache ist einfach und dennoch finden sich Worte im Buch, die man heute selten nutzt. Das finde ich einerseits etwas befremdlich, andererseits finde ich es für diese Art von Buch wirklich gut.

Spannung/Charaktere:
Hat sich wirklich sehr langsam aufgebaut, es wurde mir zu sehr aufgebauscht und mir fehlten etwas die Gefühle von den verschiedenen Charakteren, weswegen ich dann auch nicht ganz warm mit diesem Buch wohl wurde.
Dafür fängt die Autorin die Lebensweise um die Zeit von Martin Luther sehr gut ein. Und das gelingt auch nicht jedem Autor, der sich in dieser Zeitepoche bewegt.

Tamme war mir leider etwas zu blass. Hat jedoch im zweiten Teil des Buches an Farbe gewonnen. Almuth, die irgendwie die Hauptakteurin im Buch war, hatte mir etwas zu wenig Gefühl.

Plus im Buch:
* Autorin schreibt recht nahe an der Zeit von Martin Luther,
* Die 95 Thesen bekommen auch eine kleine Rolle in diesem Buch.
* Der Fall mit Tamme hat sich zwar ca 18 Jahre später erst ereignet, jedoch ist es eine wahre Geschichte die mit viel Glück positiv ausgeht.
* Die Zeit von damals konnte ich mir gut vorstellen im Buch. Und ich bin froh, dass ich heute und hier leben darf, und damit als Frau wirklich Erleichterungen habe.

Kontra im Buch:
* Die Langatmigkeit
* Mir fehlten etwas die Gefühle im Buch.
* Mir kam leider der Herr Martin Luther etwas auf der Strecke, ich hätte aufgrund des Titels viel mehr von ihm erwartet.

Fazit:
Ein Buch, dass eine wahre Geschichte in sich birgt und Fantasie mit Wahrheit paart. Für mich nahezu authentisch geschrieben und dabei Erinnerungen an eine Zeit schenkt, die selten, bei mir, im Fokus liegt.

Bambis:
Ich gebe dem Buch 4.





Diese Rezension erscheint auch noch unter: 

Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldkindchen Seelensplitter
*Google+ durch Teilung
*Und natürlich dieser Blogbeitrag -> http://goldkindchen.blogspot.com/2016/07/109-luther-und-der-pesttote.html

In ca 48 Stunden als Textteilung:
*Lovelybooks unter Seelensplitter -> http://www.lovelybooks.de/autor/Birgit-Jasmund/Luther-und-der-Pesttote-1205383561-w/rezension/1254832198/
*Was liest du unter Seelensplitterchen -> http://wasliestdu.de/rezension/luther

Ab Sonntag den 24.07.2016
*Thalia unter Nicole
*Amazon unter Seelensplitter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina T.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole