Samstag, 10. Oktober 2015

144) Alles steht Kopf

Titel: Alles steht Kopf
Autor: Disney Pixar
Verlag: Schneiderbuch -> Link
Seitenanzahl: 96 Seiten
ISBN: 9783505137549
Preis: 9,99 €

ET: 09/15

Copyright des Covers liegt beim Verlag: SCHNEIDER!






Meine Meinung zum Buch: Alles steht Kopf

Aufmerksam auf das Buch wurde ich, durch die Verlagsseite, auch wenn ich natürlich schon vorher von dieser grandiosen Idee gehört habe, Gefühle in einem Film als Charaktere darzustellen.
Somit war ich auch wirklich neugierig, wie wohl das Buch auf mich wirken wird.

Inhalt in meinen Worten:
Rileys Kopf beherbergt Angst, Ekel, Trauer, Freude, Wut. Und als ausgerechnet an einem Tag, alles durcheinander gewürfelt wird, steht alles in Riley Kopf - alles steht Kopf eben.

Wirkung des Buches:

Bilder im Buch:
Finde ich total genial. Die Charaktere sind in verschiedenen Farben dargestellt, so dass der Leser sehr schnell weiß um wen es geht. Die Umgebung wo sich die Charaktere aufhalten sind so bezaubernd und auch anregend im Buch, dass ich eigentlich sofort in das Kino möchte und den Film sehen möchte. Dabei wirkt das ganze nicht überladen, sondern nur Fröhlich.

Charaktere:
Sind im Buch relativ kurz gehalten, nachdem es ja auch nicht so lange wie im Film ist, ist es natürlich verständlich. Hauptsächlich geht es um Freude und Trauer. Die am Anfang nicht so warm mit einander sind, denn Freude denkt, Trauer darf nicht vorhanden sein.
Als Trauer auch noch einen dummen Fehler begeht, steht alles Kopf und Freude will auf biegen und brechen alles wieder richtig stellen, und wieder für Freude sorgen. Dabei gehen die beiden auf eine imposante Fahrt in das innere der Gefühlswelt.
Sei es die verschiedenen Bereiche wo die 11 Jährige Riley so ihren Alltag lebt, aber auch die vielen vergessenen Erlebnisse, die nach und nach auf dem Müll landen, um entsorgt zu werden, denn zu viel ist manchmal eben nicht gesund.
Dabei kommen sich Trauer und Freude immer näher, denn sie müssen ja gemeinsam ein Abenteuer bestehen. Währenddessen übernehmen Wut und Ekel so wie Angst die Steuerzentrale, und genau da passieren Dinge, die ich mir richtig gut vorstellen konnte wie was zusammen spielt.
Die Charaktere der Gefühle machen eines klar. Jedes einzelne Gefühl hat eine Daseins Berechtigung.

Geschichte:
Fand ich einfach knuddelig. Hier schafft Disney wieder einmal mehr einen besonderen Moment. Und die Botschaft hinter dieser Geschichte ist einfach toll. Gefühle dürfen sein, und sollten niemals überhand nehmen, alles zusammen in einem ausgewogenen Verhältnis macht Spaß und ist gesund.

Fazit:
Ihr liebt Disney? Ihr liebt tolle Geschichten? Ihr liebt es, euch mit Figuren auf die Reise zu begeben und seit in eurem Herzen vielleicht selbst einfach gern noch mal Kind? Greift zu diesem mega schönen Farbenspiel.

Bambis:
Ich finde das Buch so toll, auch wenn es stark gekürzt ist, dass ich einfach 5 geben muss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole