WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 9. November 2016

179) Die Petrusmünze


Titel: Die Petrusmünze
Autor: Daniel Holbe
Seitenanzahl: 363 Seiten
Verlag: atb -> Link
ISBN: 978-3-7466-3277-3 
Preis: 9,99 €
ET: 08/16

Copyright des Covers: Aufbau Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum Thriller:
Die Petrusmünze

Erwartung und Aufmerksamkeit:
Dieses Buch habe ich aufgrund des Klappentextes wahr genommen. Der wahre Papst? Eine Münze die wichtig ist?
Als ich dann das Buch bekam, musste ich aber das Buch erst mal auf mich wirken lassen. Der Anfang war auf jeden Fall interessant, denn wie kamen die Jünger Jesus um? Und welche fiesen Folterungen mussten sie über sich ergehen lassen. Nachdem meine Neugier geweckt war, war ich gespannt, welche Geschichte sich in diesem Buch verstecken wird.

Inhalt in meinen Worten:
Marlene ist nach einem Anruf nach Frankreich gefahren, doch dort kommt eins auf das andere und ihr ist klar, dass das Abenteuer in das sie nun geraten ist, ihr alles abverlangen wird.
Durch die vielen Zeitsprünge und Personenwechsel, muss der Leser erst mal ein Puzzle lösen um am Ende das Rätsel Lösung zu erfahren.

Wie fand ich das Buch?
Dieses Buch wirkte auf mich wie ein 10000 Teile Puzzle. Kaum hab ich mich wieder in einer Epoche zurecht gefunden, werde ich wieder raus gerissen, das ist nicht immer gut, und hier tat ich mir schwer, wirklich Bezug zu den Personen im Buch zu nehmen und die Geschichte vernünftig wahr zu nehmen.
Die Idee an sich finde ich aber wirklich gut. Ich werde auch den Autor ganz klar im Augenschein behalten, denn er hat einen sehr einfach und schönen Sprachgebrauch, so das es einem gar nicht so wild vor kommt, wenn fremde Worte oder Dinge die zu der passenden Zeit im Buch angesprochen werden, nicht sofort griffig in einem ist.

Charaktere:
Um euch diese aufzuzählen müsste ich sehr sehr weit ausholen. Denn es gab einfach zu viele Personen.
Letztlich führen aber alle Personen zu einem Knotenpunkt hin, so das am Ende klar ist, warum welche Figur aufgetaucht ist.

Spannung:
Hier tat ich mir doch etwas schwer. Denn wen zu viele Zeit und Personen Sprünge statt finden, fehlt mir etwas der Bezug und ich muss jedes mal mich neu hinein finden, das fand ich dann nicht ganz so leicht.

Geschichte:
Diese Geschichte hat eine ganze Menge Potenzial das auch teilweise hier angekommen ist.
Um solche Ideen zusammen zu fassen plus sie zu einem Strang und zu einer Handlung zu bringen, stelle ich mir sehr schwer vor, und muss sagen das gelang dem Autor nur begrenzt. Dennoch hat die Geschichte mit der Petrusmünze eine ganz besondere Wirkung auf mich erzielt, so dass ich mir das Buch als Film sehr gut vorstellen kann

Kann ich euch das Buch empfehlen?
Solltet ihr euch schon mit Dan Brown und und mit so einer Art von Romanen auseinander gesetzt haben, so werdet ihr sehr gut in diesem Buch zurecht finden und evtl das Buch lieben.
Ich selbst hatte das aller erste mal mit so einem Buch zutun und tat mir etwas schwer. Dennoch fand ich es gut. Es hat ein paar Schwächen aber dafür umso mehr Stärken.
Ich merke das der Autor wirklich Hintergrundwissen angewendet hat und wirklich tief in diese Thematik abgetaucht ist.

Bambis:
Ich gebe diesem Buch 3 Bambis.


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Diese Rezension erscheint noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*und natürlich dieser Blogbeitrag 

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 13.11.2016
*Amazon unter Seelensplitter Nicole
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter - 
*Was liest du unter Seelensplitterchen - 

Kommentare:

  1. Hey Nicole,

    thematisch reizt mich dieses Buch nicht, aber Daniel Holbe hat mich schon hier und da begeistert.

    Hab einen schönen Abend.

    Liebe Grüße
    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nisnis,
      na ich hab das Buch schon seit August da liegen und es war in der Tat nicht das einfachste.
      Ich hoffe aber das ich Daniel Holbe noch einmal anders lesen werde :).
      Lieben Gruß Nicole

      Löschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole