Donnerstag, 22. September 2016

151) Die Fettlöserin Eine Anatomie des Abnehmens

Titel: Die Fettlöserin Eine Anatomie des Abnehmens
Autorin: Nicole Jäger
Seitenanzahl: 286 Seiten
ISBN: 9783499631160
Preis: 12,99 €
Verlag: rororo -> Link
Art: Biographie
ET: 12/15

Copyright des Covers: Rowohlt Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Buch: 
Die Fettlöserin Eine Anatomie des Abnehmens

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Bei RTL, um genau zu sein bei Punkt12, "lernte" ich Nicole kennen, und ich nahm damals Kontakt zu ihr auf, und durfte eine Stunde mit ihr telefonieren. Dabei hatte sie mir schon einiges erklärt, als es dann darum ging, dass sie ihr Buch heraus bringen wird, war ich natürlich neugierig, wie sie das anpacken wird.
Leider hat es jetzt etwas gedauert, bis ich zu diesem Buch gekommen bin, dabei war es schon lange auf meinem Wunschzettel gestanden.
Ich hoffte sehr, Anregungen und Hinweise zu erhalten und einfach nach diesem Buch wieder etwas mehr Wissen zu haben.
Wird mich das Buch unterhalten, mir aber zeitgleich auch wirklich helfen, mein Abnehmen weiterhin und fester im Blick zu haben?

Inhalt in meinen Worten:
In diesem Buch berichtet Nicole, wie es dazu kam das sie dick wurde, und wie ihr Weg weg von den Kilos war.
Das sie natürlich noch nicht schlank ist, und immer noch etwas zu viel Hüftgold auf der Hüfte hat, gibt sie ehrlich zu.
Mit ihrem Wissen, möchte sie aber helfen und den Blick auf den gesünderen Weg richten.
Schonungslos ehrlich und mit einer Menge Humor geht sie an dieses Thema heran und möchte den Leser vom Sofa herunter reißen.

Wie fand ich das Buch?
Es ist wirklich kein "normales" Buch. Es ist, wie Nicole ist. Es präsentiert Nicole, wie sie leibt und lebt und dabei erkennen durfte, was für sie der richtige Weg ist, um wirklich wieder abzunehmen. Denn sie wog schließlich 340 Kilo. Was ja schon allein von der Vorstellung her, fast unmöglich ist. Ich weiß aber was Übergewicht bedeutet und das das alles andere als einfach ist, um das wieder herunter zu nehmen.
Was ich gut finde, dass Nicole ehrlich sagt, das anfangs nur Ausreden vorhanden waren, aber das Ausreden nicht helfen, denn wer nur Ausreden findet, schafft niemals den Weg hin zu einem gesunden Leben.
Dabei geht es Nicole nicht primär um das Abnehmen sondern um das Gesund werden.
Denn Übergewicht hat sehr viele negative Folgen. Schmerzen im Körper, schlechte Bewegung, bis hin zum Tot. Doch Nicole regt an und ist ehrlich, wie es ihr damit gegangen ist, das es zum Abnehmen gekommen ist. Auch und gerade wenn es nur Babyschritte sind, so geht sie ihren Weg. Und lädt ein, ihren Weg mitzugehen.

Dabei hat sie so einige Tipps für den Leser. 
Doch eines hat sie nicht parat. Diättipps, Abnahmelisten und was man eben von so einem Buch vielleicht erwartet.
Dafür hat man Nicole. Sie hat einen interessanten Stil im Buch.
Irre Witzig und Sarkastisch, und wählt den Weg das sie den Leser bewusst und gezielt anspricht.

Für mich gab es aber auch ein paar Schwächen, und auch nicht ganz nachvollziehbare Punkte.
Vor allem ist manches nicht ganz überzeugend geschrieben. am meisten ist es für mich schwer gewesen ihr wirklich vollkommen zu glauben, denn einerseits durfte sie keinen Sport machen mit kaputter Hüfte und macht dennoch Sport.
Hin und wieder regte mich aber dann auch der Sprachgebrauch und die permanenten Wiederholungen leicht auf. Andererseits das ist eben Nicole.
Aber muss man wirklich auf mindestens jeder zweiten Seite sagen, naja ich bin halt dick und fett und ich will das dir so sagen, damit du selbst einen anderen Weg findest. Das fand ich wirklich anstrengend zu lesen.

Wer aber sich das erste mal mit dem Thema Abnehmen bewusst auseinander setzen möchte, oder Menschen begleiten möchte, die wirklich dick sind, dem rate ich zu diesem Buch. Denn es gibt in vielen Punkten sehr hilfreiche Hinweise.

Sei es, dass es wirklich ekelige Wege gibt, um bloß nicht weiter zuzunehmen, dazu muss man aber wissen das so einige Wege eher kaputt machen, als das sie gesund sind. Und eine OP ist nicht wirklich das gelbe vom Ei, wenn man dem Buch von Nicole glaubt, und ich selbst kann mir auch nicht vorstellen, dass eine OP wirklich hilfreich ist - wer es nicht so schafft, schafft es auch nicht mit OP, so ist meine Meinung.

Aber auch das man Bandwürmer einsetzt um abzunehmen, also spätestens da war meine Ekel Grenze überschritten. Aber dennoch war es mega interessant auch mal von diesen Wegen zu lesen, die ich gar nicht kannte, und das sind nicht mal die einzigen heftigen Möglichkeiten, die es so gibt.

Fazit:
Dieses Buch rüttelt auf, möchte aufwecken und es ist wie Nicole einfach ist. Und gerade das macht das Buch auch wieder überzeugend. Auch wenn mich das Buch ansprach, kam ich mit ein paar Punkten nicht so ganz zurecht.

Bambis:
Ich gebe dem Buch 3,5 Bambis, Nachdem es aber aufgerundet oder abgerundet sein muss, nehme ich drei Bambis.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Die Rezension erscheint auch noch hier:

Heute als Linkteilung:
*Facebook unter Goldseele (Meine Facebookseite) 
*Twitter unter SeelenGold
*Google+
*Natürlich dieser Blogbeitrag -> http://goldkindchen.blogspot.com/2016/09/151-die-fettloserin-eine-anatomie-des.html

In ca.48 Stunden als Textteilung:
*Lovelybooks unter Seelensplitter ->https://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-J%C3%A4ger/Die-Fettl%C3%B6serin-Eine-Anatomie-des-Abnehmens-1213010251-w/rezension/1324900191/
*Was liest du unter Seelensplitterchen -> http://wasliestdu.de/rezension/ein-bisschen-mehr-erwartet-obwohl-es-ermutigt

Ab Sonntag den 25.09.2016 als Textteilung:
*Amazon unter Seelensplitter Nicole
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole