WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Freitag, 14. Juli 2017

106/2017) Heute kocht Polly selbst

Titel: Heute kocht Polly selbst
Autor: Hans Enderlin
Illustrationen: Marén Gröschel
Seitenanzahl: 43 Seiten
ISBN: 978-3-944704-28-9
Verlag: Edition Graugans -> Link
Preis: 12,99 €
Alter: Ab 4 Jahren
ET: 13.03.2017

Copyright des Covers: Edition Enderlin
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Kinderbuch:
Heute kocht Polly selbst

Aufmerksamkeit:
Mich hat der Verlag mit seinen Informationen zum Buch angeschrieben, anfangs war ich irritiert, weil der Verlag mir nicht dazu geschrieben hatte, was er sich wünschen würde. Doch zum Glück wurde aus der Verunsicherung ein gemeinsamer Weg.
So durfte ich die Geschichte in der Hand halten. Der erste Einblick in die Geschichte war, ohje, hoffentlich ist es keine Geschichte gegen Barf. Wo Hunde ja kein Dosenfutter mehr bekommen sollen, sondern selbst gekochtes. Zum Glück nahm ich mir aber für das Buch noch einmal etwas mehr Zeit und wie ich nun zu der Geschichte stehe, das erfahrt ihr in den kommenden Zeilen.

Inhalt in meinen Worten:
Polly ist das Frauchen von Olli. Und Olli mag es gar nicht im Regen zu laufen, und so denkt Polly es liegt am Essen und er braucht extra ein feines essen. Was letztlich dabei heraus kommt, und warum Essen eben doch was besonderes ist, das möchte das Buch seinen Lesern mit auf den Weg geben.

Wie ich das Buch empfand:
Ich lese das Buch ja nun einmal mit Erwachsenen Augen und kann deswegen nicht sagen, wie es für ein Kind sein wird, dieses Buch zu lesen.
Für mich stand ungewollt das Thema BARF im Buch. Und ich halte davon nicht viel, ich halte aber auch nicht viel davon, einfach einem Tier nur Dosenfutter und dann noch das billigste zu geben. Doch genau darauf läuft es im ersten Buch mehr oder weniger heraus.
Ich finde, Frische muss nicht nur bei mir als Mensch auf dem Teller liegen, sondern auch bei Tieren sollte es hin und wieder frisches Futter geben.
Jedoch ohne dieses Superpulver, das dem Hund im Buch auch nicht wirklich schmeckt.

Die Freundschaft zwischen Polly und Olli finde ich sehr schön. Denn Tiere können wirklich die besten Freunde werden, egal ob nun Hund,Katze, oder Meerschweinchen.

Illustrationen:
Hier kann das Buch auch mit den großen und bekannten Künstlern mithalten. Marén schafft wunderschöne Bilder zu der Geschichte, die das gelesene wunderbar unterstreichen.

Empfehlung:
Ich bin etwas kritisch mit diesem Buch. Einerseits ist es eine nette und kurze Geschichte, aber ich konnte nichts besonderes daran finden, gut die Zeichnungen sind sehr schön, aber die Geschichte über das Essverhalten eines Hundes, ja das fand ich etwas merkwürdig, gerade weil ich irgendwie das Gefühl hatte, der Autor nimmt hier eine Stellung ein, die definitiv für Dosenfutter ist. Finde ich deswegen etwas kritisch.
Und ich konnte leider deswegen auch keine reine Kindergeschichte entdecken.

Bewertung:
Ihr merkt ja leider schon durch meine Bewertung, so richtig glücklich wurde ich nicht mit diesem Buch. Ich hoffe das ich von der Illustratorin noch mehr entdecken darf, doch Polly und Olli fand ich im ersten Teil der Reihe nicht ganz glücklich gewählt.

Deswegen gebe ich nur drei Sterne.

________________________________
Diese Rezension erscheint auch noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 16.07.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Was liest du

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole