WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Montag, 6. Februar 2017

016/2017) Mein Leben mal eben

Titel: Mein Leben mal eben
Autorin: Nikola Huppertz
Seitenanzahl: 244 Seiten
ISBN: 978-3-649-66990-6
Verlag: Coppenrath -> Link
Preis: 12,99 €
Alter: ab 12 Jahren (ich würde sogar schon ab 10 Jahren sagen)
ET: 12 Januar 2017

Copyright des Covers: Coppenrath Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Just Me Produkt:

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Ich habe diesen Titel wahr genommen und musste dieses Buch einfach lesen. Es ist total schön auch vom Cover her, und ich muss gestehen, einen Vogel mit einem Kugelschreiber, den sieht man nicht oft. Umso neugieriger wurde ich auf das Buch.
Jedoch habe ich nicht so viele große Erwartungen an das Buch gehabt, weil ich einfach bisher weiß, Coppenrath hat tolle Bücher.
Wie mir dieses Buch gefallen hat? Lest gerne ein bisschen weiter :).
Wenn ihr jedoch noch nähere Informationen zum Just Me möchtet, ist dieser Unterpunkt eine gute Informationsquelle.
Coppenrath hat nämlich ein neues Label mit in seinen Verlag aufgenommen.
Es geht um das Alter zwischen Kind und Jugendlicher. Denn oft genug kommt dieses Alter in Büchern zu kurz, und dennoch hat gerade dieses Alter auch etwas besonderes. Die ersten Gefühle kommen, die ersten Frauentage stehen an, und der Körper verändert sich, doch nicht nur das, es ist auch eine Veränderung zwischen Kind und Jugend im Kopf vorhanden. Nicht Kind, nicht Erwachsen, das macht es oft nicht einfach, und man ist mit Problemen behaftet, die vorher keinen Kummer machte. Und gerade hier knüpft Coppenrath wunderbar an und möchte diesem Alter ein bisschen die Angst vor dem Erwachsenwerden nehmen und zugleich zeigen, du bist mit diesen Veränderungen nicht alleine.
Und gerade diese Idee finde ich genial, und hoffe sehr, dass diese Bücher bei den Lesern anklang finden und das sie Freude schenken in einer turbulenten Zeit.

Inhalt in meinen Worten:
Anouk lebt bei MaMi und Matrix. Das ist nicht immer so einfach, wie man sich das vorstellen mag. Und deswegen möchte sie ihr leben ändern und stellt fest, das gelingt nur, wenn man Pläne schmiedet und sie wieder verwirft, wenn sie offen mit sich und ihren Mitmenschen umgeht und zugleich erkennt, Freundschaft ist ein sehr wertvolles Band, und wie Missverständnisse ziemliches durcheinander bringen können.
Doch Anouk gibt nicht auf und gestaltet ihr Leben wie sie es will.

Wie ich das gelesene empfinde:
Dieses Buch ist ein Buch, dass ich nicht einfach aus meiner Hand legen wollte, denn dafür war es zu spannend, was Anouk als nächstes erzählt und wie sie ihr Leben sieht, dabei habe ich mich in manchen Szenen tatsächlich selbst wieder gefunden und musste schmunzeln.
Obwohl ich dem Buch wirklich seine Chance geben musste, denn es hat eigentlich ein großes Tabu, das ich nicht gut finde. Ein Mädchen wächst bei zwei Frauen auf, die sich lieb haben. Und das ist natürlich schon etwas besonderes. Obwohl ich so etwas echt doof finde, weil ich hier die christlichen Grundwerte leben möchte, so finde ich es genial, wie unkompliziert die Autorin an die Themen die Anouk erlebt heran geht und vor allem voran geht. Sie lädt gerade durch diese Geschichte ein, über den Tellerrand zu blicken, und nicht jedes mal zu verurteilen und vor allem zu beurteilen.

Besonderheit des Buches:
Hier bin ich total geflasht. Coppenrath hat hier ein Buch auf den Markt gebracht, das einerseits aus allem altbekannten heraus bricht, andererseits so ein Talent aufzeigt, wie man mit Sprache spielen kann, das es mich wirklich begeistern konnte. Das finde ich total genial. Eigentlich wollte ich euch sogar eine Seite abfotografieren, wie künstlerisch man mit geschriebenem umgehen kann, doch ich lege euch einfach ans Herz, schnappt euch selbst das Buch.

Schreibstil:
Anouk erzählt in diesem Buch ihre Geschichte, wieso sie so wie sie lebt, lebt und was überhaupt ihr Leben ausmacht. So präsentiert sie mir ihre Listen und auch ihre Träume. Ihre Enttäuschungen und Hoffnungen.
Eigentlich blicke ich in Anouks Tagebuch und wie sie die Welt sieht und irgendwie muss ich immer bei ihr an Pippi Langstrumpf denken, die ihre Welt macht, wie sie ihr gefällt, doch das ist für Anouk nicht immer so einfach. Denn die Mitschüler gehen mit ihr nicht immer gut um, denn gerade das ... isch Wort steht ganz schön oft im Raum, und dennoch schlägt sich hier Anouk gut durch, und findet noch dabei gute Freunde, dabei muss sie aber auch erkennen, zu sich selbst zu stehen, das ist eigentlich gar nicht so schwer. Dass das aber nicht immer so leicht ist, das versteht sie auch recht schnell, und das Pläne manchmal über den Haufen geworfen werden müssen ist ihr auch recht schnell bewusst, dennoch erstellt sie immer wieder ihre Listen und ich als Leserin muss manchmal ziemlich grinsen, denn diese Listenpunkte kenne ich zu gut.
Aber auch wie Anouk mit ihrer Sprache und ihren Worten Geschichten formt und dabei immer flüssig berichtet, was ihr Leben ausmacht, macht das Buch total lebensfroh und liebenswert!

Charaktere:
Hier gibt es einmal die Klassenkameraden, eine neue Mitschülerin, einen Rocker, einen Vater der auch Musiker ist, MaMi und Matrix und einige andere Charaktere.
Alle aufzuzählen würde euch zu sehr spoilern, deswegen wieder mein Rat, bitte lest dieses tolle Buch.

Themen im Buch:
Mama und Mama und Kind, vor allem wie diese ihre Familie leben. Für mich anfangs ein Tabu, so kommt es in diesem Buch total lebendig und echt herüber und nicht gestellt, was oft in ähnlichen Büchern der Fall sein kann.
Aber auch wie man die Erste Liebe begreift, wie man mit den ersten Tagen umgehen kann, wie man mit Lehrern die gerne einfach nerven und wie man diese dennoch ehren kann, und wie man mit einem Leben das voller Turbulenzen ist umgeht, diese Themen findet ihr im Buch.
Und ganz ehrlich, jeder kennt es doch, wie man mit manchen Themen die das erste mal auftauchen umgehen sollte nicht immer einfach ist, und dennoch es schafft damit umzugehen, sei es mit Freunden oder mit sich alleine. Und gerade das erlebt Anouk immer wieder auf ganz besondere Weise und kann sich ziemlich gut damit auseinandersetzen und gibt damit dem jungen Leser wirklich Rat - jedoch auf spielerische Art.
Mobbing wird übrigens auch angesprochen, hier ist es mir jedoch zu leicht gelöst.

Bewertung:
Dieses Buch habe ich wirklich lieb gewonnen, denn es spielt mit der Sprache total schön und schafft mir richtig angenehme Lesestunden, ohne dass es gestellt oder unecht wirkt. Wer zugleich gerne ein Buch für Kinder ab 12 Jahren das die ersten brenzligen Themen bespricht weiter geben möchte, sollte dieses Buch im Auge behalten. Ich denke Anouk kann eine wirkliche Freundin, wenn auch nur für kurze Zeit, für die Kids sein. Jedoch würde ich sagen, das dieses Buch speziell ein Mädchenbuch ist.
Meine Sterne sind 5 von 5 Sternen. Obwohl ich einen Punkt wirklich kritisch gesehen habe, hat mich das Buch von sich überzeugen können.

_______________________________________

Diese Rezension erscheint noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blog

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 12.02.2017
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina


Kommentare:

  1. Hy Nicole,

    Das Buch hört sich ja super an. Ich habe es mir ganz schnell auf die Wunschliste gesetzt. Und das Cover ist auch sehr schön.

    Lg backmausi81

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe backmausi
      Am 3.3 geht dazu ein Gewinnspiel online 🙂.
      Also Augen aufhalten 😀

      Löschen
  2. Huhu,
    das Buch habe ich auch schon im Auge. Die Geschichte klingt sehr süß und deine Rezension macht mich nun noch neugieriger.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja
      Es freut mich das die meine rezi zusagt 😘.
      Ich kann das Buch wirklich empfehlen ☺

      Löschen
  3. Liebe Nicole,

    das Cover spricht mich total an. Aber ich lese eher selten lese. Ich habe gerade Zeitreise mit Hamster aus dem Coppenrath Verlag gelesen. Das ist ab 10 Jahren und super süß geschrieben :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Huhu

    Das Buch hatte ich bereits einige mal bei Amazon gesehen, aber es hat mich nie wirklich angesprochen. Dank deiner tollen Rezension ist es nun auf meine WuLi gewandert.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen Nicole =)

    Oh Mann! Schande über mich. Was hab ich denn bitte alles verpasst? Dein Blog hat sich ja ganz verändert (zumindest farblich =). Ich finde das Design total stimmig. Gefällt mir echt gut!

    Ich habe gerade diese schöne Rezi hier gelesen und bin von deiner Begeisterung für das Buch direkt angesteckt worden. Was mir am meisten gefällt, ist, dass du offen bist und dich nicht von anderen Weltanschauungen abschrecken lässt UND dass es dich vor allem nicht negativ in deiner Wertung beeinflusst, obwohl du deine eigenen klaren Werte hast. Man beurteilt, aber vor allem verurteilt unbewusst immer recht schnell. Ich zumindest ertappe mich oft dabei.
    Bei dem Gewinnspiel werde ich auf jeden Fall mein Glück versuchen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      anscheinend hast du ganz viel verpasst ;).
      Ich mag meine rote Farbe und das Buch sehr, und das hat mir eine Freundin geschaffen :).
      Danke für dein Lob, ich finde das jetzt einfach viel stimmiger.
      Das Gewinnspiel wird am 3.3 starten, und ich bin schon sehr gespannt, welche Stimmen dieses Buch noch erhalten wird.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole