WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Sonntag, 25. Dezember 2016

200) Wunder der Weihnacht

Titel: Wunder der Weihnacht
Autorin (Hg): Elisabeth Mittelstädt
Seitenanzahl: 205 Seiten
Verlag: Gerth Medien -> Link
ISBN: 9783957341679
Preis: 12,99 € bei Amazon!
Art: Sachbuch/Kurzgeschichten 
ET: 08/16

Copyright des Covers: Gerth Medien!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum Buch:
Wunder der Weihnacht

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Maria fragte wieder einmal an, ob es Leser gibt, die dieses Buch lesen möchten, ich sagte Mitte November zu, jedoch ahnte ich nicht, dass dieses Buch erst einen Tag vor Weihnachten hier landen wird, aufgrund dessen war das Buch auch jetzt total dazwischen geschoben und eigentlich kam es sogar schon zu spät. Danke Deutsche Post :(.
Zum Glück kam es noch an.
Meine Erwartung an das Buch waren die kurzen und vielen Geschichten, ob sie mir etwas zu sagen haben und ob ich etwas neues für mich entdecken darf.

Inhalt in meinen Worten:
Weihnachten? Ja was ist eigentlich Weihnachten? Weihnachten ist mehr als das, was ich vor Augen habe, mehr als Geschenke, mehr als nur Konsum. Doch was verbirgt sich noch dahinter, dieses Buch möchte mit seinen vielen kurzen Geschichten helfen, dieses Weihnachtswunder zu erleben.
Dieses Buch beherbergt wahre Begebenheiten und Geschichten die zu Weihnachten statt gefunden haben. Jedoch kommen am meisten die Frauen zur Sprache. Und es sind Geschichten von viel früherer Zeit, aber auch von heute.
Wie setze ich das Weihnachten um? Das liegt in jedem einzelnen von uns.

Wie fand ich das Buch?
Obwohl dieses Buch extrem viele Geschichten hat, hat es mich nicht gestört. Jedoch haben mich nicht alle Geschichten erreichen können. Doch die die es taten, luden ein, weiter nachzudenken, und neu über das Weihnachten nachzudenken.

Das Buch selbst ist in 5 größere Portionen geteilt, die jeweils ein Thema als Hauptaugenmerk haben. Und in jedem einzelnen Kapitel gibt es so einige Kurzgeschichten. Diese sind nicht immer nachvollziehbar oder gar ins Herz fallend, andere dagegen schaffen es, mir zu erklären, wie es zum Adventskranz kommt, oder zur Zuckerstange, wie es zu dem Brauch kommt, warum Orane Apfel und anderes im Nikolausstiefel zu finden sind. Einfach und doch klar.

Ich kann euch das Buch empfehlen, jedoch ist es bei gerth.de schon ausverkauft, und ihr müsst versuchen anders an das Buch heran zu kommen. Es ist besonders auch für Weihnachtsfeiern geeignet, weil diese Geschichten auch gut vorgelesen werden können, weil sie doch recht kurz gefasst sind.

Bambis?
An dieses Buch vergebe ich vier Bambis.

Die Rezension erscheint auch noch hier:
Heute als Linkteilung:
*Facebook unter Goldseele (Meine Facebookseite) 
*Twitter unter SeelenGold
*Google+
*Natürlich dieser Blogbeitrag 

Als Texteilung ab Samstag den 01.01.2017
*Lovelybooks unter Seelensplitter ->
*Was liest du unter Seelensplitterchen ->
*Amazon unter Seelensplitter Nicole
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina


1 Kommentar:

  1. Hallo Nicole,
    das Buch werde ich nun suchen und kaufen. Hört sich gut an. Gerade in der jetztigen Weihnachtszeit, wo alles nur auf Konsum und Hektik aus ist.
    Danke für die Vorstellung
    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole