Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Dienstag, 16. Dezember 2014

Hörspiel Marlene im Kräuterland von Tommi Horwath und Noah Steurer - 5 Sterne

Marlene im Kräuterland ein Hörbuch von Tommi Horwath und Noah Steurer

Kaufen könnt ihr das Hörbuch hier -> Link für 9,95
Die Länge des Hörspieles dauert in etwa 40 Minuten

ET: 12/14

5 Sterne





Inhaltsangabe vom Hörspiel Marlene im Kräuterland:

Inhalt:
Marlene, ein achtjähriges Mädchen, ist am Wochenende bei ihrer Omi. Sie würde so
gerne wissen, wie die ganzen Pflanzen heißen und was man damit machen kann.
Sie schläft ein und wacht vor einem Löwenzahn auf, der genau so groß ist wie sie
selbst – und er kann sprechen! Auf ihrer Reise durch das Pflanzenland trifft Marlene
noch auf weitere acht Pflanzen, bis sie wieder aufwacht und in ihrem Bett ist. Doch,
hat sie etwas mitgebracht aus dem Reich der Pflanzen?

Meine Meinung zum Hörspiel:

Sprecher:
Die Sprecher bringen leben in die Figuren. Sie sprechen allerdings Dialekt, wo ich nicht weiß, ob das für jedes Kind nachvollziehbar sein wird.
Es sprechen manche Sprecher manche Rollen doppelt, aber sie legen hier unterschiedliche Stimmgewichtung hinein, was ich sehr passend fand.

Geschichte:
Marlene lernt wie unterschiedlich Pflanzen wirken können, durch diese Geschichte, lernen Kinder das sie bei manchen Pflanzen vorsichtig sein müssen, sie bekommen aber auch Tipps welche Pflanze nun gut und nützlich ist, heilsam oder einfach nur der Stimmung gut tuen.
Auch das ein Löwenzahn z.B. nicht nur ein Löwenzahn ist, sondern viel mehr kann. Salat, Tee und was weiß ich nicht alles.
Es gab sogar einen gruseligen Moment in der Geschichte, wo ich mir denke, das es eher für 10 jährige ist, also das Hörspiel.
Die Geschichte finde ich aber absolut gut und Kindergerecht erzählt, sie ist nicht langweilig und ich denke, Kinder verlieben sich in die ein oder andere Pflanze.

Fazit:

Ein Hörspiel für Kinder ab 10 Jahren, das gut und vernünftig erklärt, welche Pflanze gut, nützlich oder sogar giftig ist.

5 Sterne für eine besondere Geschichte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole