Montag, 15. Februar 2016

26) Elfenblüte Nachtschwarz

Titel: Elfenblüte Nachtschwarz
Autorin: Julia K. Knoll
Seitenanzahl: 250 Seiten
ISBN: 978-3-646-60195-4  
Verlag: Impress -> Link
Alter: Ab 14 Jahren
Preis: 3,99 €
ET: 02/16

Copyright des Covers: Impress!!!








Meine Meinung zum Ebook: Elfenblüte Nachtschwarz

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Nachdem ich schon die ganze Reihe zu Elfenblüte gelesen haben, stand für mich fest: Ich muss Nachtschwarz lesen. Dank sei Impress, dass ich es durfte.

Erwartung:
Ehrlich gesagt hab ich keine Erwartung an das Buch gehabt, denn ich las nur Elfenblüte und wusste ich will auf jeden Fall wissen wie es mit den Protagonisten aus Elfenblüte weiter geht. Vielleicht war das blauäuig, vielleicht aber auch nicht ;).
Dazu lest am besten meine Ausführlichere Meinung zum Ebook.

Inhalt in meinen Worten:
Dieses mal geht es um Morgen. Einerseits um seine Vergangenheit, andererseits um seine Zukunft - wie wird sich diese wohl gestalten, und was hat Anna-Maria und Lilly und Alahrik damit zu tun? Diese Fragen beantwortet uns dieses Ebook.

Wie fand ich das gelesene?
Ich bin hin und weg, der unnahbare Morgan war mir so nah, als würde er direkt neben mir auf dem Sofa sitzen und mir seine Geschichte erzählen. Das ist klasse.

Auch die Geschichte um Morgan fand ich interessant gestaltet. Denn wer hat schon das Glück "ewig" zu leben, will man überhaupt ewig leben, und wenn man das möchte, was fängt man mit der Zeit, die einem gegeben ist, an?

Morgan musste schon so einige Abschiede in seinem Leben hinnehmen, die ihn einerseits bitter machten, doch ein Funke Liebe ist ihm erhalten geblieben, und genau dieser Funke, bringt das Buch zum Leuchten.

Anna-Maria sucht ihr Glück. Doch wird sie es in London finden, hier finde ich die Antworte, die die Autorin gibt, sehr interessant, auch wenn es immer noch irgendwie offen geblieben ist, und ich wünsche mir von Herzen noch mehr von Morgan und Anna-Maria zu lesen. Zwei starke Protagonisten, und doch unterschiedlicher könnten sie nicht sein. Einfach klasse!

Alahrik und Lilly sind in diesem Fall eigentlich nur Randfiguren, die aber doch eine sehr wichtige Rolle einnehmen dürfen und lebendig ihr Wesen erzählen dürfen.

Protagonisten:
Erwähnte ich ja eigentlich schon im Punkt darüber. Dennoch finde ich das schön, wie die Autorin ihre Figuren zum leben erweckt, ihnen ihren Weg zeichnet und ebnet und dabei das Gefühl der Liebe betont, und zwar die Selbstlose Liebe - einfach schön.

Schreibstil:
Finde ich dieses mal sehr angenehm. Auch wie die Wechsel zwischen den Jahrhunderten stattfindet, finde ich gut nachvollziehbar und so in Szene gesetzt, dass ich sehr schnell in die jeweiligen Kapitel steigen durfte.

Pro: 
Dieses Buch aus der Elfenblüten Serie ist eigentlich ein Spinn - Off doch gerade dieses Buch finde ich am schönsten aus der Reihe.

Kontra: 
Ich frage mich, ob es nicht doch noch mal in Elfenblüte weiter geht, denn es ist nicht wirklich alles richtig abgeschlossen für mich  - eigentlich ist dieser Punkt aber kein Kontra, sondern eher ein Wunsch, es möge noch einmal ein Abenteuer der Buchhelden geben.

Fazit:
Ein genialer Spinn-Off der Lebendigkeit und Wärme an mein Herz legte und mir das leuchten aus Morgans Augen nahe brachte. Auch die Mischung an Gefühlen plus die klitzekleine Parallele zu Dorian Gray finde ich einfach total genial.

Bambis:
Es gibt fünf.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole