Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 18. März 2021

22/21) Der Gepäckträger

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Titel: Der Gepäckträger
Autor. David Rawlings
Übersetzung: Julian Müller
Seitenanzahl: 171 Seiten
ISBN: 978-3-96362-921-1
Verlag: francke Verlag -> Link
Preis: 10,99 €
ET: 01.06.2020
Copyright des Covers: francke Verlag!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Kurzmeinung:
Nur wenige Seiten hat das Buch, aber es arbeitet so deutlich und messerscharf in mir, das ich weitaus länger brauchte als erwartet, aber die Zeit lohnt sich!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Meine Meinung zum Buch:
Der Gepäckträger
Eine Erzählung über die Kunst, unbeschwert zu leben

Aufmerksamkeit:
Ich sah das Buch bei einer Mitbloggerin und war sofort nur vom Bild überzeugt das es mir etwas zu sagen hat, ich weiß nicht warum, aber die Neugier war eben geweckt und jetzt als ich es endlich lesen durfte und konnte, und ich leider sehe das die Printausgabe vergriffen ist, bin ich etwas traurig, denn ehrlich, das Buch muss jeder gelesen haben, der selbst mit zu viel Gepäck im Leben unterwegs ist. 
Mehr zu meiner Meinung folgt in den nächsten Zeilen.

Inhalt in meinen Worten:
Drei Menschen an einem Flughafen. An sich nichts besonderes, wäre da nicht der Griff zum falschen Gepäck. Begegnen tun sich die drei Menschen nicht, aber sie haben etwas gemeinsam. Sie müssen hinsehen, sich bewegen lassen, altes Loslassen und bereit sein, für das Neue. Doch ist das so einfach? Gillian muss lernen sich selbst zu akzeptieren, sich aus dem Schatten heraus bewegen. David muss erkennen, das Verbitterung nicht hilft sondern zerstört, doch nicht unbedingt ihn alleine und Michael muss sich aus den Fängen seines Vaters frei schwimmen, denn dieser möchte, das sein Sohn in seine Fußstapfen läuft, das diese Schuhe aber nicht passen können müsste jedem klar sein, doch einen neuen Weg einzuschlagen ist nicht immer einfach. 
Wie wird es diesen drei Menschen ergehen? Werden sie Gepäck loslassen? Und wie sieht das mit deinem Lebensgepäck aus?
Das kannst du anhand der Fragen die am Ende der Geschichte auf dich warten, vielleicht beantworten, vielleicht spricht aber schon die Geschichte allein für sich. Lass dich bewegen und sei offen für das, was kommen mag.

Wie ich das Gelesene empfinde:
Ich finde die Geschichte extrem intensiv. Das liegt nicht unbedingt an der Geschichte von den drei Menschen, auch wenn diese mich berührt. Denn irgendwie konnte ich mich sehr gut in alle drei Menschen hineinversetzen und sie verstehen, sei es auch nur weil ich in dem einen Menschen einen Menschen sah, der selbst seine Verbitterung und Verletzung nicht loslassen kann, und mich dadurch mitgerissen hat in seinen Abgrund, oder weil ich selbst mich ständig vergleiche oder weil ich in Fußspuren laufe in denen ich gar nicht sein möchte. Somit ist wirklich im jeden Charakter eine Spur die mich selbst bewegt. 
Die Geschichte ist leicht dargestellt, aber es war nicht leicht, was sie mit mir machte. Denn es geht um das Herz in mir selbst drin. Es geht darum Loslassen zu üben, mich bewegen zu lassen von dem, was mich in meinem Leben beschwert. Es geht aber auch um einen Gepäckträger der helfen möchte und für mich irgendwie die Rolle von Jesus einnimmt, auch wenn dieser Name kein einziges mal im Buch vor kommt. 

Die Geschichte:
Es ist schon allein nervig wenn man versehentlich das falsche Gepäck am Flughafen mitnimmt, wenn man dann aber noch mit sich selbst konfrontiert wird, ist es noch schwerer. Vor allem wenn es die Zukunft mehr als beeinflussen wird. So muss der eine erkennen, das es gar nicht um ihn geht, was sein Vater von ihm möchte, die andere muss erkennen, das sie aus dem Schatten heraus treten darf und muss, denn auch sie ist Jemand! Und es geht um jemanden, der betrogen wurde, der seine Wut, seinen Schmerz aber nicht loslassen kann, wird er es dank dem Gepäckträger jedoch schaffen? Wie gut das jeder selbst für sich entscheiden kann, was er möchte. Loslassen oder Weitergehen, Stehenbleiben und Festhalten, Aufatmen oder Ersticken. Nicht immer einfach.

Die Sprache:
Die Sprache ist leicht verständlich, und mit guten Sätzen geschrieben. Jedoch ist das Gelesene am Arbeiten in mir. So kam ich nicht so schnell voran, wie erwartet, aber dafür intensiv und nachhallend das schafft selten ein Werk so wie dieses.

Spannung:
An sich ist die Geschichte klar und am Ende nicht weiter überraschend, wenn ich mich nicht berühren lassen würde, wenn ich nicht erkennen würde, dass das Gelesene mit mir selbst etwas macht, mich hinterfragen lässt, und genau das ist das spannende an diesem Werk. Aber ich muss offen und bereit dafür sein und mich nicht scheuen auch auf schmerzhafte zu schauen, nur so wachse ich. Dadurch ist das Werk unglaublich spannend.

Gedanken: 
Ich selbst fand mich in allen drei Menschen in der Geschichte wieder, einfach weil es Grundthemen sind, die mir nicht fremd sind, andererseits ist es eine Geschichte, die auch dich berühren kann, die dich vielleicht aber auch erschüttern wird und du Zeit brauchen wirst um das Gelesene zu verarbeiten, denn ich denke, das Werk lässt niemanden kalt, es wird jeden Leser in irgendeiner Form berühren, die Frage ist nur, wie!
Ich selbst muss sagen, das ich es toll fand, das der Glaube im Buch keine riesige Rolle spielt, obwohl es in einem christlichen Verlag erschienen ist, es ist eher wie ein philosophischer Gedanke, das einzige wo ich das Gefühl hatte Jesus zu begegnen war durch den Gepäckträger der mich berührte. Ich finde ihn auch in diesem Buch unfassbar weitsichtig, realistisch und er hält das aus, was nicht jeder aushalten würde, wenn er die Rolle vom Gepäckträger hat. Wie Jesus eben. 
Ich finde die Geschichte sollte jeder lesen, der an einem Wegkreuz steht und nicht weiß wie er weiter laufen soll, denn durch dieses Buch kommen Antworten!

Empfehlung:
Dieses Buch sollte jeder lesen, der an einem Punkt in seinem Leben steht, wo er nicht weiß wie es weiter gehen soll, zudem aber auch jeder der es liebt zu hinterfragen, sich selbst anzusehen und keine Angst davor hat, auch mal intensiver an sich zu arbeiten. Lesenswert egal in welchem Alter.
Und es könnte sein, das wenn du mit den Zeilen fertig bist, du direkt noch einmal das Buch lesen möchtest. Es ist wie eine Schatztruhe die dich selbst beschenkt, während du lesen wirst.

Bewertung:
Der Geschichte möchte ich fünf Sterne geben. Sie berührte mich, half mir etwas zu erkennen wo ich gerade selbst feststeckte und weckte Hoffnungen. 

__________________________________

Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter
*Instagram
*Facebook unter Goldseele
*Und hier der Blogbeitrag bitte kopieren und in den Browser einfügen, blogger hat hier Probleme

In voraussichtlich 48 Stunden spätestens jedoch am 21.03.2021
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter
*Thalia
*Weltbild
*Hugendubel
*Was liest du
*Verlagsseite






 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole