Dienstag, 14. Juni 2016

Gemeinsam Lesen 50

Guten Morgen ihr Lieben,
heute ist das 50 mal "Gemeinsam Lesen", zumindest für mich.
Wie immer beantworte ich euch die Fragen neben den Bildcovern.
Auch möchte ich euch noch gerne auf die Aktion von mir und Mikka hinweisen mit der Fußball EM, was man ja super mit Lesen verbinden kann, obendrein möchte ich gerne noch an mein Geburtstagsgewinnspiel erinnern, dieses geht bis Montag und wird Dienstag ausgelost.
Los geht es also mit den Büchern :).

 Hier kam ich jetzt gar nicht so weit weiter.
Also ich bin auf Seite 131/215 Seiten
Erster Satz:
Einmal hatte ich eine Vision,wie ich auf der Beifahrerseite eines zweirädrigen Chevolet Impals Cabrio, Baujahr 1965 stand.

Mein Klee dazu:
Also ich war ja durch den Titel wirklich hin und weg. Aber irgendwie sind hier ein paar Punkte, die ich null unterschreiben noch gut heißen kann und will. Das aber zu erklären in kurzen Worten, fällt mir leider sehr schwer.
Auf jeden Fall bin ich eher enttäuscht als begeistert vom Buch.
Hier bin ich auf Seite 135/431 Ebook Seiten
Aktueller Satz: Schade um den vergeudeten Nachmittag, Miss Moore weiß auch nicht mehr über den Orden oder das Magische Reich.

Mein Klee zum Buch:
Spannend geht es weiter. Und auch wirklich total genial. Ich bin gespannt, wie dieses Abenteuer dieses mal endet. Denn so ganz der Ruhe traue ich nicht. Jedoch muss ich auch sagen, dass Gemma reifer wirkt. Ihr Bruder definitiv endlich eine Beziehung möchte und dass Alkohol einen Menschen wirklich zerstört und das fängt die Autorin total gut ein.
 Hier bin ich auf Seite 118/351
Aktueller Satz: Die zentralen Entwicklungsaufgaben und Themen im Grundschulalter, von sechs bis circa zehn,  elf Jahren, fordern die Kinder zu vielen neuen Lernerfahrungen heraus.

Mein Klee zum Buch:
Ehrlich ich hab mir etwas anderes durch den Haupttitel erwartet. Aber auch diese Thematik finde ich spannend und kann so einiges wieder erkennen. Manchmal sind mir zu viele Zitate hintereinander aus anderen Büchern dabei, jedoch regt das auch an, weiter nach zu bohren und zu forschen. Denn Hochsensibelkeit ist eine noch nicht richtig anerkannte Sache, und doch leben schon viele Menschen damit. Ich kenne mindestens drei. Darunter leider auch mich selbst.
 Hier bin ich auf Seite 77/ 180 Seiten
Aktueller Satz: Sie sitzen, umgeben von den besorgten Angehörigen Ihres vierzehnjährigen Nachbarjungen, im Wartezimmer der Notaufnahme.

Mein Klee dazu:
Max Lucado ist großartig durch kurze und doch bombastischen Sätze, und seinen Gedanken, holt er den Leser ab, wo er gerade steht und läd ein, zu Beten. Gebet ist eine Sache, die man oft tut, ja eigentlich betet jeder. Wenn oft auch unbewusst. Sei es lass es eine Gute Note sein oder lass das Wetter besser werden, aber auch "große" Gebete kann man gut herunter holen auf das hier und jetzt. Man muss nicht mit Furcht beten. Aber beten sollte man (ok, wen man daran glaubt, ich weiß viele von euch können damit nicht so viel anfangen). Und Max führt im Buch ein Hosentaschengebet ein. Alles ist dabei was wichtig ist und doch ist es in drei Sätzen getan. Einfach wertvoll.
 Hier bin ich auf Seite 42/191 Seiten
Aktueller Satz: "Hier, Viktor, sieh dir das mal an!"

Mein Klee dazu:
Viktor hat einen Wolf gefunden. Dieser wurde aber von der Polizei aufgegriffen und nun sucht Viktor nach ihm. Denn in ihm sieht er einen guten Freund. Jedoch tut sich Viktor schwer. Allgemein tut Viktor sich schwer. Vater weg, Mutter mit ihm Allein. In der Schule ist er ein Außenseiter, ja er wird schon fast gemobbt. Leider kann ich mich zu gut in Viktor hineinversetzen.

Der Schreibstil ist interessant, noch bin ich nicht ganz warm, aber die Idee hinter dem Buch ist großartig und ich bin gespannt wohin mich der Autor führen wird.
Hier bin ich auf Seite 182/237 Seiten
Aktueller Satz: Maja-Sophiechen stieg vom Karussellauto herunter und fasste Daddy bei der Hand.

Mein Klee:
Ich komme mit diesem Buch nicht zurecht. Mir ist es zu kindlich und auch zu kurz und knapp mit den Geschichten bemessen. Wenn ich eine gelesene habe, rauscht sie auch schon wieder an mir vorbei. Ich weiß dass der Autor wirklich andere Bücher schreibt, aber von diesem Buch bin ich einfach nicht angetan. Ich hab mich leider vom Video irre leiten lassen sowie auch das ich ihm blind vertraute als er das Buch vorgestellt hat und gefragt hat: Kannst du mein Buch lesen? Ja gerne. Aber da wusste ich nicht, dass ich mir leider irre schwer tue.Eigentlich schade. Abbrechen will ich einerseits nicht, weil ich hoffe dass es noch mein Herz berührt, andererseits weil ich es ja als Rezensionsbuch erhalten habe, aber damit werde ich null warm :(.

Die vierte Fragen hatten wir doch auch schon? Erst vor kurzem. Ok, sie war etwas anders formuliert. Aber kann man nicht für Abwechslung sorgen? Muss das immer so ähnlich sein?
Ich lese wie man unschwer bei mir erkennen kann, nur auf Deutsch die Bücher, andere Sprachen beherrsche ich nicht, bzw nicht sehr gut. Somit bleibe ich bei der deutschen Ausgabe.

Liebe Grüße Nicole

Kommentare:

  1. Huhu Nicole =)

    Mensch da hast du ja wieder ordentlich was auf der Leseliste. Ich würde sowas von durcheinander kommen. Ich bin nur für sequenzielle Abarbeitung geschafffen ^^. Das Buch über Hochsensibilität klingt ja sehr interessant!

    Ich lese auch meistens auf Deutsch, aber ab und zu darf es ruhig etwas Englisches sein.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hey Nicole,

    so viele Bücher auf einmal wieder :D
    Wie du ja bei mir bereits gesehen hast, lese ich auch nur auf deutsch :)

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Hey!
    Du interessierst dich sehr für Religion und Psychologie, oder? Ich finde deine Bücherauswahl sehr spannend, auch wenn ich diese Bücher wahrscheinlich eher nicht lesen würde. Ich wünsche dir aber weiterhin ganz viel Spaß damit!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Moin Nicole,
    Wow, so viele Bücher liest du auf einmal? Ich würde die komplett durcheinander bekommen. Respekt!
    LG, loralee

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Nicole :)

    Ich bin ganz baff - so viele Bücher auf einmal? Ich glaube, ich würde die Hälfte vergessen oder den Inhalt miteinander vermischen und am Ende nicht mehr wissen, was ich in welchem Buch gelesen habe xD Toll, das du das so kannst! Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß mit deinen Lektüren :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole