WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Freitag, 17. Juni 2016

96) Maja - Sophiechen

Titel: Maja - Sophiechen
Autor: Wolfgang Bellaire
Seitenanzahl: 237 Seiten
Verlag: Nordfriesischer Kinderbuch Verlag -> Link
ISBN: 978-3-944243-21-4 
Preis: 11,99 €
Alter: Ab 5 Jahren (Meine Meinung)
ET: 02/15

Copyright des Covers: Nordfriesischer Verlag!!!





Meine Meinung zum Buch: Maja - Sophiechen

Erwartung und Aufmerksamkeit:
Der Autor fragte mich an, ob ich denn Lust hätte sein Buch zu lesen. Nachdem es um Märchen gehen würde und auch das Buch interessant klang, sagte ich gerne zu. Denn ich durfte ja schon ein Buch aus der Roboter Reihe lesen und fand es ganz gut.

Inhalt in meinen Worten:
Das Buch ist in zwei Teilen geteilt.
Es gibt viele Märchen über die kleinsten Tiere. Käfer und Larven, sowie Läuse.
Ein Vater und sein Kind gehen gemeinsam auf einen Spaziergang und dadurch erfinden sie auch Geschichten. Käfer sollen die Hauptrolle spielen.
Auf der Reise zur Oma, findet die beiden Läuse auf dem Kopf von Maja - Sophiechen. Wie dieses Abenteuer für Vater und Tochter enden kann man gut in diesem Buch nach verfolgen.

Meine Gedanken zum Buch.
Ich bin ehrlich, ich bin nicht mit diesem Buch warm geworden.

Ich hab zwar bis zum Ende durchgehalten, wahrscheinlich weil ab Seite 124 das Buch eine Wendung genommen hat. Jedoch waren mir die Geschichten fremd, ich bin nicht warm geworden und ich war auch von der kindlichen Sprache etwas sehr irritiert und leider auch genervt.
Ich weiß, dass Wolfgang wirklich interessante Bücher schreiben kann, nur dieses Buch ist nicht mein Ding.
Auch fand ich es schade, dass es zwar einerseits kindlich geschrieben ist, andererseits manche Szenen für ab dreijährige doch zu heftig sind.

Insgesamt gefällt mir die Umgangssprache im Buch, sowie auch die Geschichten nicht.

Das alles änderte sich etwas, als der zweite Abschnitt im Buch erschienen ist. Denn dort geht es hauptsächlich um Vater und Tochter. Und um wirklich kleine Blutsauger. Hier war aber der Stil, den ich von Wolfgang kennen lernen durfte wieder gegeben. Jedoch würde ich auch so eine Geschichte die im zweiten Teil erscheint, nicht meinem Kind zum lesen geben (Wenn ich denn eines hätte) Es sei denn, es hätte mit Läusen zu kämpfen, dann ist es vielleicht eine wirklich gute Unterstützung.

Fazit:
Ich bin leider nicht warm geworden mit diesem Buch. Es war mir zu kindlich in der Sprache und gleichzeitig auch bei manchen Äußerungen für ein Kinderbuch zu hart.

Bambis:
Leider gibt es nur zwei.





Wo erscheint diese Rezension noch?
Heute:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldkindchen Seelensplitter
*Google+ durch Teilung
*Natürlich dieser Blogbeitrag http://goldkindchen.blogspot.com/2016/06/96-maja-sophiechen.html

Ab Sonntag den 19.06.2016
*Lovelybooks unter Seelensplitter ->http://www.lovelybooks.de/autor/Wolfgang-Bellaire/Maja-Sophiechen-1130291217-t/rezension/1247251412/
*Amazon unter Seelensplitter Nicole
*Thalia unter Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole