Samstag, 25. Juni 2016

100) Der kleine Lord


Titel: Der kleine Lord
Autor: Frances Hodgeson Burnett
Seitenanzahl: 256 Seiten
ISBN: 978-3-352-00668-5 
Verlag: Aufbau Verlag -> Link
Preis: 12,00 €
ET: 09/15 

Copyright des Covers: Aufbau Verlag!!!






Meine Meinung zum Buch: Der kleine Lord

Erwartung und Aufmerksamkeit:
Sicherlich ist der kleine Lord bei einigen in Erinnerungen, vor allem als Film.
Somit war ich gespannt, wie das Buch im Original und ungekürzt wohl zu lesen ist.
Für mich gehört der kleine Lord ganz klar zu einem Klassischen Wintermärchen, warum ich es dennoch im Sommer gelesen habe? Weil ich das Buch vor kurzem vom Verlag erhalten habe und dementsprechend neugierig auf das Buch war.

Inhalt in meinen Worten:
Ein kleiner Junge, der der Sohn eines reichen ist, verliert seinen Vater und wächst mit seiner Mutter auf. Diese ist leider Waise und Cedric ist alles, was sie "besitzt". Umso überraschter war sie, als der verbitterte Vater ihres verstorbenen Ehemannes sich meldet und Cedric zu sich holen möchte. Somit beginnt die Reise von Amerika nach England.
Als Cedric seinen Großvater kennen lernt, übergeht er dessen Verhalten und schleicht sich in das Herz des Alten Mannes.
Bis es an einem Tag, eine komische Nachricht gibt, und Cedric mit einem weiteren Jungen behaupten muss, der etwas schwerwiegendes behauptet, wie das Abenteuer ausgeht? Selbst lesen :).

Wie empfand ich das Buch?
Genial. Natürlich ist dieses Buch sprachlich und auch in der Geschichte weiter als der Film es je sein könnte, jedoch hat mich das Buch wirklich überrascht und sobald ich in der Sprache vertrauter war, wollte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Das schöne ist, dieses Buch kann man auch getrost im Sommer lesen und es ist ein klassisches Weihnachtsmärchen.

Faszinierend finde ich, obwohl es zu einer Zeit geschrieben wurde, wo die Frau noch nicht so die Rechte hatte, wie heute, dass es dennoch gut in die heutige Zeit passt. Denn verbitterte Meschen können auch heute noch von anderen lernen, wieder Lebensfreude zu finden, und dass es schön ist, einfach mal ein Lächeln auf den Lippen zu haben. Dabei kommt das Buch nicht altbacken daher sondern wird kreativ in Szene gesetzt.

Fazit:
Dieses Buch sollte jeder Buchliebhaber in der Sammlung haben, nicht nur weil die Geschichte einfach toll ist, sondern weil auch das Cover ein echter Blickfang ist.

Bambis:
Ich gebe diesem Buch fünf.





Wo erscheint diese Rezension noch?
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldkindchen Seelensplitter
*Google+ durch Teilung
*Und natürlich dieser Blogbeitrag - http://goldkindchen.blogspot.com/2016/06/100-der-kleine-lord.html

In ca 48 Stunden als Textteilung:
*Lovelybooks unter Seelensplitter -> http://www.lovelybooks.de/autor/Frances-Hodgeson-Burnett/Der-kleine-Lord-1179589439-w/rezension/1248747101/
*Was liest du unter Seelensplitterchen -> http://wasliestdu.de/rezension/wintermaerchen-passen-auch-in-den-fruehling

Ab Sonntag den 03.07.2016
*Thalia unter Nicole
*Amazon unter Seelensplitter Nicole

Kommentare:

  1. Eine so schöne Geschichte! Mir hat sie auch wirklich gut gefallen, müsste ich irgendwann mal wieder lesen :)

    Viele Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jari
      da hast du wirklich recht, diese Geschichte ist eine ganz besondere :)

      Löschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole