Dienstag, 7. Juni 2016

Gemeinsam Lesen 49





Guten Morgen,

Und nun ist schon wieder einmal Dienstag. Einfach seltsam, wie schnell diese Zeit derzeit vergeht. 
Ich bitte euch wie letzte Woche, wenn ihr kommentiert, kommentiert bitte so dass man merkt, dass ihr wirklich lest, was ich geschrieben habt. Wenn ihr jedoch nur Werbung für euch selbst machen möchtet, seid ihr tatsächlich hier nicht richtig. Warum ich das so sage? Weil ich es einfach nicht schön finde, nur noch Werbung zu kassieren, anstatt wirklich auf andere einzugehen. Denn genau das mache ich, ich besuche dafür zwar nicht alle, aber wo ich etwas sagen kann, da tue ich es auch gerne. :)

Zur Vierten Frage, die findet ihr wie stets unter den Covern.
Warum ich so viel lese? Weil es Freude macht. 
Warum ich nicht die Frage wieder mal hören möchte? Weil es eine Trainingssache ist. JEDER könnte es, wenn er trainieren würde.

Also auch wenn das jetzt hart klingt, ich freue mich wirklich über Kommentare. 

Hier bin ich auf Seite 188/260 Seiten
Aktueller Satz: In Gottes Herz gibt es einen Ort, der Ruhe.

Mein Klee zum Buch:
Ich bin wirklich überrascht wie toll das schriftliche doch Heidi eingefangen hat, ich merke richtig ihre Art durch das Buch. Nachdem ich sie ja zweimal live erleben durfte. Auch ihr Leben, gar ihr Vertrauen, in Mosambik ist für mich berührend, ich weiß dass das nicht mein Leben wäre. Ich bin froh in einem Industriellen, nahezu sterilem Land leben darf :)
 Hier bin ich auf Seite 91/213 Seiten
Aktueller Satz: Einmal sprach ich in Miami, Florida, auf einer Heilungskonferenz, als eine Frau in die Versammlung kam, die sich an einer Gehhilfe abstützte und zusätzlich von zwei Ordnern und ihrem Ehemann gestützt wurde.

Mein Klee zum Buch:
Hier ist es zwar eigentlich auch ein tolles Buch, jedoch berührt es mich nicht so sehr, wie es Heidis Buch tut. Es ist mit Nüchternheit geschrieben. Vielleicht wird es ja noch besser.

Jedoch die Schlüssel die bisher erklärt worden sind finde ich interessant. Aber bei allem kann ich nicht ganz zustimmen.
 Hier bin ich auf Seite 80/ 192 Seiten
Aktueller Satz: "Denise!", rief Konan überrascht, als die vier Lemminge sein Audienzzimmer betraten.

Mein Klee zum Buch:
Heidi ist der Abschluss von der Lemmingen Trilogie, und bisher kann ich noch nicht so viel sagen, außer dass die Spinnen wirklich eklig abgeschlachtet. Und das manche Überraschung folgte,mit der ich nicht gerechnet hätte. Und mancher Anfang der weithin folgen hat, endet doch auch gerne wieder am Ausgangspunkt.
Hier bin ich auf Seite 26/248 Seiten
Aktueller Satz: Gehen wir jetzt weiter, Daddy?

Mein Klee zum Buch:
Also noch komm ich mit der Art von Märchen nicht zurecht. Wolfgang fragte mich, ob ich das Buch lesen möchte, ich fand den Buchtrailer auch echt klasse, aber ich muss diesem Buch wirklich eine Chance geben.
Hier bin ich auf Seite 0/76 Seiten
Deswegen komm ich direkt zum Klee ;)

Klee zum Buch:
Ich freue mich richtig auf das Buch, es ist ein Kinderbuch und dennoch überrascht der Pastorplatz Verlag immer wieder. Kennen gelernt hab ich den Verlag dadurch, dass ich die Pilzschule lesen durfte, dass ich richtig toll für Schuleinsteiger finde. Denn wer hat nicht auch Angst vor dem ersten Schultag. Was ich am Verlag auch mag, wenn man die Bücher rezensiert und liest, macht er auch Werbung für den Blog. Indem er einfach auf den Blog verweist. Und das finde ich richtig schön, denn selbstverständlich finde ich das nicht. Wenn ihr also die Möglichkeit habt, lest einerseits diese tollen Bücher (Es gibt sogar Comics für Erwachsene) und guckt euch auf Facebook mal den Verlag an, es lohnt sich! :)

 Hier bin ich auf Seite 7/190 Seiten
Aktueller Satz: Der Sturm kam am Abend.

Mein Klee zum Buch:
Dieses Buch hab ich auf einer Leserunde bei Lovelybooks gewonnen, das erste nach EWIGKEITEN! Der Titel faszinierte mich. Weil gerade wirklich die Wölfe nach Deutschland zurückkehren war klar das Buch möchte ich gerne lesen.
Was ich jedoch befürchte das der Autor bei der LR spoilerte, weil er dementsprechend Fragen stellte. Dennoch freue ich mich auf das Buch und auf das, was folgen wird.








Ist der Aktuelle Ort in meinem Buch, ein Ort, an dem ich gerne Urlaub machen würde?

Klare Antwort leider kein Ort im Buch, wo ich gerade gerne wäre.
Die christlichen Bücher müssen ja ohne Ort auskommen, in Maja bin ich einfach noch nicht weit genug um dazu etwas zu sagen. Tom und der Waldschrat, ich bin nicht gerne im Wald, weil schlechte Erfahrungen, jedoch wäre das noch eher der Ort wo ich gerne wäre. Und bei Viktor, ich habe als Kind, als wir mit dem Kindergarten in den Zoo gegangen sind, einen Abstecher zu den Wölfen gemacht, wie es dazu gekommen ist? Hunde bedeuteten mir schon immer etwas, auch wenn ich nicht komplett mit ihnen zurecht komme, weil ich eher ein Katzenmensch bin. Deswegen leben hier Meerschweinchen ;). Nunja als wir wie gesagt im Zoo waren, ging ich dem Wärter hinterher, die Kindergärtnerinnen checkten es erst nicht, als sie mich im Zwischenbereich zwischen Wolf und Garten fanden, schnell war das Gezetter groß. Und man holte mich so schnell wie möglich da wieder raus.
Heute als Erwachsene ist mir klar, dass das keine gute Idee war, als Kind wollte ich zu den Wölfen. Umso schöner finde ich eben auch dass im Viktor und der Wolf die Thematik Wolf in Deutschland eine GROSSE Rolle spielt.


In eigener Sache:

1) Ich habe hier ein Geburtstagsgewinnspiel. Macht doch noch mit, wenn ihr mögt.
2) Ich und Mikka machen die Lese EM. Wenn ihr dazu noch Lust habt, Blick nach rechts oben unter die Seiten und dort stehen alle Informationen.
3) Es gibt eine neue Seite hier. Nämlich wer ist Goldkindchen. Wenn ihr also gerne wissen möchtet, wer Goldkind ist, schaut vorbei :).

Bis nächste Woche
Nicole Katharina

Kommentare:

  1. Huhu!

    Du weißt ja, christliche Bücher sind nicht so meins, aber ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude damit! :-)

    Ich glaube, "Eine Feldmaus im Blutrausch" wäre dann nichts für mich, wenn da Spinnen eklig abgeschlachtet werden - ich habe zwar ein bisschen Angst vor Spinnen, fange sie aber immer im Glas ein und bringe sie nach draußen, weil ich sie nicht töten möchte, nur weil ich total grundlos Angst vor ihnen habe. (Da können die armen Spinnen ja nix für! ;-) )

    Ist schon witzig, was für unterschiedliche Bücher Wolfgang Bellaire doch schreibt! Das hist sieht ja nach etwas völlig anderem aus als die Roboter-Bücher von ihm.

    Bei "Tom und der Waldschrat" finde ich das Titelbild schon richtig goldig! Manchmal wünschte ich wirklich, ich hätte Kinder, mit denen ich dann die ganzen tollen Kinderbücher lesen könnte.

    Wölfe sind wunderschöne Tiere, ich habe sie mir hier im Zoo immer gerne angeschaut. Jetzt wird dieser Bereich im Zoo leider gerade umgebaut, deswegen musste der Wolfswald weichen, und so weit ich weiß, wird nach dem Umbau umgestellt von "normalen" Wölfen auf Timberwölfe, weil dieser Bereich des Zoos dann nordamerikanischcen Tierarten gewidmet sein soll.

    Ich war als Kind ein kleiner Feigling, deswegen hätte ich mich wohl nie so nah an die Wölfe rangetraut! Ich weiß zum Beispiel noch, dass ich im Zirkus mal heulend geflüchtet bin... Meine Mutter war damals befreundet mit dem Besitzer des Zirkus, und der dachte, er tut mir einen Gefallen und holt mich bei einer Vorführung in die Manege, damit ich auf einem Babyelefanten reiten kann. Pustekuchen, klein Mikka hatte furchtbare Angst vor dem Elefanten, obwohl der ja eigentlich ganz klein und süß war... Aber da war ich auf wirklich noch winzig.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole ♥
    Wieder eine sehr schöne Auswahl!
    Die christlichen Bücher sind auch für mich leider nichts, da schließe ich mich Mikka an. Aber trotzdem möchte auch ich dir viel Freude damit wünschen.
    "Das Übernatürliche auf die Welt bringen" scheint dich ja wirklich zu bewegen. Das ist toll.

    "Eine Feldmaus im Blutrausch" wäre wohl auch nichts für mich. Auch da kann ich mich Mikka anschließen. Spinnen sind nicht so meins und generell wenn Menschen und/oder Tiere in Bücher regelrecht abgeschlachtet werde, dann kann ich damit nichts anfangen.

    Bei Maja-Sophiechen finde ich das Cover wirklich sehr schön. Ich hoffe das Buch kriegt noch die Kurve und kann dich überzeugen!

    "Tom und der Waldschrat"... irgendetwas klingelt da in meinem Hinterkopf. Etwas daran kommt mir bekannt vor. Aber ich komme gerade beim besten Will nicht darauf was. Wünsche dir aber viel Spaß damit.
    Das der Verlag nach der Rezension den Blog erwähnt, finde ich sehr schön. Das ist wirklich nicht selbstverständlich.

    Auch bei "Viktor und der Wolf" gefällt mir das Cover und auch die Idee hinter dem Buch scheint interessant zu sein. Ich finde Wölfe sind ja wunderschöne Tiere und ich muss sagen, dass ich es wirklich schön finde das sie zurück nach Deutschland zu kommen scheinen. Natürlich muss man auch die negativen Aspekte beachten, aber letzten Endes glaube ich, dass die Menschen da mehr fürchten als es tatsächlich zu fürchten gibt. :)

    Ich bin auch nicht gern im Wald bzw. ich bin nachts nicht gern im Wald. Tagsüber finde ich die Ruhe und die Nähe zur Natur darin einfach schön. Aber nachts finde ich es dort einfach nur gruselig.
    Ohje, da hast du dich ja als Kind ganz schön was getraut. :) Aber da hat man auch noch nicht die "Furcht", die man dann als Erwachsener vielleicht aufbringt.

    Deine "Wer ist Goldkindchen"-Seite werde ich mir gleich mal ansehen! :)

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky ♥
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  3. Von deinen Büchern kenne ich keines, aber die Geschichte mit den Wölfen gefällt mir! Ich stelle mir halt vor, wie KLein-Goldkindchen den ewg zu den Wölfen sucht ... ;-)
    Was eure Challenge angeht, überlege ich noch, ob ich mitmache - habt ihr denn den Anmeldeschluss verlängert?

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole