WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 12. November 2014

Essenz der Götter 1 - Martina Riemer - 5 Sterne

Titel: Essenz der Götter 1
Autorin: Martina Riemer
Seitenanzahl: 502 Seiten laut Im.press 
ISBN:  978-3-646-60082-7
Verlag: Impress -> Link
Preis: 3,99 € als Ebook
ET: 11/14
Sterne: 5 Sterne
Copyright bei Carlsen/Im.press




Inhaltsangabe laut Im.press:

Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das rebellische Mädchen mit den violetten Haaren niemanden mehr an sich heran. Bis sie Menschen begegnet, die so anders sind, wie sie selbst sich schon immer gefühlt hat. Zu ihnen gehört auch der geheimnisvolle und schweigsame Krieger Slash. Von ihm erfährt sie, dass sie direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat, welche für einen seit Jahrtausenden geführten Krieg gebraucht wird. Zuerst versucht sie, vor ihrer Bestimmung zu fliehen, doch dann erkennt Loreen, dass sie sich ihrem Schicksal stellen muss. Es könnte nur mittlerweile zu spät dafür sein… Dies ist der erste Band der »Essenz der Götter«-Reihe. Der zweite Band erscheint im Herbst 2015.

Meine Meinung zum Buch: Essenz der Götter 1

Grundgedanke zum Buch

Zu aller erst, nein nein nein, es kann nicht sein, das erst im Herbst 2015 das nächste Buch kommen wird, warum kann das nicht sein? Weil das Buch spannend und fesselnd war, geht ja gar nicht, so lange jetzt auf das Buch warten zu müssen.

Versuch einer echten Rezension ;-)

So nun mal zu einer vernünftigen Meinungsauskunft zu diesem spannenden, witzigen, leicht ziehenden, einer wunderschönen Liebegeschichte, ausstrahlendem Buch.

Dickes Lob zu einem bestimmten Thema im Buch: 

Ja ihr merkt es: Ich bin begeistert von dem Erstlingswerk von Martina.
Sie schafft es ein ernstes Thema, nämlich den Tot, in ihr Buch zu integrieren, ohne das es übertrieben oder aufgeputscht wirkt. Sie geht ehrlich und sehr gut mit dem Thema Tot um, was ich sehr gut finde. Denn nicht nur das leben gehört zum Leben dazu sondern leider auch das sterben.

Gemeinschaft im Buch:

Ich fühle mit Loreen mit. Von einem zum anderen Ereignis wird sie ziemlich hin und her geschleudert. Sei es in der Liebe wo es ziemlich viele Steine gibt, oder aber auch die Wut, die neuen Erkenntnisse in ihrem Leben, denn sie ist keine normale junge Frau, nein sie Göttin, zumindest ein Teil in ihr ist göttlich. Denn ihr Vater ist ein Gott.
Auch sind die anderen Figuren, im Buch, mir sehr nahe ans Herz gewachsen, wie sie Freundschaft und Gemeinschaft leben. Sie sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die  mit dem was sie zur Verfügung haben, das beste daraus machen wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, wie es für mich ist, weg von Technik, rauf eine Insel wo ich ohne alles was mir vertraut war, leben sollte und doch schaffen sie es.

Der Anfang des Buches:

Es war jedoch am Anfang auch etwas in die Länge gezogen, fand ich. Doch es wurde immer schneller und rasanter und spannender. Vielleicht manchmal auch etwas zu rasant.

Fazit: 

Warum ich das Buch gut finde zu lesen,...

1) ist es sehr gut umgesetzt worden
2) war die Welt in die Loreen eingetaucht ist, so nah.
3) hat Martina viele verschiedene Bausteine von der Götter Mythologie eingebaut.
4) es gab Momente wo ich einfach herzhaft lachen durfte
5) es gab aber auch Gründe kurz traurig zu sein.
6) nimmt die Autorin ein Thema in die Hand, das viel zu selten wirklich auftaucht in Büchern, über das man einfach nachdenken sollte, denn es gehört zum Leben dazu!
7) das Sprachbild war klar, Neugierde weckend und ich durfte langsam in die Geschichte eintauchen.


Dem Buch gebe ich sehr gerne 5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole