Mittwoch, 22. Oktober 2014

Erfolgsautor aus Nürnberg -> Interview -> Roland Geisler

Nicole: Hallo Roland, danke das du dir die Zeit nimmst, meine Fragen zu beantworten. Ich hoffe sie gefallen dir.
Roland: Hallo Nicole
Nicole: Du hast ja dein Buch geschrieben, und gleichzeitig dein Geschichte etwas hinein verpackt. Wie kam es dazu das du dir für dein erstes Buch den Pulversee ausgesucht hast?
Roland: Ich kennen den Pulversee seit meiner Kindheit. Die Beschreibung von “Schorsch” ist daher ein kleiner Einblick in die Kindheit des Autors!  
Nicole: Wie lange hast du denn gebraucht um dieses Buch zu schreiben?
Roland: Ich habe im Januar 2013 damit begonnen, bin dann von Köln nach Nürnberg gefahren und habe die Örtlichkeiten abgefahren und recherchiert.
Nicole: Und an welchen Orten hast du deine Geschichte nieder geschrieben?
Roland: geschrieben habe ich dann in Köln, nach der Recherche im Frankenland. 
Nicole: Wann kam dir denn eigentlich die Idee dein Buch zu schreiben?
Roland: Da ich seit 2012 wegen eines Dienstunfalls erkrankt bin, habe ich mir gedacht: Was machst Du jetzt… eine neue Herausforderung suchen… und die ist mir scheinbar gelungen..
Nicole: Was war für dich das größte Abenteuer bei diesem Buch? (damit meine ich, was war eine Herausforderung und was war eher einfacher für dich?
Roland: Ich wollte was ganz neues schreiben… ich bin ein Fan von Dan Brown… habe alle Bücher von ihm gelesen… also suchte ich etwas ähnliches… über Freimaurer gab es bis dato noch nichts… es ist auch schwierig in diese Materie vorzudringen… ABER: ich bin auf einen 82 jährigen Logenmeister gestoßen, der die “königliche Kunst” bzw. Abhandlungen darüber geschrieben hat… die “Massa Confusa”… er hat mir seine Urheberrechte seiner internen Veröffentlichungen übertragen… somit hatte ich meinen Einstieg..      
Nicole: Hattest du auch einen tierischen Helfer an deiner Seite als du geschrieben hast?
Roland: Nein 
Nicole: Wie viele Bücher möchtest du denn gerne von Tatort Franken veröffentlichen? Oder ist das erst mal nur ein einzelnes Buch?
Roland: Band II soll 2015 erscheinen… der Titel “Die Kreuzigung- Auge um Auge - Zahn um Zahn- 
Nicole: Du hast ja selbst Erfahrungen gemacht, weil du bei der Polizei gearbeitet hast. Fehlt dir derzeit diese Arbeit sehr? 
Roland: Ja, ich wäre gerne weiter in meinem Beruf geblieben… einmal Ermittler --- immer Ermittler--- Jetzt berichten meine Bücher über mein Leben als Ermittler…authentisch müssen sie sein und sich von anderen Krimi-Autoren abheben = das ist mein Ziel !
Nicole: Du hast ja eher das Buch für Erwachsene geschrieben, kannst du dir vorstellen, auch ein Buch für Jugendliche zu schreiben?
Roland: nein, eher nicht.
Nicole: Hast du noch etwas was du gerne los werden möchtest?
Roland: Der großartige Erfolg bei den Lesern hat uns ( Sina und mich ) sehr erstaunt… ich bekomme wöchentlich Emails von Lesern, die alle fränkischen Autoren kennen… Viele Stimmen finden die “Massa Confusa und der Tote am Pulversee” anders als alle herkömmlichen Krimis beschrieben… der Spannungsbogen ist bis zu letzten Seite aufgebaut… die Geschichte bindet den Leser in die Handlung mit ein… er ist von Anfang an mit dabei…realitätsnah und eben authentisch..    
Nicole: Was war denn in deinem Leben das kostbarste Geschenk?
Roland: meine Tochter !  
Nicole: Ich danke dir das du dir für meine Fragen Zeit genommen hast, und das dein Buch noch weit über die Grenzen von Franken bekannt werden möge, das wünsche ich dir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole