Samstag, 8. April 2017

AbbruchBuch 4: Der (überhaupt gar nicht) allmächtige Todd

Titel: Der überhaupt gar nicht allmächtige Todd
Autor: Louise Galveston
Übersetzung: Manuela Knetsch und Ina Lutterbüse
Seitenanzahl: 265 Seiten
ISBN: 978-3440146378
Verlag: Kosmos -> Link
Preis: 12,99 €
Alter: Ab 10 Jahren
ET: 09.03.2017
Copyright des Covers: Kosmos Verlag!!!


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Meine Meinung zum Kinderbuch:
Der überhaupt nicht allmächtige Todd

Aufmerksamkeit:
Dieses Buch durfte ich beim Pressetreffen der Kinder und Jugendbücher kennen lernen, ich hatte Kosmos gar nicht so auf dem Schirm, lernte aber durch diesen Tag auch Kosmos kennen. Ich durfte dieses Buch dann näher in Augenschein nehmen und war am Anfang schon sehr skeptisch gegenüber diesem Buch.
Doch ich wollte diesem Buch eine Chance geben, und somit durfte ich es dann empfangen.
Warum ich letztlich das Buch abgebrochen habe, was ich für mich nicht passend fand, oder was dennoch gut war, das möchte ich euch versuchen, hier zu erläutern.

Inhalt in meinen Worten:
Todd ist ein ziemlicher Schlamper. Sein Kinderzimmer wurde seit mindestens einem Jahr nicht geputzt, und seine Wäsche ist schon so vergammelt, das sich tatsächlich ein kleines lebendes Volk auf diese Socken niederließ.
Als er dieses Volk auf seinem Socken findet, steht klar, er hat Verantwortung zu übernehmen.

Warum ich nicht in das Buch hineinfinden konnte:
Das Buch ist sicherlich eine sehr interessante Idee. Ich selbst bin damit leider nicht zurecht gekommen, das liegt wahrscheinlich daran, das wirklich ein bisschen sehr viel in diesem Buch steckt, aber auf sehr kindliche Art und Weise mir erzählt wird.

Charaktere:
Die Charaktere die ich bisher kennen lernen durfte (ich brach das Buch ab), sind einmal Todd, ein wirklicher Schlamper, dann das kleine Volk das auf seinem Socken lebt, ein Nachbarskind, das mir zu neunmalklug ist, seine Mutter, die sehr schnell aus dem Takt gebracht wird, und seine kleine Schwester. Zu guter letzt noch seine Schule und seinen besten Freund.
An sich also wirklich eine bunte Mischung an Charakteren.
Doch das neunmalkluge Mädchen, das im Buch mit Zahlen und Fakten nur so um sich schlägt, tat mich wahrlich leicht nerven.
Todd dagegen kommt nicht wirklich gut davon, dabei ist er die Hauptperson im Buch.
Gut das wird sich vielleicht noch ändern, wie gesagt, ich brach dieses Buch ab.

Grund des Abbruches:
Einerseits wegen den Charakteren, das fand ich echt anstrengend, andererseits ich fand die Mischung an Philosophie, Wissenschaft, Glaube und auch Unglaube echt anstrengend. Ich bin kein Fan davon auf mehreren Seiten zu lesen, welche Schuppen wie verloren gehen, und das man in einem Jahr 4 Kilogramm Hautschuppen verliert. An sich schreibe ich euch das hier harmlos hin, aber im Buch hat es mich dann leider auch wirklich geekelt. Und ich mag Ekel nicht.

Der Verlag sagt ja selbst zum Buch:

  1. Actiongeladener Lesespaß – nicht nur für Jungs.
  2. Superlustig, skurril und ... eklig.
  3. Ganz nach dem Geschmack von Jungen ab 10 Jahren.
Für mich persönlich war es dann einfach nicht schaffbar wirklich weiter zu lesen, ohne das ich mit Widerwillen an das Buch heran gehe. 

Empfehlung:
Es ist ein bisschen schwer für mich, euch dieses Buch zu empfehlen, wo ich ja selbst mit diesem Buch nicht zurecht kam. Dennoch finde ich es wirklich faszinierend, welche Gedanken sich eine Autorin über ihre Geschichte macht. 
Ich vermute, dass dieses Buch seine Fans finden kann, mich hat es nicht gefunden.

Bewertung:
Hm ich mag dem Buch keine zwei Sterne geben, denn es ist an sich wirklich eine tolle Idee, nur konnte sie mich nicht erreichen.
Deswegen bewerte ich dieses Buch GAR NICHT! sondern ihr könnt meine Meinung ja lesen, und selbst entscheiden, ob euch das Buch zusagt oder nicht. 
Ich werde auch diese Rezension nicht teilen, zumindest nicht, bis jemand anderes das Buch auch bewertet hat, damit ich dem Buch nicht ungewollt schade.

Ich hoffe ihr versteht das.

Eure Nicole Katharina


Kommentare:

  1. Hallo^^

    Für mich klingt es auch nach nem Buch, das von der Idee her irgendwie ganz nett, aber lesen würde ich es dann auch nicht. Oder es dann auch abbrechen, wärst mit dieser Meinung also nicht alleine.

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kira
      danke, aber lass dich nicht von meiner Meinung bestimmen, den was mir nicht gefällt, könnte dir richtig gut gefallen :).
      Sei ganz lieb gegrüßt
      Nicole

      Löschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole