Sonntag, 26. März 2017

AbbruchBuch 3: Osteraugen


Hallo ihr Lieben

heute muss ich euch leider ein Buch vorstellen, indem ich mir sehr schwer getan habe.
Es war für mich leider deswegen auch nicht möglich es zu Ende zu lesen, deswegen Abbruch.

Inhalt in meinen Worten:
Dieses Buch besticht mit den Figuren der Ostergeschichte, nur auf kindlicher Art, sei es der Esel, oder Maria oder andere Figuren die zur Sprache kommen, wie Oster für diese ablief.

Wie ich das Buch gefunden habe?
Wie gesagt, für mich ist dieses Buch leider ein Abbruch Buch, und aufgrund dessen, dass der Verlag dennoch meine Meinung gerne hören möchte, muss ich in den sauren Apfel beißen und euch meine Gründe nennen, weswegen es für mich ein Abbruch wurde.

1) Die Geschichten waren für mich irgendwie sinnlos aneinander gereiht, und das fand ich dann leider etwas unnachvollziehbar.
2) Die Sprache war dieses mal auch sehr kindlich (fast schon kindisch) und deswegen tat ich mir doch sehr sehr sehr schwer :(.
3) Ich kam nicht sehr weit, vielleicht hätte sich das noch geändert, aber wenn man schon 5 Geschichten irritierend und gar seltsam findet, dann sollte man es eben auf die Seite legen, zumindest dachte ich mir das. 
4) Für mich machte es keinen Sinn, die Ostergeschichte im Rahmen des Esels zu lesen, auch hatte ich hier das Gefühl, irgendwie ist etwas verdreht, deswegen habe ich dann noch die nächsten Geschichten abgewartet, aber erreichen konnte es mich dann einfach nicht mehr.
5) Es waren mir zu viele ähnlich klingende Kurzgeschichten, weswegen ich dann auch abgeschaltet habe und mich entschieden habe, es bringt nichts mich weiter zu quälen.

Wenn ich ehrlich bin vielleicht hat es sogar etwas mit dem letzten Kontakt zutun, den ich mit Raphael hatte, der mich dann doch nicht ganz freundlich anmachte, und meinte, ich solle doch die Geschichte so wieder geben, wie er sie doch gemeint hat, aber ich habe eben in dieser Geschichte etwas völlig anderes gesehen, vielleicht habe ich auch aufgrund dessen, den Faden im Buch nicht gefunden und war innerlich gesperrt?
Denn ich weiß, das Raphael mit ganz viel Liebe und vor allem mit dem Aufschrei, nur weil ich im Rollstuhl sitze, und  nicht so spreche wie ihr, bin ich liebenswert an seine Bücher heran geht. Er hat bei Fontis jetzt schon einige Bücher heraus bringen dürfen und ich freue mich, das der Verlag dem Raphael seinen Raum schafft, für mich war aber dieses Buch das letzte Buch was ich von Raphael in die Hand nehmen werde, zumindest sehe ich das derzeit so. 
Seine Bücher mit Gasa und Asa fand ich sehr schön, bzw die ersten beiden, danach kam ich nicht mehr ganz mit.
Seine Lebensgeschichte konnte mich leider auch nicht erreichen, weil ich das Gefühl hatte er schiebt sich zu sehr in den Mittelpunkt und das auf eine ungute Art und Weise. 
Und nun eben die Osteraugen, die mir leider gar nicht mehr  zugesagt haben, aufgrund dessen wird diese Zerreiß Rezension NUR auf meinem Blog auffindbar sein.

Wenn ihr das Buch aber lesen möchtet, versucht euer Glück, denn ich weiß das es andere gibt, die dieses Buch klasse finden.

Es grüßt euch
Nicole Katharina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole