Freitag, 24. Februar 2017

Interview und Gewinnspiel mit Katja Martens

Hallo meine Lieben, 

Alle guten Dinge sind drei, deswegen kommt das dritte mal in Folge ein Interview, dieses mal mit Katja. Sie lernte ich durch ihr eBook Holly Ungeküßt kennen, das mir richtig gut gefallen hat. HIER könnt ihr meine Rezension lesen.

Auch die liebe Katja hat für euch ein Geschenk hinterlassen, das ihr dann direkt von ihr bekommt, weswegen ich dann ihr die Adresse vom Gewinner zukommen lasse. Die genauen Spielregeln wie ihr an den Gewinn kommen könnt, findet ihr hier -> Link. Dieses mal brauch ich von den Gewinnern die eMail Adresse. Es werden übrigens einmal Holly Ungeküßt und einmal Vier Pfoten für Julia (hier weiß ich nicht um was es genau geht, denn ich kenne das Buch nicht ;) ) verlost. Jeweils als epup. Die Fragen um am Gewinnspiel teilzunehmen, findet ihr unten :). Bitte hinterlasst mir einen Kommentar und wer die Email nicht posten möchte, aber gerne gewinnen möchte, darf mir gerne unter EMAIL schreiben.




Nicole: Welche Farbe liebst du eher: Grün oder Blau und hat das einen Grund?
Katja: Auf jeden Fall Grün. Ich bin wahnsinnig gern im Grünen unterwegs, gehe wandern oder zum Geocachen. Wenn ich ein paar Tage oder Wochen nicht dazu komme, vermisse ich die Natur sehr.
Nicole: Du schreibst ja unter zwei Autorennamen, wie kommt es dazu?

Katja: O ja, ich bin sogar noch mit weiteren Pseudonymen unterwegs. Für den Bastei Verlag schreibe ich seit 15 Jahren Heftromane unter ganz unterschiedlichen Namen, zum Beispiel Andreas Kufsteiner und Caroline Thanneck. Mein Mann neckt mich gern damit, dass ich auch unter Männernamen veröffentliche. Bei den Serien soll der Autorenname zum Inhalt der Romane passen und gut klingen, deshalb bin ich in die Pseudonyme hineingewachsen. Für meine erste eigene Serie habe ich den Namen Katja Martens mit einer lieben Freundin ausgetüftelt. Inzwischen ist er mir so vertraut, dass er fast "meiner" ist.

Nicole: Welchen Charakter aus deinen Büchern, die du selbst geschrieben hast, würdest du unbedingt gerne mal treffen, und was würdest du mit ihm anstellen?
Katja: Das ist eine wirklich tolle Frage. Da gibt es unglaublich viele Figuren, die ich gern einmal treffen würde, und eine ganz besonders: Ich schreibe unter anderem für die Serie "Der Bergdoktor" - und Doktor Burger ist ein wirklich lieber, engagierter Arzt, der sich viel Zeit zum Zuhören nimmt und selbst bei rätselhaften gesundheitlichen Problemen so lange nachforscht, bis er seinem Patienten helfen kann. Ich hätte da ein hartnäckiges Rückenproblem, mit dem ich gern einmal zu ihm in die Praxis kommen würde.

Nicole: Du selbst schreibst über eine Zeituhr in deinem neuen Ebook, wie bist du denn auf diesen Gedanken gekommen?
Katja: Zeitreisen haben mich schon immer fasziniert. Ich liebe die Bücher von Stephen Hawking, und auch wenn ich nicht mal die Hälfte der Theorien in seinen Büchern verstehe, denke ich gern darüber nach, was die Welt zusammenhält und was wohl geschehen würde, wenn Zeitreisen tatsächlich möglich wären. Die Folgen wären vermutlich noch viel abenteuerlicher, als ich sie in meinem Roman beschreibe.

Nicole: Was würdest du selbst tun, wenn du in die Vergangenheit reisen dürftest, würdest du es tun, oder eher nicht?
Katja: Wenn das möglich wäre, würde ich in die Achtziger zurückreisen und mein früheres Ich fragen, was zum Kuckuck ich mir eigentlich bei dieser Dauerwelle gedacht habe. :-)) Nein, im Ernst, eingreifen würde ich lieber nicht. Man sieht ja bei Holly, was alles schiefgehen kann, wenn man versucht, an der Vergangenheit herumzupfuschen. Allerdings mag ich Dinosaurier - und alle möglichen Reptilien. Wenn es möglich wäre, würde ich liebend gern in die Zeit der Dinosaurier zurückreisen und mir diese unglaublichen Tiere aus der Nähe anschauen.

Nicole: Hast du eigentlich einen tierischen Begleiter, der dir die richtige Muse gegeben hat?
Katja: Ja, ich habe eine Vierzehenschildkröte. Ihr Name ist Miss Marple, und sie lebt seit 19 Jahren bei mir. Sie sitzt im Sommer gern neben mir im Gras und sonnt sich, während ich an meinem neuen Roman arbeite.

Nicole: Was bedeutet dir der Kontakt zu deinen Lesern?
Katja: Unglaublich viel. Es ist das schönste Geschenk, wenn mir jemand sagt, dass er mit meinem Roman ein paar schöne Stunden hatte, in denen er den Alltag vergessen und abschalten konnte. Das spornt an, weiterzumachen.

Nicole: Wann begann deine erste Schreibkunst? Und wie kam der Wunsch, das du Autorin wurdest?
Katja: Ich habe schon immer gern gelesen und mir als Kind kleine Abenteuer und Geschichten ausgedacht. Richtig mit dem Schreiben angefangen habe ich während des Studiums. Dabei entstanden meine ersten Romane. Es waren Gruselromane, weil ich die auch gern gelesen habe. Sie sind leider (oder zum Glück) nie erschienen, waren aber gute Übungen für später.

Nicole: Was kostet dich jedes einzelne Buch für Nerven oder auch Schokolade? Und wie viel Zeit nimmst du dir, für die Bücher?
Katja: Kekse! Ich kann nicht schreiben ohne Kaffee und jede Menge Kekse. :-) Für einen Heftroman (90 bis 100 Manuskriptseiten) brauche ich ungefähr 10 Tage. Dazu gehören dann auch schon die Vorarbeit, das Exposee und die Figurenliste. An Holly habe ich mehrere Wochen gearbeitet. Der Roman ist ein wenig umfangreicher, außerdem war es ein neues Genre für mich, deshalb hat es länger gedauert.

Nicole: Liest du selbst Bücher und hast du ein Lieblingsbuch?
Katja: Ich liebe es, zu lesen, und unsere überquellenden Bücherregale können ein Lied davon singen. Zum Glück gibt es inzwischen Reader zum Platzsparen. Die hätten gern viel früher erfunden werden können! Vielleicht sollten wir doch einmal in die Vergangenheit reisen und einen Erfinder auf die Idee mit elektronischen Büchern bringen. Sagen wir: in den Achtzigern? Ein einzelnes Lieblingsbuch habe ich nicht. Im Grunde ist das Buch, das ich gerade lese, wenn es mich mitreißt, mein Lieblingsbuch. Im Augenblick ist das "Die zehn Geheimnisse des Sebastian Grey" von Julia Quinn. Ein historischer Schmöker mit Witz und Charme, der unglaublich viel Spaß beim Lesen macht.

Nicole: Wann dürfen wir mit einem neuen Buch von dir rechnen?
Katja: Im April erscheint mein Heftroman "Liebesglück im Regen" in der Reihe "Silvia Schicksal". Eine flotte Liebesgeschichte, die in Berlin angesiedelt ist und von den Turbulenzen einer Liebe zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen erzählt. Ein neues Buch ist gerade in Planung, darüber darf ich aber noch nichts verraten.

Nicole: Hast du derzeit einen Wunsch, der gerne erfüllt werden sollte?
Katja: Kaffee und Kekse ...

Nicole: Was wünscht du dir gerade am meisten?
Katja: Zurzeit wünsche ich mir von ganzem Herzen auf der Welt mehr Miteinander und weniger Gegeneinander.
Nicole: Danke das du dir die Zeit für mich genommen hast :)
Katja:Danke für die schönen Fragen, liebe Nicole!
Nicole: Sehr gerne, und vielen Dank für deine Zeit :).


Meine Fragen an euch:
Wie heißt die Schildkröte von Katja?
Kennt ihr schon Werke von Katja?
Und welches Buch würdet ihr gerne gewinnen? Hier müsst ihr euch leider entscheiden. :).

Zeit für das in den Lostopf hüpfen habt ihr bis zum 02.03.2017, 23:59 Uhr
Mitmachen kann jeder der einen E-Reader besitzt :).


Liebe Grüße Eure Nicole Katharina


Kommentare:

  1. Katjas Schildkröte heißt Miss Marple. :) Ich hatte auch mal eine griechische Landschildkröte namens Karlchen die leider weglief. :(

    Bisher kenne ich noch keines ihrer Bücher und möchte deshalb unbedingt in den Lostopf hüpfen.

    LG Anna (fortuna-antias at web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna herzlichen Glückwunsch, du hast das Ebook Vier Pfoten für Julia gewonnen :)

      Löschen
  2. Huhu :)

    Also die Schildkröte heißt Miss Marple

    Bisher kenne ich nur Vier Pfoten für Julia! Eine tolle Kurzgeschichte. Gerne würde ich auch das neuste Werk lesen.

    stephanie_adler@gmx.net

    Liebe Grüße

    Stephi & Timo

    AntwortenLöschen
  3. Die Schildkröte heißt Miss Marple.
    Ich habe noch kein Buch von Katja gelesen und würde gerne "Holly ungeküsst" gewinnen.
    Liebe Grüße Heike
    (hb-joker@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch :) Die Glücksfee war auch dir Hold und du bekommst das Ebook Holly Ungeküßt :).

      Löschen
  4. Die süße Schildkröte heißt Miss Marple.
    Bücher von ihr kenne ich noch nicht.
    Und gewinnen möchte ich gerne:
    Holly ungeküsst.

    daniela.schiebeck(at)t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole