Dienstag, 31. Januar 2017

15/2017) Die Dracheninsel

Titel: Die Dracheninsel
Autorin: Irmela Nau
Seitenanzahl: 189 Seiten
ISBN: 978-3-941935-06-8
Verlag: adakia Verlag -> Link
Preis: 9,90 €
Art: Jugendbuch
ET: 18.11.13

Copyright des Covers: adakia Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum Jugendbuch:
Die Dracheninsel

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Ich durfte die Autorin Irmela Nau auf Facebook kennenlernen. Sie hat einen Wunsch in einem Thread geäußert, sie würde auch mal gerne interviewt werden, nachdem ich euch schon hin und wieder Interviews zeigen durfte, bot ich mich dafür an :).
Sie schickte mir dann dieses Buch zu, damit ich überhaupt weiß, ob sie für mich als Interview Partner passend ist, und zugleich war ich gespannt auf ihr Buchwerk.
Weil es nämlich als Märchen mir angesagt wurde, und ich liebe (vielleicht habt ihr das schon gemerkt) Märchen :).
Ob mir das Buch gefallen hat? Das erfahrt ihr in dieser Rezension.
Übrigens heute gehen die Fragen wohl noch zu Irmela und dann dürft ihr euch bald auf ein Interview freuen.

Inhalt in meinen Worten:
Ein Märchen braucht stets ein Bösewicht, ein Bösewicht der doch keiner ist, ein Liebespaar und dazu noch Magie. Wirklich? Nun Märchen sind so vielfältig, wie es Buchstaben in diesem Wort gibt. Wandelbar, überraschend und möchte stets etwas mitteilen.
Und genau das ist dieses Buch:
Ein Märchen, das überraschen möchte, einladen möchte sich nicht festzulecken und es möchte eine Bildlandschaft vor Augen zeichnen um aus der realen Welt abzutauchen.
Dies schafft Irmela Nau mit ganz besonderen Figuren und auch einer Menge Humor, Ernst und Gefühl.
Wer zu diesem Buch greift, sollte sich auf eine spannende Reise begeben und sich stets überraschen zu lassen.

Wie ich dieses Buch empfinde?
Ich habe anfangs mich erst mal  in die bunte Welt von Irmela hinein finden. Als mir das gelungen ist und mir die Protagonisten ins Herz sprangen, war ich hin und weg und musste und wollte das Buch so schnell wie möglich lesen, um zu erfahren wie es weiter geht.
Leider sind mir jedoch auf der Strecke der Reise ein paar Fehler und auch ein paar Punkte aufgefallen, die ich hoffe, dass die Autorin noch ein Abenteuer über diese Dracheninsel schreiben wird.

Charaktere im Buch:
Vor allem Elric und Emily spielen in diesem besonderen Märchen die Hauptpersonen, doch dazu gibt es noch eine Fee, die hin und wieder etwas nervig ist, und doch macht das gerade die Fee zu etwas ganz besonderem, denn im Grunde ist diese Fee eine ganz liebenswerte. Ach und ein Drache kommt auch noch zur Sprache. Ein Schmied, eine Frau und noch viele andere Figuren.
Und hier finde ich schade dass die Schmied Rolle leider in das Leere verlaufen ist, und ich bis zum Ende nicht einschätzen kann, was diese Rolle zu bedeuten hatte, und wer letztlich der Schmied ist und deswegen vermute ich, und hoffe ich sehr, dass es  noch einen zweiten Band zu dieser besonderen Geschichte gibt.
Übrigens, ich möchte euch hier nicht zu sehr die Protagonisten vorstellen, weil ich sonst zu viel verraten würde, und das wollen wir sicherlich nicht.
Dennoch ein Wesen hat es mir sehr angetan, dieses kommt erst am Ende und es erinnerte mich irgendwie an ein flauschiges Wesen, das unbedingt noch einmal zur Sprache kommen sollte.
Letztlich haben mich die Protagonisten sehr überraschen können und auch überzeugen können, dennoch fand ich es schade, dass mindestens zwei Figuren im Buch nicht richtig aufgeschlüsselt waren.

Spannung im Buch:
Ich finde das Märchen hat seine eigene Spannung entwickelt und dabei ist es sehr liebenswert geblieben und es überraschte mit immer wieder neuen Perspektiven und Handlungen der Charaktere im Buch. Jedoch war das ein oder andere etwas vorhersehbar, dafür aber haben andere Ereignisse im Buch mich sehr überraschen dürfen.

Geschichte:
In dieser Geschichte könnte man von einem Märchen sprechen, doch es ist mehr. Das Buch hat so viele unterbewusste Lehreinheiten. Sei es in dem Punkt, einfach mal zuzuhören oder auch mal nicht so schnell im verurteilen zu sein. Es zeigt mir, dass ich als Mensch immer wieder viel zu schnell reagiere anstatt mal darüber nachzudenken und zur Ruhe zurück zu kehren.
Deswegen finde ich das Märchen echt schön, weil es mehr zu sagen hat, als einfach nur eine Geschichte zu präsentieren, und dennoch kann ich super damit abtauchen und mich zu entspannen.

Empfehlung:
Ich empfehle jedem dieses Buch, der Märchen mag. Der es mag sich in einer Geschichte überraschen zu lassen und zugleich Jugendbücher mag, die aber nicht unbedingt nur für Jugendliche sind.
Auch würde ich jedem das Buch nahe legen, der Drachen liebt, denn für Drachenfans ist es ein wirklich tolles Buch.

Bewertung:
Ich würde dem Buch gerne 5 von 5 Sternen geben, nachdem es aber leider doch ein paar Punkte gab, an denen ich mich etwas störte gebe ich nur vier Sterne und bin gespannt, wann ich wieder etwas von Irmela als Buch lesen darf.

_____________________________________
Diese Rezension erscheint noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blog

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 05.02.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Was liest du unter Seelensplitterchen

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,

    das Buch kannte ich noch nicht. Es hört sich aber echt gut an! Ich werde es mir mal näher anschauen!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    danke für die schöne Rezension. Aber Du hast recht. Ich habe zwei Charaktere ganz schon in der Luft hängen lassen. Aber auch damit hast Du recht, sie tauchen in Band zwei wieder auf.
    Ich freue mich schon darauf, wenn es fertig ist, und Du auch dann wieder zur Dracheninsel zurückkehren kannst.
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole