Donnerstag, 19. Januar 2017

008/2017) Einfach Gebet Zwölfmal Training für einen veränderten Alltag

Titel: Einfach Gebet
Autor: Dr. Johannes Hartl
Seitenanzahl: 136 Seiten
ISBN:  978-3-417-26807-2
Verlag: SCM Hänssler -> Link
Preis: 14,95 €
Art: Sachbuch zum Thema Gebet
ET: 12/16

Copyright des Covers: SCM Hänssler!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Sachbuch:
Einfach Gebet
Zwölfmal Training für einen veränderten Alltag

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Ich kenne Dr. Johannes Hartl dank der Mehr Konferenz und auch durch das Gebetshaus Augsburg und bin wirklich fasziniert, wie eine kleine Menschenmenge es schafft, 7 Tage rund um die Uhr zu beten, dabei noch live auf Sendungen zu gehen (Vor allem Donnerstag Abend - erst ab Ende Februar wieder) und dann noch das Gebetshaus am laufen zu halten.
Allein was in Augsburg schon alles durch Gebet bewegt wurde, fasziniert und lässt mich staunend auf größeres hoffen.
Somit war klar, wenn wieder ein Buch von Johannes Hartl im SCM Verlag erscheint, muss ich es anfragen, und ich hatte Glück.

Inhalt in meinen Worten:
12 Gebetsformen, die einerseits aufeinander aufbauen, andererseits auch einzeln für sich wahr genommen werden können, leiten mich durch dieses Buch.
Es geht vor allem um eines, eine engere Beziehung zu Gott durch Gebet, ohne Druck und ohne es zu vergessen, dabei gibt Johannes in diesem Buch auch Beispiele, wie man das ganze was er vorschlägt konkret umsetzen kann, dabei macht er Mut nicht gleich aufzugeben und auf die Herzenshaltung kommt es an, nicht um das was man selbst schaffen kann.

Wie ich dieses Buch finde?
Ich bin ehrlich, ich hab dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen, weil viele Übungen mich aus der Wohnung führen und mitten im Winter mag ich dann doch keine 20 Minuten draußen sitzen, natürlich kann man diese Übungen auch innen machen, dennoch rät Johannes auch einfach raus zu gehen und die Natur wahr zu nehmen, die Gott ja geschaffen hat.
Auch finde ich die Gebetsformen die er vorschlägt interessant, sicherlich die ein oder andere kenne ich schon, gerade wenn man sich mit dem Thema 24/7 Gebet auseinandergesetzt hat, erkennt viele Parallelen.

Um was geht es?
Im großen und ganzen geht es darum, wie kann man eine Stunde beten.
Und  hier regt das Buch wirklich an, sich über eingefahrene Denkmuster in neue Formen zu begeben.
Entweder weil man bewusst einmal etwas anderes umsetzt, aber auch im altbekannten, kann man vieles wieder neu entdecken.

Übungen?
Die Übungen haben mir aber nicht alle zugesagt, und mit manchen Übungen merkte ich, dass ich an echte Grenzen bei mir selbst ankomme, doch das ist nicht tragisch, sondern gerade noch einmal neu ergreifen und begreifen um was es im Thema Gebet geht.
Und es ist auch  nur ein Denkanstoß.Die Kapitel sind kurz und prägend mit vielen Fallbeispielen, die Johannes entweder wieder gibt oder selbst erlebte.

Johannes - Beter von Herzen?
Und ganz ehrlich, von wem lässt man sich lieber belehren im Thema Gebet?
Einem Menschen, der ein Gebetshaus leitet und weiß, was es bedeutet im Gebet Dinge einzunehmen, oder von jemanden der nur alle Jubeljahre mal betet?
Gut finde ich, dass Johannes klar macht, bitte nimm dir Zeit für das Gebet, setze es bewusst in deinem Tagesplan und lass dich dabei nicht ablenken von vermeintlichen Dingen die mehr Aufmerksamkeit benötigen, auch wenn Johannes es so klar nicht sagt, doch es gibt jemanden, der ein Problem hat, das wir beten.
Darum setze alles daran, wirklich Gebet zu einer festen Sache in deinem Alltag einzubauen und auch wenn es mal kein Juhuu - Effekt gibt, mach weiter, denn du betest nicht, weil du was erleben möchtest, du betest, weil du Jesus nahe sein möchtest.
Und wer Johannes kennt, oder zumindest schon einmal Live erleben durfte, weiß, dass er weiß wovon er spricht, weil sein Herz wirklich im Gebet und für Gebet brennt.

Zitat:
Ein Zitat aus dem Buch bringt das ganz gut auf den Punkt.
Auf Seite 35: Beten lernen ist wie lieben lernen: Es ist ganz einfach, aber es kostet dich alles.

Schreibstil:
Übrigens, Johannes hat eine sehr erfrischende und schöne Art Worte zu Sätzen zu bilden, so das es nicht Altklug und Langweilig ist, sein Werk zu lesen, sondern er holt den Leser genau dort ab, wo der Leser gerade steht.

Fazit:
Dieses Buch lädt ein, sich mit Gebet zu beschäftigen. Es lädt ein, auszuprobieren, zu testen und zu erfahren. Schokolade kommt auch erst zur vollen Entfaltung, wenn du daran riechst, sie in deinen Mund schiebst, bewusst sie lutscht und dann erkennst du, wie toll diese Schokolade schmeckt, so ist es auch mit diesem Buch.
Probiere es aus, teste das Gebet aus, und fühle, wie es dich bereichert und beschenkt.

Bambis:
Ich gebe dem Buch vier Bambis.
_________________________
Diese Rezension erscheint noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blog
http://goldkindchen.blogspot.com/2017/01/0082017-einfach-gebet-zwolfmal-training.html

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 22.01.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Was liest du unter Seelensplitterchen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole