Mittwoch, 5. Oktober 2016

Schlampermäppchen Besprechung

Hallo meine Lieben,

heute stelle ich euch einfach mal ein Schlampermäppchen vor. Wie kommt es dazu?
Nun ja, im September ging die Schule wieder los und ich war auf der Suche nach der perfekten Stifteaufbewahrung, denn ich genüge mich in der Regel nicht mit drei oder vier Stiften, sondern es muss und darf ruhig alles bunt sein.
Und dafür braucht man in der Regel auch Aufbewahrungsmöglichkeiten :).
Somit fragte ich bei Spiegelburg das Produkt an. Bekommen habe ich es schon im August. Aber nachdem ich es auf Herz und Nieren prüfen wollte, kann ich euch erst jetzt davon berichten.

 Dieses Schlampermäppchen hat eine echt angenehme Farbmischung und es hält gesamt 30 Fineliner, einen Füller, Radiergummi, und noch diverse andere Kleinigkeiten gut aus.
Allerdings wer keine Pferdebürste mag der muss dennoch mit dieser leben, denn es gibt diese nicht zum herunternehmen.
Aber das gehört einfach auch zum Label dazu und ist eigentlich gar nicht verkehrt.
Mädchen die Pferde lieben, werden auch dieses Schlampermäppchen lieben.
Außerdem gehört dieses Teil auch zu einer bekannten Serie dazu.

Wenn ihr also selbst überlegt euch ein neues zuzulegen, seid ihr hier gut aufgehoben.


 Pro: viel Platz für Stifte und andere Kleinigkeiten.
Kontra: Die Pferdebürste ist nicht abnehmbar, und ich würde mich nicht trauen, dieses Mäppchen in der Maschine zu waschen.

Fazit:
Ich kann mit diesem Mäppchen sehr gut arbeiten und es ist ein treuer Schulbegleiter.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole