Freitag, 28. Oktober 2016

173) Das Buch der 1269 Wünsche

Titel: Das Buch der 1269 Wünsche
Autor: Fedor de Beer
Übersetzung vom Niederländischen in die deutsche Sprache: Bettina Bach
Seitenanzahl: 182 Seiten
Verlag: dtv junior -> Link
ISBN: 978-3-423-76154-3
Preis: 12,95 €
Alter: ab 11 Jahre geeignet
ET: 09/16 

Copyright des Covers: dtv junior!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Meine Meinung zum Buch:
Das Buch der 1269 Wünsche

Erwartung und Aufmerksamkeit:
Mir ist das Buch bei einem Newsletter in das Auge gefallen, und dann auch noch ein Buch, dass sich mit Wünschen sowie mit einem sehr ernsten Thema beschäftigt. Es machte mich einfach neugierig, wie ein so ernstes Thema doch in ein Buch für Kinder, wo der Titel um Wünsche geht, auf mich wirken wird. Und was es mir zu sagen hat, gerade weil ich mit den Niederlanden dank meiner Oma zutun habe. Denn diese ist in Arnhem geboren. Obwohl meine Ur-Omi eine Schweizerin war und mein Ur-Opi aus Halle an der Saale kam. Und diese Geschichte, vor allem weil ich jetzt in Bayern sitze, und alles was mit der Schweiz sowie mit den Niederlanden zutun hat, faszinieren mich. Ich will auch unbedingt selbst mal nach Arnhem.

Inhalt in meinen Worten:
Der Kindertransport im Zweiten Weltkrieg um jüdische Kinder zu ermorden, steht in diesem Buch im Vordergrund, jedoch nicht als reiner böser Finger und erschreckend, sondern verpackt in einer sehr anrührenden und sehr vorsichtig erzählten Geschichte, dabei geht es vor allem um Marit, die einem dunklen Geheimnis in der Familie auf die Spur kommt und dabei erschreckt feststellt, was so alles eine einzelne Geige in ihrem Leben erleben kann.
Dieses Buch möchte erinnern, an eine Zeit die nun schon über 70 Jahre vergangen ist, und dennoch noch heute uns begegnen kann.

Wie fand ich das Buch?
Ich bin ein bisschen vom Cover und vom Titel irre geleitet worden. Den ich dachte ich erfahre noch viel mehr über die Wünsche der Kinder und wie diese gelöst werden, letztlich geht es aber um etwas völlig anderes in Verbindung mit Wünschen.
Das Buch kann man nicht rein in ein Genre stecken, denn dafür bedient das Buch mehrere Genres.
Geistergeschichte, was ja gut zu Halloween passt, eine Familiengeschichte die voller Geheimnisse ist, und ein Buch das in der Vergangenheit und in der Gegenwart spielt. Eine interessante Mischung.

Geschichte:
Die Idee die in diesem Buch steckt, begeistert mich. Sie lässt mich jedoch nicht kalt, und ich musste obwohl das Buch nur so kurz ist und auch eher vorsichtig geschrieben ist, ein paar Tränen vergießen.

Die Rettung von Johanna hat mich wirklich berührt, obwohl am Ende klar gestellt wird, was in der Geschichte wahrhaftig passiert ist und warum der Autor gerade diese Geschichte so geschrieben hat.
Um euch nicht zu sehr zu spoilern verrate ich nichts weiter.

Charaktere:
In diesem Buch handelt es sich vor allem um die Familie von Johanna. Dabei lerne ich wirklich interessante Figuren im Buch kennen.
Die meisten Figuren sind mir griffig und ich fand sie sehr realistisch, Wobei ich mich auch anfangs wirklich auf die Geschichte einlassen musste. Als mir das gelang hatte ich diese Geschichte sogar wie einen Film vor meinen Augen.

Spannung:
Kann man in diesem Buch von Spannung sprechen? Irgendwie nicht ganz, dazu ist das Thema zu hart. und dennoch fand ich es spannend wohin mich der Autor führt und war auch mitgenommen in dem Thema das mir begegnet ist.
Manche Szenen im Buch fand ich etwas hart, wo ich nicht weiß ob es für jüngere Teenager geeignet ist. Und dennoch haben gerade die Szenen auch die Spannung hoch geschoben.

Empfehlung:
Ich kann dieses Buch gerade für Kinder und Jugendliche empfehlen, die in der Schule gerade das Thema Zweiter Weltkrieg durch nehmen. Aber auch für andere Kinder und Jugendliche, die gerne lesen, aber dann empfehle ich bei diesem Buch, dass Gesprächspartner zur Seite stehen, die für Fragen offen sind.

Bambis:
Dem Buch gebe ich gerne 5 Bambis.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Diese Rezension erscheint noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*und natürlich dieser Blogbeitrag -> http://goldkindchen.blogspot.com/2016/10/173-das-buch-der-1269-wunsche.html

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 30.10.2016
*Amazon unter Seelensplitter Nicole - https://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A3Q7FCOY12HLZU/ref=pdp_new_read_full_review_link?ie=UTF8&page=1&sort_by=MostRecentReview#R2PDPEWY5IYNIX
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter - https://www.lovelybooks.de/autor/Fedor-de-Beer/Das-Buch-der-1269-W%C3%BCnsche-1235794637-w/rezension/1355332407/
*Was liest du unter Seelensplitterchen - http://wasliestdu.de/rezension/bewegend-50

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole