Dienstag, 30. Juni 2015

Zahlen, Fakten und was das liebe Blöglein von mir macht :)


30.06 -> 22:00

Facebook Follower im Januar = 210
Facebook Follower im Februar = 217
Facebook Follower im März = 232
Facebook Follower im April = 237
Facebook Follower  im Mai = 243

Facebook Follower im Juni = 256
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Google Follower im Januar = 109
Google Follower im Februar = 111
Google Follower im März = 117
Google Follower im April = 123
Google Follower im Mai = 131

Google Follower im Juni = 144
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Blog Follower im Januar = 99
Blog Follower im Februar = 101
Blog Follower im März = 104
Blog Follower im April = 108
Blog Follower im Mai = 111

Blog Follower im Juni = 125
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das ergibt derzeit Follower gesamt: 525 Follower was für eine klasse Zahl :)
Ich danke jeden der meinen Blog in irgendeiner Weise folgt :-) Ihr seid die besten :-)
---------------------------------------------------------------------------------
Gesamtaufrufe: 37585
Aufrufe im Monat Januar = 2543
Aufrufe im Monat Februar = 2224
Aufrufe im Monat März = 2510
Aufrufe im Monat April = 2690
Aufrufe im Monat Mai = 2386

Aufrufe im Monat Juni = 3686
Seitenaufrufe am Tag im Januar 82 Aufrufe pro Tag :o)
Seitenaufrufe am Tag im Februar 79 Aufrufe pro Tag :o)
Seitenaufrufe am Tag im März 80 Aufrufe pro Tag :-o)
Seitenaufrufe am Tag im April 89 Aufrufe pro Tag :0)
Seitenaufrufe am Tag im Mai 77 Aufrufe pro Tag :o)
Seitenaufrufe am Tag im Juni 122 Aufrufe pro Tag (WAHNSINN - Dankeschön)
--------------------------------------------------------------------------------
Besondere Highlights im Juni:
1) Gemeinsam lesen (hier mal der neueste) -> Link
2) Auf meinem Blog gibt es die allererste Challenge die ich mit euch bestreiten möchte -> Link
3) Interview mit Felicitas Brandt -> Link
4) Das Geburtstagsvorglühen, was mir richtig Spaß machte :-) -> Link
---------------------------------------------------------------------------------------
Leseverhalten :)

Bücher die ich gelesen habe:
14 Stück.

davon sind 4 Highlights gewesen :-)
davon sind 1 ein Flop gewesen :(

davon sind 1 ein Abbruch Buch gewesen.




14 Bücher =  4389 Seiten gesamt = 146 Seiten/Tag
Bücher: 14/10




Hudson Taylor = 376 Seiten

Magische Novembertage = 176 Seiten
Emily total vernetzt = 221 Seiten
Seelensehnsucht = 358 Seiten
Liebe hat ein Gesicht = 217 Seiten
Bloody Rosemary = 253 Seiten

Gewitterherzen = 477 Seiten
Nebelgrau = 200 Seiten


 Bücher die ich mit in den Juni nehmen darf.
  1. Maya und Domencio 9
  2. Schmugglersommer
  3. Dark City
  4. Efeuranken das Geheimnis von Connemara Buch 2
  5. Elmarsrog 
  6. London Love
  7. Lügen Mädchen
  8. SQUISH
  9. Das Lied des Hirten
  10. Geist Gottes
  11. Inspector Swanson und der Fall Jack the Ripper
  12. Wiesengrün
  13. Tiefdunkle Nacht
  14. Wunschlos veliebt


Bücher die nicht offiziell auf der Rezi Liste stehen, aber noch in diesem Jahr gelesen werden wollen.
  1. Das Buch möchte ich gerne in dem Jahr lesen, weil es die Bibel ist. Zumindest NT und Psalmen
  2. Beastly - Re - Read
  3. Splitterherz Hier bin ich seit 2 Jahren gespannt was es mit diesem Buch auf sich hat
  4. Scherbenmond Liegt nun schon lange als Ebook auf dem SUB, dank Arvelle darf ich es nun als Buch besitzen
  5. Dornenkuss siehe P. 4
  6. Kissed - Subt seit 2013 als Ebook - hab es nun als HC :-)
  7. Magical - Subt seit 2013 als Ebook - hab es nun als HC :-)
  8. Unten am Fluss - war ein längerer Wunsch von mir der nun auch zu mir gefunden hat. 
  9. Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna - Habe ich zum Welttag gewonnen.
  10. Morgentau - Subt seit 2014 glaub ich.
  11. Feinde mit gewissen Vorzügen - SUBt nun auch schon etwas.
  12. Verborgen von Arvelle
  13. Entzweit von Arvelle
  14. Vereint von Arvelle
  15. Weihnachten steht vor der Tür von Arvelle
  16. In dieser Nacht von Arvelle
  17. Dash und Lily von der Krabbelkiste und es klang interessant.
  18. Wunder nach Mitternacht
  19. Nesthäckchen
  20. Zeitrausch (3 Band)
  21. Mina
  22. Der Trotzkopf
  23. Der kleine Prinz
  24. Zwölf Kindergeschichten
  25. Spiegelsplitter


Gelesene Bücher in Bildern: (Wenn ihr auf den Titel klickt, kommt ihr zur Rezension)
Magische Novembertage
Emely - total vernetzt
Gewitterherzen 

95) Harry Potter und der Feuerkelch

Titel: Harry Potter und der Feuerkelch
Autorin: J.K. Rowling
Seitenanzahl: 767 Seiten
Preis: 11,99 €
Verlag: Carlsen -> Link
ISBN: 9783551313140
ET: 
vom TB 08/13
von der 1 Ausgabe 01/00
Copyright des Covers sowie von der Inhaltsangabe laut Verlag: Carlsen




Inhalt laut Verlag:
Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry und ein Wettkampf hält die Schüler in Atem: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann er sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.

Meine Meinung zum Buch: Harry Potter und der Feuerkelch

Warum der Re-Read?
Ich wollte unbedingt noch mal Harry Potter re-readen, weil ich es gelesen habe, als ich frisch vorm Auszug bzw frisch im Leben einer 18 Jährigen stand, und da ist so vieles in dieser Zeit passiert, das ich zwar die Filme mehr oder minder auswendig kenne, jedoch nicht die Bücher, und vieles ist im Buch eben doch anders als im Film. Deswegen kam mir die Challenge mit HP total gelegen ;). Aber auch weil es den Schuber letztes Jahr noch gegeben hat. Und den musste ich einfach haben.

Inhalt in meinen Worten:
Harry landet im Trimagischen Turnier, an sich sicherlich kein Problem, wenn man mal davon absieht, das sein Leben doch schon immer wieder in Gefahr steht. Hiermit ergibt sich natürlich die Frage: Wird Harry Potter es schaffen, dieses Turnier zu bewältigen, denn seine Mitspieler sind ja doch alle Volljährig und in höheren Klassen, er selbst ist ja erst in der vierten Klasse. Bzw. ist er hier 14/15 Jahre alt. Gestartet hatte er ja mit 11. Also denke ich das er schon 15 war und kurz vor dem 16 Lebensjahr stand. Nunja darum geht es natürlich nicht wirklich, also wie alt Harry ist, sondern um dieses verflixte Turnier.

Spannungsbogen:
Ich muss zu geben, dieser Band zieht sich doch etwas in die Länge, was aber wahrscheinlich nur an der extremen Seitenzahl liegt, mir graut es irgendwie schon vor dem 1000 Buch ;).
Frau Rowling schafft es mich immer wieder im Buch zu überraschen, denn wie schon gesagt, im Film ist doch so manches anders, damit kommt dann noch mal mehr Spannung und auch mehr "Geschichte" in das Buch, was somit einfach noch mal genialer ist.

Charaktere im Buch:
Hab ich schon erwähnt, das ich Dobby liebe? Diesen kleinen Hauself? Er kommt ja wieder im Buch vor,  und das ist richtig genial, auch eine andere Elfe begegne ich, diese muss aber erst mal einen gewissen Konflikt mit sich selbst ausmachen.
Harry, Ron, Hermine, und all die anderen Charaktere sind wieder vorhanden, und jede für sich hat seine eigene Geschichte in diesem Buch, was ich auch sehr wichtig finde.
Mein liebster Charakter in diesem Buch ist jedoch Hermine, ich finde das sie hier noch mal eine sehr interessante Entwicklung durchmacht. Wenn ich weniger mag, ist ein gewisser Lehrer, den lieben Snape könnte ich doch immer wieder gerne an die Wand klatschen.

Fazit:
Man muss einfach Harry gelesen haben, diese liebenswerte Welt kennen lernen und sich hinab ziehen lassen nach Hogwards.

Bambis:
Natürlich gibt es 5. Wie sollte es auch anders sein?

Gemeinsam lesen 06

Bei Schlunzenbücher sind jetzt die Fragen für Gemeinsam Lesen zu finden. -> Link




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin leider immer noch bei Harry Potter, eigentlich wäre ich mittlerweile schon sehr gerne fertig. Aber am Wochenende habe ich nur noch Once Upon A Time geschaut, weil ich die ersten beiden Staffeln zum Geburtstag bekam. :)
Also ich lese: Harry Potter und der Feuerkelch bin auf Seite 484/767

Ich lasse heute Haushalt sein, und werde einfach nur lesen ;) Bei der Hitze mag ich eh kaum was anderes machen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
,,Hmh ... wer könnte das sein?"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Was ich in den Filmen vermisse ist Hermine´s B ElFE R. Sie hat ja sein ein Herz für Dobby und für die anderen. Ich mag Dobby jedoch auch recht gerne. Auch und vor allem fand ich es interessant, welche Feinheiten anders sind als im Film. Eigentlich hat laut Film Hermine dem Harry ausrichten sollen, das Ron sagte.... doch das steht nicht so im Buch, sondern: das eben gleich Hagrid zu Harry ging, fand ich interessant, oder wie auch schon erwähnt, das Dinge komplett weg gelassen worden sind. Das mit dem Frettchen find ich im Film sowie im Buch einfach zu köstlich. Vor allem als Hermine sich gegen Malfoy wehrte indem sie sagte, ach Harry guck mal da ist Mad Eye, war er aber nicht ;) Ich mag in dem Buch bisher Twinkel total gerne, so wie Dobby, Hermine weil sie hier noch mal feiner bearbeitet wurde, und Harry´s Paten. 
Und ich hoffe sehr, das ich die restlichen 300 Seiten heute noch gelesen bekomme.
4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein? (Frage von Claudi's Gedankenwelt)
In eine gute Rezension gehört: 
1) Deine eigene Meinung.
2) Was findest du gut am Buch, was weniger?
3) Es sollte authentisch sein, nicht verbiegen, nur weil man dem Verlag gefallen möchte. EHRLICHE Rezensionen sind einfach schöner.
4) Es sollte aber auch eine kurze Inhaltszusammenfassung kommen, und wie ist man auf das Buch aufmerksam geworden? Also zumindest ich finde das immer interessant.

Aber vor allem sollte dem Schreiberling die Freude und auch die Lust nicht vergehen sondern er/sie soll es sich so einrichten, dass er/sie immer Freude am blogen hat. Denn wenn blogen keine Freude mehr macht, tut es einem ja nicht gut. 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wie ist das bei euch? 
Was gehört für euch in eine Rezension so das ihr sie gerne lest?

Und noch etwas in eigener Sache :o)
Ich starte ab morgen eine Würfelchallenge. Vielleicht habt ihr ja Lust mit zu machen?
Den Post für Juli findet ihr hier -> Juli 2015
Die Anmeldung findet ihr hier ->  Anmeldung ich würde mich sehr freuen wenn noch einige mitmachen.

Samstag, 27. Juni 2015

94) Bloody Rosemary

Titel: Bloody Rosemary
Autorin: Katharina M. Mylius
Seitenanzahl: 253 Seiten
ISBN:  978-3-940258-51-9
Preis: 11,95 €
Verlag: Goldfinch -> Link
ET: 04/15


Copyright des Bildes liegt bei: Goldfinch
Copyright der Inhaltsangabe laut Verlag: Goldfinch



Inhaltsangabe laut Verlag:

Die Sterneköchin Rosemary Hogan ist tot. Blutüberströmt wird sie in der Küche ihres Gourmetrestaurants in der Oxforder High Street aufgefunden, erstochen mit einem großen Grillspieß. Aber wieso hält sie einen Rosmarinzweig in der Hand?
Schnell stellt sich heraus, dass die zänkische Metzgerstochter viele Feinde hatte. Ein delikater Fall für die Inspectors Heidi Green und Frederick Collins, denn bald wird ein weiterer Koch ermordet, was den Täter in der gehobenen Gastro-Szene Oxfords vermuten lässt. Auch die Mitglieder der elitären Dining Society des Queen’s College rücken ins Visier der Ermittler.
Ein Oxford-Krimi, der in die exklusive Welt der Gourmetküche führt, in der ganz eigene Regeln herrschen. Für neugierige Hobby-Köche gibt es im Anhang einige von der Autorin ausgewählte und ausprobierte traditionelle Rezepte aus Oxfordshire.
Nach „Die Toten vom Magdalen College“ ein neuer Fall für Heidi Green und Frederick Collins.

Meine Meinung zum Buch: Bloody Rosemary

Zu aller erst, ich bin dank der Facebook Seite auf das Buch aufmerksam geworden. Denn dort wurde es vorgestellt. Ich dachte das sei so ein Roman, wie der erste den ich bei diesem Verlag lesen durfte. Denn das Buch spielte in einer anderern Zeit.
Doch dieses Buch spielt in der Neuzeit. Im Jetzt.

Inhalt in meinen Worten:

Der nächste Fall für Heidi Green und Frederick Collins spielt in der Gastro Szene. Dort müssen sie schneller als der Mörder sein. Oder ist es sogar die Mörderin.
Dabei kommt es zu witzigen, ernsten und liebevollen Momente in diesem Buch.

Wie fand ich das Buch?
Als ich meine erste Irritation wegen der jetzigen Zeit überwunden habe, war das Buch ziemlich interessant geschrieben. Die vielen Perspektiv Wechsel fand ich jedoch etwas schwierig. Auch das mir der ein oder andere Rechtschreibfehler begegnet ist, machte das lesen hin und wieder kurz schwierig.

Was hab ich an diesem Buch gemocht?
Die Geschichte ist ganz gut geschrieben, trotz dessen, das ich auch manche Schwierigkeit hatte.
Auch fand ich ich das besondere Schmankerl an diesem Buch toll, die Rezepte am Schluss des Buches.

Fazit:
Eine interessante Geschichte die ich auch ohne Vorkenntnis gut lesen konnte. Auch fand ich die Geschichte liebevoll in Szene gesetzt und die Autorin schaffte es mich in das Örtchen Oxford zu entführen.

Bambis:
4 für eine interessante Geschichte.







Donnerstag, 25. Juni 2015

93) Nebelgrau


Titel: Elfenblüte Nebelgrau
Autorin: Julia K. Knoll
Seitenanzahl: 200 Seiten
Verlag: Impress -> Link
ISBN: 978-3-646-60114-5
Preis: 2,99 €
ET: 06/15

Copyright des Covers: Carlsen Impress
Copyright der Inhaltsangabe laut Verlag: Carlsen Impress




Inhaltsangabe laut Verlag:
Tiefe Blicke, zarte Küsse: Es könnte alles so schön sein zwischen Lillian und Alahrian. Doch nebelgraue Wolken am Liebeshimmel drücken die Stimmung. Und zwar nicht nur, weil das erste Treffen mit Lillys Mutter ganz anders verläuft als erhofft. Nein, das Unmögliche geschieht: Alahrian wird krank – und fühlt sich auf einmal so anders, so menschlich. Sofort strecken dunkle Mächte ihre Klauen nach ihm aus…

Meine Meinung zum Buch: Elfenblüte

Nachdem es das vierte Buch aus der Reihe ist und ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht, musste ich es lesen. Jedoch hat es dieses mal einen ganz fiesen Cliffhänger. Ich bin froh im Juli das fünfte Buch zu dieser Reihe lesen zu können.

Inhalt in meinen Worten:
Lilly erfährt etwas, das sie komplett aus dem Takt bringt, dass das aber noch nicht alles ist, wird schnell klar. Denn etwas böses geschieht, etwas was eine folgenschwere Entscheidung fordert. Doch wird Alahrian das schaffen?
Denn Liebe macht manchmal nicht nur blind, sondern erfordert alles, was man zu geben bereit ist, und alles was man denkt, geben zu können.

Spannung:
Dieses mal war die Spannung wirklich sehr hoch gehalten. Vor allem jetzt mit diesem fiesen Cliffhänger.
Auch die Umstände die Lilly begleiten ist nicht ohne. Denn was sie ein Lebenlang angenommen hat, ist nicht so wie es den Anschein hatte, hat sie jedoch die Kraft dieses Geheimnis weise anzupacken?

Warum ich dieses mal dieses Buch toll finde?
Ich fand es sehr reif wie die Autorin das Thema Sexualität hier in diesem Buch behandelt hat, was für den einen etwas prüde erscheinen mag, fand ich genau richtig. Denn Sex ist kein leichtfertiges Geschenk, das man verschenken kann. Sondern es gehört geschützt, in einen Rahmen wo vertrauen und liebe hoch gehalten wird.

Was hat mir weniger am Buch gefallen?
Das erst das letzte drittel des Buches so viel geschehen ist, und davor alles dahin getröpfelt ist und sich langsam aufgebaut hat.

Fazit:
Dieses Buch ist mit Abstand das schönste bisher aus dieser besonderen Reihe.
Wie Schokolade mit Zimt.

Bambis:
Dieses mal vergebe ich doch gleich mal 5.


Mittwoch, 24. Juni 2015

92) Phoenicrus Akademie der Gebrannten

Titel: Phoenicrus Akademie der Gebrannten
Autorin: Mirjam H. Hüberli
Seitenanzahl: 301 Seiten
ISBN: 978-3-646-60139-8
Verlag: Impress -> Link
Preis: 3,99 €
ET: 06/15

Copyright des Covers sowie die Inhaltsangabe laut Verlag: Liegt beim Verlag!!!





Inhaltsangabe laut Verlag:

**Perfekt für düster-romantische Herzflimmermomente**

Es ist nun schon über ein Jahr her, dass der geheimnisvolle Junge mit der tief in die Stirn gezogenen Kapuze sie abgeholt und in die Akademie gebracht hat. Ohne Erinnerung an ihre Vergangenheit widmet sich Yosephine seitdem ihrer Ausbildung zur vollwertigen Phoenicrus. Und kommt Milo Voxx, dem Jungen unter der Kapuze, um einiges näher. Aber die Lage ist ernst, das Schicksal der Phoenicrus soll schon bald in Yosephines Hand liegen und sie hat noch viel zu lernen. Dabei könnte alles so viel leichter sein, wenn sie doch nur wüsste, wie das alles mit ihrer Vergangenheit zusammenhängt und was Milo vor ihr verbirgt…

//Textauszug:
»Du weißt von der Gefahr?«, raunt er und seine tiefe Stimme überzieht sie mit Gänsehaut. Dann nickt sie und sieht ihm direkt in die Augen. Sie sind schwarz wie die Nacht. Unendlich tief. Unendlich verführerisch.
»Du offenbar auch«, flüstert sie heiser.//

Dies ist der zweite Band der Phoenicrus-Trilogie. Der dritte Band erscheint am 3. September 2015.

Meine Meinung zum Buch: Akademie der Gebrannten

Zu erst einmal dachte ich das es mit der Protagonisten aus Band 1 weiter geht. Was leider nicht der Fall war, sondern ich hatte mit der Schwester zu tun.
Somit durfte ich davon lesen, was mit Yosephin geschah, in der Zeit, wo ihre Schwester sich auf die Suche nach ihr machte.

Inhalt in meinen Worten:
Yosephine kommt immer näher ihren Erinnerungen und dabei muss sie sich gegen manche Gefahr behaupten. Sei es die Klassenkameradin, die Yosephine auf den Kicker hat, einem wildgewordenen Feuerteufel, aber auch ihre Gefühle muss sie erkennen und akzeptieren.

Wie fand ich die Story?
Ich kam anfangs nicht gut in die Geschichte hinein, weil ich einfach "andere" Vorstellungen hatte, wie es denn hätte weiter gehen sollen. Ich wollte ja von der ersten Protagonistin lesen und nicht von ihrer Schwester. Doch jetzt im Nachgang, finde ich es richtig interessant, wie Mirjam die Fäden langsam zusammen zieht.
Das Ende wiederum kann ich nur ertragen, weil ich die Leseprobe von Band 3 gelesen habe, sonst hätte ich damit nicht gut umgehen können.
Auch das mir die Akademie nun näher erläutert wird, finde ich sehr praktisch.

Was hat mir nicht an der Story gefallen?
Wie gesagt ich kam anfangs nicht gut in die Geschichte hinein, und als ich dann drin war, hatte ich das Gefühl das sich das Buch bis in etwa zur Mitte etwas zog. Eher dahinplätscherte. Erst danach wurde es richtig spannend und ich hatte die Hälfte an einem Tag durch.

Spannungsbogen:
Hatte sich für mich erst nach der Hälfte des Buches ergeben, so das ich wirklich wissen wollte, wie es denn nun weiter geht und wann den nun die Schwestern aufeinander finden, doch ob sie es in diesem Band tuen? So viel möchte ich nicht verraten, denn spoilern ist gemein ;).
Was mir auch dezent den Spannungsbogen nahm, waren gewisse Fehler im Text.

Charaktere:
Ich denke Mirjam hat am meisten auf Yosephine gesetzt sowie auf deren Freunde.
Auch die Gegenspielerin Ophelia wurde sehr gut betont.
Jedoch die anderen Figuren waren mir etwas zu blass. Vor allem die Lehrer.

Fazit:
Ein interessanter zweiter Band zu der Serie Phoenicrus. Wer jedoch denkt sofort mit Zara in der Geschichte weiter zu kommen, wird dezent enttäuscht. Was dem ganzen aber nicht schadet. Sondern dadurch wird man als Leser auf den dritten Band noch neugieriger.

Bambis:
Ich gebe für diese Geschichte 4!


Dienstag, 23. Juni 2015

Einladung zur Würfelchallenge

Hallo meine lieben,

ich hab mir gedacht ich starte ab dem 1.07.2015 meine Würfelchallenge.
Ich hab diese mal bei einer Blogerin mitgemacht, und dachte mir, das kann man ja mal wieder machen.
Falls ihr Lust dazu habt: Würfelchallenge dort könnt ihr euch anmelden und dort stehen auch die "Regeln".
Ich hoffe sie sind für euch Verständlich.
Und ich freue mich, wenn ihr mitmacht.

Liebe Grüße
eure Nicole

Gemeinsam lesen 05

Danke an Weltenbummler und Schlunzenbücher für das am Leben halten dieser tollen Aktion :-)



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Harry Potter und der Feuerkelch = 56 / 767 Seiten
***************************************
Harry, die Arme an sich gepresst, rotierte so rasend schnell um sich selbst, dass er nur ab und zu verschwommen einen Kamin vorbeifliegen sah.

Copyright des Covers liegt beim CARLSEN Verlag :-)









Phoenicrus Akadame der Gebrannten als Ebook = 40/225 Seiten
**********************************************
Genervt kickt sie mit dem Fuß gegen die Tür.

Copyright liegt beim Verlag: IMPRESS!!! = Carlsen












3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Bei Harry Potter: Ich bin leider immer noch nicht weiter gekommen. Warum? Ich hatte am Samstag meinen Purzeltag und da musste ich vieles vorbereiten.
Aber ich freue mich schon wenn ich weiter komme :-)
***********
Bei Phoenicrus bin ich noch nicht so viel weiter weil ich das erst am Sonntag bzw Montag begonnen habe. Auch finde ich noch nicht richtig in die Geschichte hinein. Weil ich wieder erwarten nicht mit der Schwester auf der Suche beginne, sondern in der Schule. Ich bin jedoch gespannt wie die liebe Mirjam das umgesetzt hat. Und wie alles sich zusammen findet. 

4. Schaust du dir generell Buchverfilmungen im Kino oder auf DVD an ? Wenn ja, welche fandest du besonders gut oder besonders schlecht?
Also ehrlich ja, ich gucke mir gerne Verfilmungen an. Denn ich bin immer neugierig wie andere Menschen ein Buch wahr nehmen. Jedoch ist es ja meist so, dass sich das nicht deckt.
Die schlimmste Verfilmung wenn man das Buch dazu vergleicht ist Tintenblut und Eragon. Die Bücher fand ich jedoch sehr schön.
Die schönste (in meinen Augen) ist für mich die Bücherdiebin, aber auch Beastly und die Twillight Saga mag ich sehr gerne. 
Harry Potter ist für mich in der Mitte angesiedelt. Da sind die Bücher einfach noch viel besser. Denn in den Filmen fehlt doch eine ganze Menge.



Sonntag, 21. Juni 2015

91) Diebin deiner Träume

Titel: Diebin deiner Träume
Autorin: Jana Goldbach
Seitenanzahl: 98 Seiten
ISBN: 978-3-646-60149-7
Verlag: Bittersweet -> Link
Preis: 1,49 €
ET: 06/15

Copyright des Covers sowie der Inhaltsangabe laut Verlag liegen beim Verlag Carlsen!





Inhaltsangabe laut Verlag:

Tagtraumhaft – Sommerdunkel – Knisterschlaf ...
Kate spart auf ein heißbegehrtes VIP-Ticket für ihr Lieblingsfestival. Das Geld dafür verdient sie mit einem ungewöhnlichen Job: Sie stiehlt die Träume anderer. Jonas‘ Traum verändert jedoch alles. Aus einem harmlosen Auftrag wird ein gefährlicher Kampf um sein Herz.

Meine Meinung zum Buch: Diebin deiner Träume

Neugierig bin ich auf dieses Kurzbuch geworden, weil ich den Titel so interessant gefunden habe. Nicht nur wegen der Art des Traumfängers, den man am Titelrand entdecken kann, sondern auch wegen der Idee die wohl dahinter stehen wird.

Inhalt in meinen Worten.

Kate muss Träume in der Nacht "klauen", diese werden verkauft, dabei passiert es, dass das Unmögliche des Möglichen passiert. Sie verliebt sich ausgerechnet in Jona. Jona der Kate das Herz geklaut hat. Doch wird sie ihn beschützen können von einer Traumgestalt, die es nicht unbedingt gut meint?

Was genau hat mir in der Geschichte gefallen?

Wenn man zwischen den Zeilen lesen möchte, erkennt man vieles, worauf Jana anspielt, sei es verschiedene Geschichten die sie einbaute bzw zu den Geschichten Bezug nahm.
Gewisse Scherze im Buch, waren total knuffelig.
Sie ist spannend, obwohl es wirklich nur eine kurze Geschichte ist, und man kann schnell sein Herz in Jona verlieren.
Und vor allem fand ich diese Geschichte nicht unbedingt heraussehend, sondern es war noch genügend Spannung vorhanden um mich überraschen zu lassen.

Was hat mir nicht so gut gefallen?
Dass das Buch so kurz war. Ich finde, das Jana diese Geschichte noch verlängern könnte, weil es wirklich eine tolle Geschichte ist. Deswegen ist das kein Kritikpunkt, sondern wirklich nur ein WOW tolle Geschichte.

Fazit:
Wer auf fantastische Traumwesen steht, gepaart mit einer wunderschönen Liebesgeschichte sollte zugreifen!

Bambis:
5 für eine sehr süße, spannende und auch Erinnerungsweckende Geschichte

Samstag, 20. Juni 2015

90) Liebe hat ein Gesicht

Titel: Liebe hat ein Gesicht
Autorin: Michele Perry
Seitenanzahl:217 Seiten
ISBN: 9783936322538
Verlag: Glory World -> Link
Preis: 12,50 €
ET: 03/11

Copyright des Covers sowie der Inhaltsangabe laut Verlag, liegen beim Verlag Glory World!!!





Inhaltsangabe laut Verlag:
Termiten zum Abendessen. Bomben im Hinterhof. Eine durch jahrzehntelange Kriege verwüstete Nation, die vor dem Kollaps steht. Kann eine einzelne Person hier wirklich einen Unterschied machen?

Ohne linke Hüfte und linkes Bein geboren, ist es für Michele Perry „normal“, das Unmögliche zu erleben. Mit kaum mehr als dem Glauben an Gottes Verheißungen ging sie in den vom Krieg verwüsteten südlichen Sudan und tat, was alle für verrückt hielten: Sie eröffnete mitten im Gebiet der Guerillas ein Waisenhaus.

Und dort erlebte sie Gottes Treue wie nie zuvor: Er zeigte ihr, wie sie ein Kind nach dem anderen lieben kann und wie er für alles sorgt, was gerade ansteht. Er führte sie in einen entspannten Lebensstil des Geliebtseins hinein, in dem alles möglich wird und Wunder zum Alltag gehören, ob es um seelische oder körperliche Krankheiten, mangelnde Ressourcen, Bedrohungen durch Kriminelle oder ihre eigenen Unzulänglichkeiten geht.

Spannend und erzählbegabt berichtet Michele über ihre unvergesslichen Erlebnisse im Busch und faszinierend ehrlich nimmt sie uns auch auf ihre Lebensreise mit. Ihre Geschichten der Hoffnung und des übernatürlichen Wirkens Gottes mitten in einer kaputten und verletzten Welt berühren zutiefst.

Michele Perry hat in ihrem Leben und ihrem Buch die Botschaft der Erweckung eingefangen. Es ist die Botschaft der Liebe. Die Botschaft des Herzens Jesu.
Heidi Baker, Gründerin von Iris Ministries

Dies ist nicht das typische Missionsbuch, das uns ein schlechtes Gewissen macht, wir würden nicht genug für Jesus tun, oder das Mitleid für den Autor hervorrufen will. Hier geht es um ein echtes Lebensabenteuer, wie man Gott an einem sehr problematischen Ort nachfolgt und ihm dabei zusieht, wie er trotz unserer menschlichen Schwächen und trotz mangelnder Ressourcen seine Ziele erreicht. Das Buch hat mich in meiner eigenen Reise mit Jesus ermutigt, ihm dorthin zu folgen, wohin zu gehen er mich gebeten hat. Es hat mir außerdem eine Menge Vertrauen eingeflößt, dass da ein Vater ist, der so viel größer ist als mein begrenztes Wissen und meine Ressourcen.
Wayne Jacobsen, Autor von „Geliebt!“ und „Der Schrei der Wildgänse“


Zur Autorin:

Michele Perry sieht ihre Berufung darin, eine Bewegung von Menschen zu mobilisieren, die in Gottes Liebe leben und sein Licht an die dunkelsten und schwierigsten Orte der Erde bringen. Seit 2006 arbeitet sie im Krisengebiet des Sudan und eröffnete dort ein Waisenhaus. Zuvor war sie in Bangladesch, Indien und verschiedenen Großstädten in den USA tätig. Micheles Webseite: http://fromtheunpavedroad.com/ 

Meine Meinung zum Buch: 

Ich bin auf das Buch neugierig geworden, weil ich die Lebensgeschichte von der Autorin interessant finde. Denn wer geht in die Slums und in die Ortschaften wo es einfach noch nicht zivilisiert ist, so wie es in den Westlichen Kulturen doch schon ist. Um so neugieriger war ich dann auf das Buch von Michele Perry.

Inhalt:
Eine Frau, die selbst vom Leben gekennzeichnet ist, setzt schier unmögliches mit Gottes Hilfe um. Und das schönste ist daran, wie sie Gottes eingreifen immer wieder hautnah erlebt, wo ich als Leserin wirklich eine Gänsehaut bekommen habe. Dabei kommt es sehr authentisch rüber, und ich war immer wieder neugierig was ich denn im nächsten Kapitel des Buches lesen werde.
Was mich am meisten aber berührte, waren die „Wunder“ die Michele erleben durfte. Sei es das zur rechten Zeit das Geld da war, das Gott ihr die richtigen „Mitarbeiter“ an die Seite stellte, aber auch, das sie sich führen hat lassen.
Die Menschen, denen Michele begegnet sind alle auf eine besondere Art gezeichnet, seien es die Kinder, die ihr vertrauensvoll ihre Hände geben, vor allem ein Mädchen ist mir hier sehr an das Herz gewachsen, als ich das Buch gelesen habe, und wie Michele sich in den Staub für das Mädchen legte.
Berührend und einzigartig.

Was fand ich toll am Buch?
Es kommt einfach authentisch an, und nicht überzogen, denn Michele berichte davon wie sie das Leben in ihrer kleinen Familie die doch riesig geworden ist, wahr nimmt, sie nimmt aber auch kein Blatt vor dem Mund und ist ehrlich, das sie selbst auch Ängste empfunden hat und nicht wusste an manchen Stellen wie es wohl weiter gehen wird.
Und genau das macht diese Frau für mich so lebendig, so nahbar.


Was hat mir weniger gefallen?
Das sich manches doch im Buch wiederholte, das es teilweise etwas langatmig wurde.

Warum ich euch das Buch empfehlen möchte
1) Es macht Mut, über die Liebe nach zu denken und was wirklich „Liebe“ ist.
2) Es ist Authentisch.
3) Es läd ein, selbst verrückte Dinge mit Jesus erleben zu wollen.
4) Sie erzählt klar von „Schwächen“ aber auch von „Stärken“ was, wie ich finde, Mut macht.
5) Sie läd ein, selbst auf die Schatzsuche zu gehen.
6) Es ist einfach liebevoll gestaltet.

Fazit:
Ein Buch, das zum Träumen einläd, und dabei den Leser abholt, wo er gerade steht.

Bambis:
4

Mittwoch, 17. Juni 2015

89) Maya und Domenico Bitte bleib bei mir


Titel: Maya und Domenico Bitte bleib bei mir!
Autorin: Susanne Wittpennig
Seitenanzahl: 353 Seiten
ISBN: 9783765541971
Preis: 11,99 €
Verlag: Fontis -> Link
ET: 03/13

Copyright des Covers = fontis Verlag!
Inhaltsangabe laut Verlag = fontis Verlag!


Inhaltsangabe laut Verlag:

Es ist so weit: Die 18-jährige Maya sagt ihrem Zuhause endgültig Lebewohl, um mit ihrem Verlobten Domenico nach Berlin zu ziehen. Damit beginnt ein ganz neuer und aufregender Lebensabschnitt für das junge Liebespaar. Doch ganz so harmonisch und romantisch, wie die beiden es sich ausgemalt haben, gestaltet sich das Zusammenleben nicht. Liest Domenico am Anfang noch jeden Wunsch von den Augen seiner Liebsten ab, lässt er Maya mit der Zeit kaum noch unbeschützt aus dem Haus gehen. Vor allen Dingen, als er merkt, dass Maya in ihrer Klasse eine Menge cooler Freunde findet und neue Interessen entwickelt. Immer deutlicher wird den beiden bewusst, dass sie sich in zwei völlig unterschiedlichen Lebensphasen befinden: Hier Maya, die „die Welt entdecken“ und mit ihren neugewonnenen Freunden in einem Filmprojekt mitarbeiten will. Und dort Domenico, der in seinen wilden Zeiten schon so viel Schweres durchgemacht hat, dass er sich am liebsten in seine eigenen vier Wände zurückziehen möchte, um dort mit Maya seine eigene kleine Traumwelt aufzubauen. Immer mehr tut sich zwischen den beiden eine Kluft auf, die kaum noch zu überbrücken ist. Schaffen es die beiden, einen gemeinsamen Weg für ihre so verschiedenen Bedürfnisse zu finden?

Meine Meinung zum Buch:
Maya und Domenico Bitte bleib bei mir! Vorletztes Buch aus der Reihe!

Krass, Krasser, am Krassesten. Zumindest sind das meine aller ersten Gedanken zum Buch!
Dieses mal ist Domenico um Ecken zu weit gegangen.
Maya musste zu viel erdulden und zerbrach.

Borderline: Schafft Co Abhängigkeit und zerstört die Freiheit!

Inhaltsangabe in meinen Worten:

Maya ist nun bei Domenico in Berlin. Nicht nur das sie sich dort ein neues Leben aufbauen darf, nein, sie muss gleichzeitig feststellen, dass es mehr Grenzen gibt, die überschritten werden, als das ihr bis zu diesem Abenteuer bewusst wurde. Domenico ist in seiner Hölle gefangen. In einer Hölle wo er nicht mehr heraus kommt, es sei denn, er lässt sich helfen, doch ist der stolze Domenico dazu in der Lage?
Doch nicht nur das, Suleika muss auch noch erfahren, wie es ist, nur als Frau aber nicht als Tochter angesehen zu werden, wie ihre Familie sich gegen sich richtet.
Nebenbei muss Maya auch noch die neue Schule schaffen, die ihr aber mehr Halt als in der alten Schule verspricht. Auch Freundschaften entstehen können und dabei Maya erkennt, was in ihr liegt.

Doch wird das alles reichen um die Seifenblase am Leben zu erhalten?

Wirkung des Buches:

Ehrlich gesagt dieses mal musste ich mich innerlich echt zusammen reißen um nicht Domenico in der Luft zu zerreißen. Er legt Verhaltensmuster an den Tag, die einfach mehr als heftig sind. Domenico ist einfach gefangen, doch anstatt sich helfen zu lassen, zerstört er.
Auch ist dieser Band ein deutliches Warnsignal dafür, was es bedeutet Mitabhängig zu sein. Und nicht mehr frei zu kommen.
Und das es Grenzen gibt, die nicht überschritten werden dürfen, ohne das gewisse Beziehungen platzen.

Charaktere im Buch:

Zu erst einmal ist da Domenico, wie schön erwähnt, würde ich ihm gegenüber stehen, würde ich ihm den Marsch blasen.
Maya, die ins eiskalte Wasser geworfen wird, ohne ihre Eltern muss sie etwas überstehen, das mehr als brenzlig ist.
Sei es Nicole, eine Lehrerin, die nun wirklich nicht ganz das Vorbild ist, was ich mir von einer Lehrerin wünschen würde.
Und eine besondere Schulklasse, die ich extrem toll finde, und wo man sieht, Neuanfänge bringen auch viel gutes.

Susanne schaffte auf jeden Fall wieder eine Welt von Maya und Domenico die mich nicht los gelassen hat und dazu tragen vor allem auch die guten Charaktere die sie erschaffen hat.

Fazit:

ACHTUNG dieses Buch ist explosiv an Gefühlen, es schreckt auf und lässt gleichzeitig den Atem anhalten.

Bambis:
5!!!


Dienstag, 16. Juni 2015

Interview mit Felicitas Brandt

Hallo meine lieben,

nun hab ich für euch mal wieder ein Interview :-). Ich hoffe ihr erfahrt dadurch interessante Dinge :)


Ich möchte euch zu erst einmal noch mal zu der Rezension führen, und zu dem Buch, um was es geht: -> Gewitterherzen
Und nun kommt das Interview, ich bin gespannt wie ihr es finden werdet :-)

Das ist unsere liebe Felicitas :-)



Nicole: Hallo Felicitas, danke das du dich zu mir in das Gras setzt und die Bambis streichelst, denn 5 Stück durften sich bei dir ja gleich zeigen. 
Felicitas: Hu, danke für die Einladung! J Ich mag zwar am liebsten Einhörner, aber da grad keins da ist, nehme ich auch gerne ein Bambi *-*
Nicole: Du hast es geschafft und in einem "weltlichen" Verlag, ein Buch heraus gebracht, was ja viel mit deinem Glauben und der Bibel zu tun hat, war das sehr schwer für dich?
Felicitas: Als ich das Script eingeschickt habe, war ich schon nervös, ob vielleicht gesagt wird, dass so eine Richtung lieber nicht eingeschlagen werden sollte. Aber davon war nie die Rede, es wurde ganz offen darüber geredet, das das ja mal was anderes sei und auch meine Lektorin hat mich da später immer unterstützt und gesagt, wenn es mal zu viel wurde oder wo man etwas noch verbessern konnte. Ich bin dem Verlag da sehr dankbar J Auf der anderen Seite ist es ja auch „nur“ eins von vielen Themen, die aufgegriffen werden und kein pures christliches Buch.
Nicole: Viele Bibelstellen sind mir im Buch ja begegnet, aber welchen Lieblingsvers hast du persönlich aus der Bibel?
Felicitas: Oh da kann ich mich nicht entscheiden, es gibt zu viele =D Jesaja 41, 10 ist sehr schön. Oder Psalm 91,11. Und Psalm 73,23.
Nicole: In deiner Geschichte geht es ja nicht nur heiter zu, sondern es gibt düstere Momente, wie bist du auf die Ideen des Buches gekommen?
Felicitas: Angefangen hat alles auf dem Weg von der Arbeit nach Hause, als ich im Zug gesessen habe und Jephta dann höchstpersönlich eingestiegen ist. Sein Frauchen saß mir gegenüber, mit ihm eben und dann hatte ich direkt diese Szene im Kopf, die es auch im Buch gibt, als Eve mit Jephta wegläuft, nach dem Streit mit Nate und er sie in dem schweren Gewitter suchen geht. Das war der Anfang, alles andere hat sich drum herum gebaut J
Nicole: Welcher Charakter in deinem Buch, ist dein Lieblingscharakter?
Felicitas: Ganz ganz schwierige Frage! Da sie alle von mir sind, kann ich da auch nicht wirklich entscheiden. Eve und Nate sind beide einfach toll und ich denke (hoffe!) man merkt wie sehr sie und auch ihre Geschichte mir am Herzen liegen J
Nicole: Wenn du jetzt die Möglichkeit hättest, einen deiner Protas live und in Farbe kennen zu lernen, wenn würdest du dir zum Kaffeetrinken herbei wünschen?
Felicitas: Eve. Auf jeden Fall und dann würden wir uns überlegen was in ihrer Vergangenheit passiert ist und wie es in Zukunft weiter gehen wird.
Nicole: Warum gerade diesen Charakter?
Felicitas: Sie ist wundervoll und in ihrer Geschichte steckt so viel Potential, dass es sich lohnt mehr zu erfahren.
Nicole: Da gebe ich dir recht, Eve ist wirklich eine ganz besondere Figur :-)
Hast du eigentlich lange gebraucht um diese Geschichte zu schreiben?
Felicitas: Ja =D aber das lag daran, dass das Buch fast ein Jahr in meiner Schublade lag und ich danach alles umgeschrieben habe. Die zwei Sichten zum Beispiel kamen erst im zweiten Durchgang und auch die Details zu den einzelnen Band Mitglieder.

Nicole: Hast du denn auch einen Lieblingsplatz wo du geschrieben hast?
Felicitas: Nein, eigentlich nicht. Wenn die Idee stimmt, kann ich überall schreiben.
Nicole: Wenn du jetzt so darüber nachdenkst, findest du es schwer mit Rezensionen umzugehen, die jetzt das "Christliche" bemängeln?
Felicitas: Naja heute wird sowas eben schnell als Spinnerei oder veraltet abgetan. Wenn Leute sagen, sie können damit nichts anfangen oder dass es ihnen zu schnulzig war oder sie meinen Schreibstill nicht mögen ist das okay. Klar fällt es manchmal schwer, aber solange sie fair formuliert wird, versuche ich sie einfach anzunehmen. Ich finde, man muss das Ganze sehen. Ein Buch ist nicht schlecht, nur weil darin Leute an Gott glauben.
Nicole: Hast du eigentlich für den Sommer ein Geheimrezept für die Leser, was sie unbedingt ausprobieren müssen?Felicitas: Ich empfehle Eiswasser mit frischen Früchten, Apfelsaft und Orangensaft. 1-2 Stunden ziehen lassen <3 Oder einfach Lipton Eistee *-*
Nicole: Hast du denn auch einen Tierischen Begleiter der mit dir durch das wahre Leben stromert?
Felicitas: Nein eigentlich nicht. Ich habe einen Hamster, Smaug, aber der Name ist sehr passend, er ist eher ein Einzelgänger und hält nicht so viel von Mitbewohnern die ihn streicheln wollen. =D
Smaug :-) ist er nicht süß?
Nicole: Was machst du denn außerhalb deiner Buchwelt?
Felicitas: Ich arbeite als Verwaltungsfachangestellte bei einer Handwerkskammer.

Nicole: Was würdest du dir wünschen, wenn du jetzt gerade eine Sternschnuppe sehen würdest?
Felicitas: Ein Print für Gewitterherzen! ^-^

Nicole: Ich danke dir für die Zeit und für deine Gedanken, die du mir mitteilen durftest :-)

Habt ihr noch Fragen an unsere liebe Felicitas?