Dienstag, 1. Dezember 2015

175) Essenz der Götter 2


Titel: Essenz der Götter 2
Autorin: Martina Riemer 
Seitenanzahl: 370 Seiten
ISBN: 978-3-646-60142-8
Preis: 3,99 €
Verlag: Carlsen - Im.press -> Link
ET: 11/2015

Copyright des Covers liegt beim Verlag: Carlsen!






Meine Meinung zum Buch: Essenz der Götter

Erwartung und wie ich auf das Buch aufmerksam geworden bin:
2014, Frankfurt, Buchmesse, ich habe eigentlich meine Augen auf Kim Winter gerichtet, doch dafür lernte ich Martina kennen.
Somit war ich natürlich schon beim ersten Buch sehr gespannt, was mich erwarten wird.
Meine Meinung zum ersten Buch findet ihr hier -> Link.
Somit war ich natürlich schon sehr gespannt wie das zweite Buch werden wird.

Inhalt in meinen Worten:
Loreen muss sich damit auseinander setzen, sie ist nicht das eine und nicht das andere, in ihr schlagen zwei Essenzen.
Dabei entdeckt sie weitere Familienmitglieder und schnell ist klar, es läuft auf das unfassbare auf das unaufhaltsame auf das tragischstes hinaus.
Bist du bereit, dich mit Loreen ein letztes mal in die Welt der Götter zu schlagen?

Meine Meinung:
Ich tat mir schwer mit diesem Buch, doch woran das liegt, weiß ich nicht wirklich.
Zu erst einmal tauche ich mit Loreen in ihr zweites Abenteuer, bzw in ihr weiterführendes Abenteuer.
Dabei lerne ich richtig tolle Charaktere kennen, sogar ihren Bruder.
Doch dann hat es sich für mich etwas in die Länge gezogen. Was mich am meisten gestört hat, waren diese mehrfachen Bettgeschichten, dass kann ein Grund sein.
Kurz vor dem Ende des Buches wird es richtig intensiv. Spannend bis zum Anschlag. Aber auch wahnsinnig traurig, denn Martina geht nicht zimperlich mit ihren Charakteren um.

Doch dabei wird auch gut vermittelt: Guck tiefer. Denn es gibt mehr zwischen den Farben Schwarz und Weiß.

Was mich auch etwas aus dem Lesefluss gezogen hatte, waren die ein oder anderen Rechtschreibfehler. Klar, dass kann vorkommen, doch brachte es mich leider wirklich raus.

Was ich genial fand, war dass Martina wirklich auch das Leben und den Tod in das Buch brachte. Klar machte, es gibt eben auch das Sterben, die Frage ist: Bin ich bereit für Dinge zu sterben, die mir etwas bedeuten. Gleichzeitig brachte es meine Gedanken aber auch nach Frankreich, aber auch was in der Welt jetzt los ist. Denn eigentlich läuft es auf einen ungemeinen Knall hin. Und ich hoffe, dass es vorher gute Lösungen gibt.

Fazit:
Ein Abschließender Band, der bewusst macht, guck nach, was du tust. Prüfe und erkenne, was du gutes tuen kannst, um die Welt ein klein bisschen schöner zu machen.

Bambis:
Ich vergebe leider nur 4.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole