Mittwoch, 16. September 2015

132) Hüter meiner Seele


Titel: Hüter meiner Seele - Ordne die verborgene Welt deiner Seele - sie ist das Wertvollste, das du hast
Autor: John Ortberg
Seitenanzahl 287 Seiten
Verlag: Gerth Medien -> Link
ISBN: 9783957340627
Preis: 16,99 €
ET: 08/15

Copyright des Covers liegt beim Verlag Gerth Medien!



Meine Meinung zum Buch: 
Hüter meiner Seele

Inhalt in meinen Worten:
Es geht in diesem Buch um das innere, um das was wirklich tief in jedem von uns Menschen sitzt, um etwas, was nicht wirklich greifbar und doch erlebbar und nahbar ist. Viele Filme, viele Buchtitel, vieles deutet schon immer auf die Seele hin, und genau um diese geht es in diesem Buch.

Wie kam das Buch zu mir?
Aufmerksam machte mich meine Freundin, ich weiß dass ich manche Bücher von John nie wirklich zu Ende gelesen habe, weil mir damals einfach das nichts gab, doch genau hier sollte es anders sein.
Also sagte ich, dass Buch möchte ich gerne lesen. Und so kam das Buch zu mir.

Wirkung des Buches:

Art des Buches?
Dieses Buch ist kein Roman, sondern ein christliches Themen Buch zum Thema Seele. Deswegen kann ich euch keine Charaktere, Spannungsbögen oder sonstiges liefern, aber ich kann darüber schreiben, wie ich das Buch wahr genommen habe, was ich empfunden habe, wie es mich fasziniert aber auch erschreckt hat, wo es AHA Erlebnisse oder aber auch einfach alt Bekanntes mir entgegen kam.

Was hat mich fasziniert?
Es ist mit Ruhe geschrieben, und sehr tiefgehend. Es beschreibt einerseits John´s Gedanken zum Thema Seele, andererseits gibt es aber auch Ratschläge und auch wirkliche Erfahrungswerte von John. Diese Mischung machte das Buch total lebendig und nah. Es war nicht langweilig und/oder langatmig sondern einfach schön und gut zu lesen. Ich hatte mitunter das Gefühl, John sitzt hier in meinem Zimmer und erzählt mir, wie er das alles so erlebt, was seine Tipps für mich sind wie ich mit meiner Seele umgehen kann, aber auch sie überhaupt erleben kann, worauf es gilt Acht zu haben, aber auch wo ich manchmal nur Tatenlos zu sehen kann, und wie Gott in seiner Gnade in  meiner Seele wohnen möchte und auf sie achten möchte.

Was erschreckte mich?
Das John nicht halt machte vor dem Sterben, dass es sogar Seelen gibt, die schon jetzt tot sind. Natürlich wusste ich das irgendwie, aber in diesem Buch wurde es mir noch mal ganz bewusst. Auch das er mir aufzeigte, woran ich eine Seele erkenne die nicht in der Ordnung ist und wo ich selbst merkte, da muss ich noch mehr ein Augenmerk darauf haben. Das fand ich teilweise echt erschreckend, denn so wirklich nachdenken tue ich nicht jeden Tag über meine Seele.

Was war hilfreich?
John hat wirklich gute Tipps für mich parat, wie ich denn mit dem Thema Seele gesund umgehen und was ich tuen kann, damit die Seele sicherer in mir wird, beginnen kann. Sei es durch Dankbarkeitsübungen aber auch dadurch das ich bewusster in den Tag gehe, die Hast aus dem schnellen Alltag nehmen kann, und wie ich ihr Ruhe gönnen kann.
Allerdings empfinde ich das ganze Buch als sehr hilfreich.
Sei es durch die verschiedenen Schwerpunkte, Tipps, Gedanken, aber auch bestimmte Sätze taten mir gut, sie zu lesen.

Fazit:
Dieses Buch ist für mich ein Aufatmen, ein entspannen, ein neues Wahrnehmen, ein Buch das Mut macht, sich mit dem tiefsten in mir zu beschäftigen.

Bambis:
Ich vergebe sehr gerne 5.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole