Mittwoch, 17. Juni 2015

89) Maya und Domenico Bitte bleib bei mir


Titel: Maya und Domenico Bitte bleib bei mir!
Autorin: Susanne Wittpennig
Seitenanzahl: 353 Seiten
ISBN: 9783765541971
Preis: 11,99 €
Verlag: Fontis -> Link
ET: 03/13

Copyright des Covers = fontis Verlag!
Inhaltsangabe laut Verlag = fontis Verlag!


Inhaltsangabe laut Verlag:

Es ist so weit: Die 18-jährige Maya sagt ihrem Zuhause endgültig Lebewohl, um mit ihrem Verlobten Domenico nach Berlin zu ziehen. Damit beginnt ein ganz neuer und aufregender Lebensabschnitt für das junge Liebespaar. Doch ganz so harmonisch und romantisch, wie die beiden es sich ausgemalt haben, gestaltet sich das Zusammenleben nicht. Liest Domenico am Anfang noch jeden Wunsch von den Augen seiner Liebsten ab, lässt er Maya mit der Zeit kaum noch unbeschützt aus dem Haus gehen. Vor allen Dingen, als er merkt, dass Maya in ihrer Klasse eine Menge cooler Freunde findet und neue Interessen entwickelt. Immer deutlicher wird den beiden bewusst, dass sie sich in zwei völlig unterschiedlichen Lebensphasen befinden: Hier Maya, die „die Welt entdecken“ und mit ihren neugewonnenen Freunden in einem Filmprojekt mitarbeiten will. Und dort Domenico, der in seinen wilden Zeiten schon so viel Schweres durchgemacht hat, dass er sich am liebsten in seine eigenen vier Wände zurückziehen möchte, um dort mit Maya seine eigene kleine Traumwelt aufzubauen. Immer mehr tut sich zwischen den beiden eine Kluft auf, die kaum noch zu überbrücken ist. Schaffen es die beiden, einen gemeinsamen Weg für ihre so verschiedenen Bedürfnisse zu finden?

Meine Meinung zum Buch:
Maya und Domenico Bitte bleib bei mir! Vorletztes Buch aus der Reihe!

Krass, Krasser, am Krassesten. Zumindest sind das meine aller ersten Gedanken zum Buch!
Dieses mal ist Domenico um Ecken zu weit gegangen.
Maya musste zu viel erdulden und zerbrach.

Borderline: Schafft Co Abhängigkeit und zerstört die Freiheit!

Inhaltsangabe in meinen Worten:

Maya ist nun bei Domenico in Berlin. Nicht nur das sie sich dort ein neues Leben aufbauen darf, nein, sie muss gleichzeitig feststellen, dass es mehr Grenzen gibt, die überschritten werden, als das ihr bis zu diesem Abenteuer bewusst wurde. Domenico ist in seiner Hölle gefangen. In einer Hölle wo er nicht mehr heraus kommt, es sei denn, er lässt sich helfen, doch ist der stolze Domenico dazu in der Lage?
Doch nicht nur das, Suleika muss auch noch erfahren, wie es ist, nur als Frau aber nicht als Tochter angesehen zu werden, wie ihre Familie sich gegen sich richtet.
Nebenbei muss Maya auch noch die neue Schule schaffen, die ihr aber mehr Halt als in der alten Schule verspricht. Auch Freundschaften entstehen können und dabei Maya erkennt, was in ihr liegt.

Doch wird das alles reichen um die Seifenblase am Leben zu erhalten?

Wirkung des Buches:

Ehrlich gesagt dieses mal musste ich mich innerlich echt zusammen reißen um nicht Domenico in der Luft zu zerreißen. Er legt Verhaltensmuster an den Tag, die einfach mehr als heftig sind. Domenico ist einfach gefangen, doch anstatt sich helfen zu lassen, zerstört er.
Auch ist dieser Band ein deutliches Warnsignal dafür, was es bedeutet Mitabhängig zu sein. Und nicht mehr frei zu kommen.
Und das es Grenzen gibt, die nicht überschritten werden dürfen, ohne das gewisse Beziehungen platzen.

Charaktere im Buch:

Zu erst einmal ist da Domenico, wie schön erwähnt, würde ich ihm gegenüber stehen, würde ich ihm den Marsch blasen.
Maya, die ins eiskalte Wasser geworfen wird, ohne ihre Eltern muss sie etwas überstehen, das mehr als brenzlig ist.
Sei es Nicole, eine Lehrerin, die nun wirklich nicht ganz das Vorbild ist, was ich mir von einer Lehrerin wünschen würde.
Und eine besondere Schulklasse, die ich extrem toll finde, und wo man sieht, Neuanfänge bringen auch viel gutes.

Susanne schaffte auf jeden Fall wieder eine Welt von Maya und Domenico die mich nicht los gelassen hat und dazu tragen vor allem auch die guten Charaktere die sie erschaffen hat.

Fazit:

ACHTUNG dieses Buch ist explosiv an Gefühlen, es schreckt auf und lässt gleichzeitig den Atem anhalten.

Bambis:
5!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole