Montag, 11. Mai 2015

68) AHA

Titel: AHA
Autor: Kyle Idleman
Seitenanzahl: 204 Seiten
Verlag: SCM R. Brockhaus -> Link
ISBN: 9783417265958
Preis: 14,95 €
ET: 01/15
Copyright liegt beim Verlag!!!




Inhaltsangabe laut Verlag:

Das Buch mit dem AHA-Effekt: Aufwachen - Hingucken - Anpacken! Kyle Idleman ("not a fan") zeigt auf humorvolle und anschauliche Weise, was nötig ist, damit aus einem Moment der Selbsterkenntnis eine nachhaltige Veränderung wird, die die Tiefenschichten der eigenen Christus-Nachfolge berührt. Anhand der Erfahrungen biblischer Personen ermittelt der Autor die drei Schritte, die für ein veränderndes Aha-Erlebnis nötig sind: Aufwachen, Hingucken, Anpacken. Mit persönlichen Geschichten und herausfordernden Fragen nimmt er Sie mit auf die Reise zu einem Leben, das sich von Jesus formen lässt.

Ein Buch für einen heilsamen Zusammenstoß mit Gott: erhellend, ermutigend, erneuernd!

Meine Meinung zum Buch: AHA

Zu aller erst, ich bin nur auf dieses Buch durch die Aktion Not a fan aufmerksam geworden. Und nachdem ich diesen Film schon absolut genial fand, wollte ich unbedingt auch einmal vom Autor ein Buch lesen, und die Chance durfte ich bekommen.

Wie finde ich den Schreibstil des Autors?
Kyle schreibt in der Du Botschaft. Gibt mir als Leserin Anregungen um wirklich gemäß des Themas AUFWACHEN - HINGUCKEN - ANPACKEN nachzudenken, und dabei zu erkennen, wo ich stehe. Mir gibt dieses Buch durch die Art wie der Autor schreibt, total viel Mut. Vor allem Kraft, die ich nicht erwartet hätte.

An welchen Geschichten hangelt er sich entlang?
Zu aller erst mal ist die Hauptgeschichte an der er sich heran tastet: Der verlorene Sohn aus der Bibel. Aus wirklich sämtlichen Blickwinkeln beleuchtet er diese Geschichte. Das finde ich sehr gut gewählt.
Aber auch Hiob begegnet mir. Der ein oder andere Mensch aus dem AT natürlich auch. Aber am meisten eben das Zeugnis vom verlorenen Sohn.

Gibt es was, was ich nicht so gut empfunden habe?
Einmal und das betrifft vor allem Kapitel 2 des Buches. Dort ist er in seiner Tonwahl ziemlich seltsam gebieterisch. Das fand ich etwas strange. Das hat sich aber relativ wieder gewandelt.

Wem empfehle ich dieses Buch:
Am meisten Menschen, die dem christlichen Glauben nicht abgeneigt sind, aber auch Menschen, die gerade in einem bestimmten Gebiet ihres Lebens etwas ändern müssen, denn das Buch macht Mut am Ball zu bleiben. Vor allem weil der Autor von Anfang an schreibt, das soll kein Selfhelping Buch sein, sondern wirklich ein Buch das prägt und weiter bringt, und das tut es, zumindest mir tut es gut!

Fazit:
Dieses Buch ist voller positiver Gedanken, die ein Leben wirklich verändern können, wenn man sich auf diese Gedanken komplett einlässt und sich nicht gegen neues Denken währt.
Ein Buch, das klar formuliert wo es kriseln kann und was es braucht um aus diesem Kreislauf auszubrechen.

Bambis:
Weil mich das Buch so stark berührte gebe ich ganz klar 5!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole