Freitag, 30. Januar 2015

15) Selection Die Elite von Kiera Cass

Titel: Selection Die Elite (2 Band)
Autorin: Kiera Cass
Seitenanzahl: 378 Seiten
ISBN: 978 3 7373 6242 9
Preis: 16,99 €
Verlag: S.Fischer -> Sauerländer Verlag -> Link
ET: 02/14
Sterne: 4 Sterne
Copyright liegt beim Verlag!

Inhaltsangabe laut Verlag:

Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?

Endlich: Die Fortsetzung des weltweiten Bestsellers!

Meine Meinung zu dem Buch: Selection - Die Elite

Inhalt:
6 Mädchen sind verblieben, die um den Prinzen Maxon kämpfen dürfen. Doch wird es wirklich eine Auswahl geben? Wird Maxon sich entscheiden können?

Spannung:
Kiera Cass baut wieder liebevoll die Spannung in ihrem Roman auf. Und führt mich mit ihren Stars in die Welt von Selection nach dem 4. Weltkrieg ein. Bis zum Ende passieren immer wieder Dinge, die alles zum wanken bringen können.

Gefühl:
Das Buch ist intensiv in der Gefühlswelt und führte mich als Leserin ziemlich tief in die Gefühle von America und wie die Liebe nun mal auch verwirrend ist. Leider hat es mir aber an manchen Ecken an etwas mehr oder hin und wieder etwas weniger gefehlt.
Auch als das schlimme Verbrechen in den Augen des Königs geschieht finde ich das Buch überzeugend.

Story:
Ich fand es spannend wie America am Ende des Buches auf einen Feind trifft, der doch eigentlich kein Feind sein sollte. Und wie sie damit umgeht.
Auch fand ich die umgehensweise zwischen Prinz und König ziemlich heftig. Vor allem wie der König über seinen Sohn versucht zu verfügen mit Maßnahmen die hoffentlich heute nicht wirklich zwischen Eltern und Kindern statt findet (leider ist ja trotzdem in manchen Familien großer Kummer.)
Auch wie Kiera hier die Thematik: Krieg zwischen den verschiedensten Ländern, aufgreift, sehr gut umgesetzt.

Fazit: 
Die Story hat an manchen Ecken etwas zu lange Bögen gehabt aber rundherum ist das Buch eine Bereicherung und ich freue mich wirklich schon auf den dritten Teil dieser interessanten und neuartigen Welt.

Sterne:
4 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole