Montag, 30. Juni 2014

Nun werde ich das erste mal, einen Statistikkpost machen :-)

Und ich stehe wirklich noch am Anfang.

Zu erst mal die Zahlen vom Blog :-)
Zu erst mal die Follower bei Facebook -> 18 Gefällt mir :-) Facebook sollten es demnächst 30 Follower sein, wird es ein Gewinnspiel geben :)
Bei Google+ sind es -> 24
Bei meinem Blog direkt sind es -> 44
Das macht gesamt an Zahlen: 86  Dankeschön das ihr mir folgt :-)

Aufgerufen wurde der Blog im Juni :->1.666 immerhin :-) -> 55 Aufrufe in etwa pro Tag
Aufgerufen wurde der Blog Gesamt :-> 7117 



Gelesen wurden 16 Bücher.
Abgebrochen wurde : Rabenschwester 
Meine Top-Bücher in diesem Monat: 

  1. Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers
  2. Verfluchte Wünsche von Carina Mueller
  3. Sommerpest von Petra Schwarz
  4. Plötzlich wusste ich warum von Anja Cornelis


Ich denke da ist schon einiges zusammen gekommen :-)
Gelesen wurde also richtig fleisig

Die Aussichten auf den Monat Juli von den Büchern die ich lesen werde:
  1. Die Schule der Seher ein Buch was ich bei GodEncounter geschenkt bekommen habe, mit einem Arbeitsheft, ist für Christen :)


Dies sind also die Bücher die ich in etwa lesen werde :) Manche davon werden mich jedoch länger begleiten, und ich hab die Bücherbilder von meiner Seite von Lovelybooks kopiert :-)

Ein Satz der mir aus einem Buch im letzten Monat sehr gut getan hat und gefallen hat ist:

"Vergebung bedeutet nicht, so zu tun, als wäre nichts geschehen. Vergebung ist die volle Erkenntnis des Fehlverhaltens und die bewusste Entscheidung, die gerechte Strafe nicht zu vollziehen. Und Vergebung ist die verraussetzung dafür, dass der Schmerz gelöst werden kann. (Alfred ells: zurück zur Unschuld asslar 1992) gelesen im Buch plötzlich wusste ich warum von Anja Cornelis.

Sonntag, 29. Juni 2014

Plötzlich wusste ich warum - Anja Cornelis- 5 Sterne - ACHTUNG Christliches Buch

Plötzlich wusste ich warum

144 Seiten, Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 03.06.2014
ISBN: 978-3-7655-4235-0
EAN: 9783765542350
Preis: 9,99€
1. Auflage


Inhalt laut Verlag:
Anja Cornelis ist in ihrem Beruf erfolgreich und beliebt. So könnte ihr Leben weitergehen, doch dann fängt ein neuer Kollege in ihrer Abteilung an: Peter Müller. Jedes Mal wenn er unerwartet in ihre Nähe kommt, könnte sie explodieren - dabei hat er ihr nichts getan. Anja bekommt Albträume, beginnt an ihrem Verstand zu zweifeln. Sie muss etwas unternehmen, wenn sie nicht durchdrehen will. Erst als sie sich auf eine Spurensuche in die eigene Vergangenheit begibt, findet sie die unfassbare Antwort. 
Packend erzählt Anja Cornelis, wie sie nach und nach erkennt, dass sie als Kind sexuell missbraucht worden ist. Als sie nicht mehr weiterleben will, kommt ihr plötzlich Gottes Versprechen in den Sinn: "Rufe mich an in der Not ..." Anja Cornelis vermittelt mit ihrem Buch auf spannende, berührende Weise ein Ja zum Leben und zur Liebe.


Meine Meinung zu diesem Buch:
Dieses Buch ist eine Reise zu Anja´s Heilung. Ganz klar kommt mir hier die christliche Botschaft entgegen, der sich selbst ja nicht abgeneigt bin, denn auch ich glaube daran das Jesus heilen kann, auch heute noch.
Aber hier geht es nicht alleine darum. Anja wurde missbraucht von einem Freund ihres Vaters. Wie so oft sind Traumatas erst nach mehreren Jahren manchmal Jahrzehnte am aufbrechen, so auch in diesem Buch.
Ich finde Anja erzählt hier richtig gut mit was sie hier zu kämpfen hat, Trauer, Wut, Enttäuschung, Selbstmordgedanken, und dem Wunsch heil zu werden und sogar selbst eine Ehe eingehen zu können. Dies alles zeigt mir dieses Buch und ich kann mir vorstellen, das "Opfer" so wie Anja eines war, durch dieses Buch einige Hilfestellungen erfahren können.
Mir gefällt auch der Sprachgebrauch in diesem Buch, sowie auch die kurzen Kapitel, so das man immer wieder eine Pause machen kann, wenn man dies gerade möchte.
Auch habe ich das Gefühl Anja sitzt mir gegenüber und erzählt mir das alles.
Ein klein wenig "Neidisch" bin ich auf ihre Freunde. Denn richtig allein war sie in diesem Thema nicht.
Danke Anja das du deine Zeilen so nahe gebracht hast, und das Buch ermöglicht hast. Auch danke an den Verlag Brunnen. Dem ich es zu verdanken habe, das ich dieses Buch lesen durfte, und es wird ein kostbarer Schatz in meinem Buchregal bleiben.
Ein Satz aus diesem Buch der mich selbst etwas weiter gebracht hat, ist folgender:
"Vergebung bedeutet nicht, so zu tun, als wäre nichts geschehen. Vergebung ist die volle Erkenntnis des Fehlverhaltens und die bewusste Entscheidung, die gerechte Strafe nicht zu vollziehen. Und Vergebung ist die Vorrraussetzung dafür, dass der Schmerz gelöst werden kann. (Alfred ells: zurück zur Unschuld asslar 1992) gelesen im Buch plötzlich wusste ich warum von Anja Cornelis














Freitag, 27. Juni 2014

Der Tag an dem das Leben mir schrieb von Nancy Salchow - 3 Sterne

Hallo ihr lieben
nun habe ich auch dieses Buch gelesen.
Nancys Art hier ist so ähnlich wie in den beiden anderen Büchern und doch auch nicht.
Ich empfinde das Buch schwieriger, ich wollte es sogar eher in die Ecke pfeffern als es zu ende zu lesen.
Warum?
Nancy meckert mir hier irgendwie ziemlich viel herum. Es ist nicht so informativ wie die anderen beiden Bücher, ich hab mir sogar gedacht. Ist Nancy zurück in der Depression?
Es hat nur 66 Seiten dieses Buch, also eher ein kleines Buch.
Ich gebe dem Buch deswegen drei Sterne, weil Nancy von ihrem ICH schreibt, wie sie gerade ist. Was sie empfindet wie sie mit der Unlust des Schreibens klar kommt, oder eben auch nicht.
Ich habe aber eher das schwere Gefühl bekommen, anstatt Mut zu schöpfen aus diesen Zeilen. Auch ist mir aufgefallen, das sie sich sehr oft wiederholt, viele Sätze, so sieht man als Leserin tatsächlich wie schwer ihr das schreiben gefallen ist.
Meine Meinung ist 3 Sterne aber auch nur weil ich ihr "persönliches ICH" nicht angreifen möchte.
Ich wünsch mir sehr das Nancy ihren Weg findet, egal in welche Richtung das geht, und das Nancy wieder richtig fit werden darf, und Lebensfreude hat.
Und ob sie nun weiter schreibt oder nicht, das sie einfach IHREN Weg findet.
Entschuldigt bitte das ich solche Worte nutze. Aber es ist einfach mein Eindruck.
Liebe Grüße
Nicole
ps.: Foto ist von Facebook aber mit Erlaubnis von Nancy

Donnerstag, 26. Juni 2014

Eins plus Eins macht Leben von Nancy Salchow 3 Sterne

Eigentlich ist es wirklich schwer über dieses Buch eine Rezension zu schreiben.
Denn hier geht es nicht um Nancy allein sondern vor allem um die Krankheit ihres Bruders, diese wurde von der Mutter der Zwillinge, den Nancy hatte einen Zwillingsbruder, aufgeschrieben. Das tragische an der Sache ist: Das Nancy Mutter und Bruder an diesen Krebs verliert, was dazu führt, das Nancy leider an Depression erkrankt. Eine Krankheit die nicht leicht zu überwinden ist, und doch schafft sie es relativ gut, zumindest laut dessen was ich lesen durfte. Ihr neuer Freund den sie in der Psychatrie kennen lernen durfte, und mit dem sie zusammen gekommen ist, hilft ihr auch teilweise mit dieser Krankheit zurecht zu kommen.
Die Geschichte ist somit keine Fiktive sondern eine reale Geschichte.
Und das ist nicht einfach zu verdauen.
Was mich etwas gestört hat, waren manche Absätze, und manche Dinge die man als Leser nicht sofort verstanden hat, ich bin der Meinung man sollte das erste Buch Das Leben Zimmer 18 und Du unbedingt gelesen haben muss.
Auch fand ich es schon sehr bewegend das Nancy wirklich Bruder und Mutter verloren hat, das ist nicht ohne. Und das Nancy Angst hat, selbst irgendwelche merkwürdigen Krankheiten ab zu bekommen, scheint mir schon ziemlich nachvollziehbar. Nancy hat in diesem Buch drei Perspektiven hineingeschrieben, die Sommer 2013; Die Tagebucheinträge von ihrer Mutter wegen dem Bruder, sowie auch die Geschichte in der Klinik. Hier fand ich gut: das Nancy es mir als Leser einfach gemacht hat um die Sprünge in der Zeit gut zu verstehen.
Durch die verschiedenen Schriftarten aber auch durch das Datum.
Nun ist noch ein drittes Buch zu dieser Serie von Nancy entstanden: An dem Tag, an dem mir das Leben schrieb.

Erwerben könnt ihr diese Bücher bei neobooks, Thalia und auch Amazon und allen gängigen Internetplattformen. Dieses Buch was ich hier vorstelle, hat mich damals 0,99€ gekostet.

Ich fand es auch gut, das Nancy vorne im Buch klar stellte, das sie hier keinen Lektoren oder sonstiges hat drüber lesen lassen. Denn das merkt man auch, aber genau deswegen macht es das Buch so authentisch finde ich.

Depression ist bekämpfbar wenn man sich dem ganzen stellt und nicht der Angst und dem Kummer die Oberhand gewinnen lässt.
Das Foto ist direkt von Nancy.  Und das Buch hat 123 Seiten als Ebook

Neuzugänge


Meine neuen Bücher die in dieser Woche zu miur gefunden haben :-)
Kennt ihr davon Bücher?
Das Buch Darm mit Charme hat mir Silke geliehen, die ebooks 2 gab es gratis bei Thalia 2 sind gekauft von Thalia und 2 habe ich von den Autoren bekommen.

Leiht ihr euch eigentlich Bücher aus? Oder wollt ihr nur eigene Bücher lesen?
Achja habt ihr den Hund auf dem Buch gefunden?
Das war ein Lesezeichen von meiner Wichtelmama :-)

Liebe grüße und ich glaube USA ist einen ticken besser als Amerika, was denkt ihr :-)

Mittwoch, 25. Juni 2014

Hallo ihr lieben :-)
Wenn ihr auf meine Leseliste klickt, da sind mittlerweile links enthalten, wo meine Rezensionen die ihr hier auf meinem Blog findet, sehen könnt :-)
Dann laufen noch 2 Gewinnspiele das erste werde ich jetzt aber löschen :( weil einfach keine Beteiligung war, war wohl einfach nicht an der Zeit.
Aber das zweite das frischere denkt da bitte daran das es ein ENGLISCHES Buch ist :-)
Und da geht es eben um das englische Buch von Das Schicksal ist ein mieser Verräter, ich würde mich freuen wenn einer von euch das Buch gerne haben wollen würde ;)
Liebe Grüße und schöne Restwoche erst einmal :-)

Sternensommer von Sabrina Qunaj - 4 Sterne

Titel: Sternen Sommer
Autorin: Sabrina Qunaj
Seitenanzahl: 347
ISBN: 978-3-646-60060-5
Preis: 3,99 €
Verlag: Impress/Carlsen
Sterne: 4 Sterne
Genre: ScineFiction, Fantasy, Romantik
Alter: 14 Jahren
Copyright bei Impress-Verlag











Inhaltsangabe laute Impress
Designerkleider, hochhackige Schuhe und stundenlange Haarkuren sind für die sechzehnjährige Dilia so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Kein Wunder, dass es für Dilia der pure Albtraum ist, als ihr vielbeschäftigter Vater sie über die Ferien in ein Sommercamp abschiebt. Die einzige Person, die sie dort kennt, ist auch noch ihr Schulkamerad Emrys, der Nerd, den sie bis auf den Tod nicht ausstehen kann. Und doch wird es ein Sommer werden, der sie buchstäblich bis in die Sterne trägt. Denn Emrys ist ein Junge wie nicht von dieser Welt…

Meine Meinung:
Am Anfang durfte ich erst mal mit einem Modepüppchen das von hinten nach vorne eitel ist, konfrontiert. Dilia- Dilia die doch im Grunde ihres Herzens das alles nur macht, weil sie einsam ist. Ihr Vater lässt sie nur stehen, wenn ihr Erscheinen auch TipTop ist. Sollte nur ein Fehler vorhanden sein, straft er sie auf Emotionale Art und Weise. Nicht wirklich schön.
Als ihr Vater sie auch noch in das Sommercamp packt ist sie erst mal entnervt und ausgerechnet da trifft sie auch noch auf Emrys ein Mensch den sie eigentlich nicht ausstehen kann. Doch dieser Sommer verändert alles.
Bis auf die Grundmauern von Dilia wird alles erschüttert nicht nur aber das, sondern auch der Sternenhimmel besonders der Mond kommt Dilia entgegen. Wie sie dieses Situation meistert und was es denn letztlich mich Emrys und seinem kleinen Bruder ausgeht, das erfährt man in diesem Buch.
Einem Buch das ich eher in die Sparte ScineFiction stecken würde. Und genau das ist auch das schöne an diesem Buch. 

Personen in diesem Buch:

Sind relativ gut herausgearbeitet vorallem Dilia. Emrys und sein Sternenvolk, die hätte man wirklich noch etwas mehr herausarbeiten können.

Schauplätze:
Waren für mich real irgendwie. Sie sind gut herausgeformt und bearbeitet worden. Das finde ich richtig klasse.


Spannung:
Am Anfang nicht so, war sogar kurz davor es wegzulegen, bis es auf Seite 100 richtig los ging: das Buch wollte verschlungen werden. Und somit hat es auch seinen Sieg bei mir bekommen.

Letztlich ein sehr schönes Werk von der Autorin:
Mehr zu diesem Buch an Informationen findet ihr unter diesem Link https://www.carlsen.de/epub/sternensommer/58336#Inhalt

Danke an Impress, das ich dieses Buch lesen durfte :-)

4 volle Sterne für das Buch Sternensommer

Dienstag, 24. Juni 2014

John Green The Fault in our Stars bzw das Schicksal ist ein mieser Verräter - 5 Sterne - Gewinnspiel


Autor: John Green
Titel: The Fault in our Stars bzw Das Schicksal ist ein mieser Verräter
http://www.penguin.com/book/the-fault-in-our-stars-movie-tie-in-by-john-green/9780147513731 

Meine Meinung aus dem Jahr 2013 4 Sterne
Das Buch wurde mir empfohlen und ich muss sagen, es hat mich gefesselt, das es nicht um Hazel sondern um Gus geht ist mir während dem lesen aufgefallen.
Das Buch spielt fantastisch mit Sprache, was ich echt gut finde.
Das ACHTUNG SPOILER das der Gus dann vor Hazel geht, ist schon schrecklich, also da hab ich dann echt geheult :(
Auch wie sie ihren "Lieblingsschriftsteller" kennenlernt und er anfangs so ein "Ar***" ist, war auch gut in Szene gesetzt und wie er auf einmal auf der Beerdigung auftaucht.
Es ist echt gut zu lesen das Buch
ich denke das ich das Buch erst Kindern ab 14 Jahren zu lesen geben würde, ich kann mir nicht vorstellen, das jüngere damit schon wirklich viel anfangen können.
Auch würde ich jedem empfehlen Kekse und Taschentücher bereit gelegt zu haben.
Es ist ein Krebsbuch...
Dennoch bin ich um den Tipp den ich bekommen hatte zu diesem Buch sehr dankbar.
Der Schrifsteller gibt sich wirklich Mühe es autentisch und gut herüber zu bringen.
Meine Meinung 2014 5 Sterne
Mittlerweile habe ich diesen Film gesehen, und hatte die Chanze das englische Buch zu lesen, ich werde euch jedoch keine englische Rezension schreiben, dazu langt mein Englisch absolut nicht :( Leider.
Ich bin von diesem Buch mehr überzeugt als noch 2013. Warum?
1) Der Film ist so wunderschön gemacht worden, das ich das Gefühl hatte mitten im Buch zu sein, vorallem diese Art SMS zwischen Gus und Hazel, so besonderst gut umgesetzt zu werden fand ich genial
2) die Englische Sprache bringt es irgendwie echt noch mal anderst herüber.
3) Ich habe mehrere Leute jetzt an Krebs verloren und mittlerweile denkt man über diese Geschichte wirklich krass nach. Oder zumindest ich denke krass über das Buch nach.
4) Welcher Autor schafft es mich so zu überzeugen, selten einer. Auch wenn ich einige 5 Sterne Bücher habe, so habe ich selten ein Buch gefunden das auch noch ziemlich gut in einem Film übersetzt wird.

Brauche ich mehr Gründe um dieses Buch schön zu finden?
Auf jeden Fall kommt jetzt meine Überraschung :-)
Alle die dieses Englische Buch lesen möchten: meldet euch doch mal ;) denn: einer von euch würde mein Buch bekommen :-) ich würde es gerne jemanden der gut englisch kann übergeben (oder allgemein jemanden der englische Bücher liest :-) )
Und hier auf dem Blog ist noch ein Gewinnspiel versteckt, vielleicht möchtet ihr ja mal schauen?
Aber wie könnt ihr das Buch gewinnen?
Hinterlasst mir doch einen lieben Kommentar und was ist für euch Glück? Also das fände ich schön von euch zu lesen, und die andere Frage: habt ihr selbst jemanden an Krebs verloren? Sucht euch doch aus welche Frage ihr gerne beantworten möchtet und ich bin sehr gespannt auf die Antwort.
Als nächsten Punkt ihr muesstet in Deutschland wohnen,damit ich es euch schicken kann, als buchsendung ist das Buch bei der Post dann hat die Post die Verantwortung das es bei euch ankommt. Keine Barauszahlung und unter 18 jährige ihr braucht das OK von euren Eltern :-)
Am 7.7 gebe ich den Gewinner bekannt :-)

Samstag, 21. Juni 2014

Dein Blick in meiner Morgenröte - Cathy McAllister - 3 Sterne = Gesamtbewertung aller drei Bücher in einem.



Titel: Shadowcaster Dein Blick in meiner Morgenröte
Autorin: Cathy McAllister
Seitenanzahl: 203
ISBN: 978 3 646 60047 6
Alter: Ab 14 Jahren
Verlag: Impress Verlag
Meine Sternenanzahl: 3
Inhaltsangabe laut Impress:
Dass die Liebe so atemberaubend wie unvorhersehbar schwierig sein kann, weiß niemand besser als Faith, nachdem Cole und sie lange Zeit nicht nur miteinander, sondern schließlich auch füreinander hatten kämpfen müssen. Aber jetzt ist es soweit. Die beiden Shadowcaster treten die Zeremonie an, die sie für die Ewigkeit aneinander binden wird. Aber nicht jeder in den unzähligen Parallelwelten gönnt ihnen ihr Glück. Ihre zwei größten Feinde sind ihnen immer noch auf den Fersen und schaffen es schließlich in ihre nächste Nähe zu rücken … Dies ist der dritte Band der "Shadowcaster"-Serie.

Meine Meinung zu Dein Blick in meiner Morgenröte
Der dritte Band jetzt irgendwie durch das schnelle Abarbeiten der Themen irgendwie nicht so wirklich gut gewesen, zumindest ist dies gerade mein Gefühl, das Ende fand ich auch  einfach nicht passend, denn es ist irgendwie in meinen Augen noch alles offen, und ich hab mir einfach viel viel viel mehr erwartet.
Hier treffe ich auf ein Einhorn und auf einen Ignis (Feuer) was ich irgendwie nicht so richtig stimmig fand, ich hatte einfach das Gefühl es wird extra etwas gesucht um etwas gefunden zu werden was aber eigentlich nicht viel mit der Geschichte bisher zu tun hatte.
Was mir im dritten Teil gut gefallen hat, war einfach, das nicht mehr Sex im Mittelpunkt stand.
Ich gebe dem Buch dennoch drei Sterne
und insgesamt den ganzen Büchern drei Sterne.
Aber ich freu mich auch darauf wieder auf ein Impress Buch zu stoßen das ein 5 Sterne Buch wird.
Ich danke dem Verlag das ich das Buch bzw diese Bücher lesen durfte, obwohl ich jetzt eher nicht so überzeugt von diesen Büchern bin. Eher so gar etwas enttäuscht bin.
Für andere können diese Bücher jedoch eine andere Wirkung haben und dadurch kann das Buch ganz klar noch für andere ein Gewinn werden.

Letztlich könnt ihr jetzt alle Rezensionen, hier auf meinem Blog nachlesen.
http://goldkindchen.blogspot.de/2014/06/shadowcaster-band-1-von-cathy.html
http://goldkindchen.blogspot.de/2014/06/dein-lacheln-in-meiner-dammerung-2-band.html

Bilder sind Copyright vom Verlag Carlsen/Impress


Guten morgen ihr lieben :-)
Auch hier auf meinem blog möchte ich allen danken die mir gestern so eine wunderbaren Tag geschenkt haben :-)
Zu ersteinmal ging es zur Physiotherapie dort überreichte mir meine physio eine kleine Blume damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Zu Hause angekommen brachte ich das Blümchen erst mal nach oben und bin abgeholt worden. Denn geplant war ein Ausflug zum rothsee doch aufgrund dessen das bei meiner Freundin Silke leider der Auspuff abgerissen ar mussten wir erstmal in Werkstätten fahren, letztlich hat die Verzögerung dazu geführt das alles anderer lief als geplant. Letztlich landeten IR bei einer sehr wichtigen Person in meinem leben dievir 14tagen ihr baby bekam, so süß :-)  dort war Kaffee trinken angesagt plaudern und das meine Mädels es einfach nicht schafften wirklich eine Überraschungparty zu schaffen weil ich doch etwas zu sehr die lieben locherte;-)
Silke fragte mich was ich am abend machen möchte und ich entschied filmabend bei mir. 2 Tage nicht schlafen und so ein streß wegen dem auto ergab ich war müde.Julia hatte mirbeim Abschied gestern noch einen gutschein geschenkt den ich gleich nutzte zum Film kaufen :-)
Dann waren IR noch einkaufen für die pizza und für abends zu Hause angekommen waren noch voll viele Geschenke angekommen :-)
Und auf einmal klingelte es. Ich wunderte mich, denn ich erwartete keinen Besuch doch da stand Horst :-)
Ein auch echt wichtiger Mensch in meinem leben:-)
Mit Rosenstock Buch und Gutschein für etwas handwerkliches in meiner Wohnung :-)
Und nun sagte Silke hast du nicht gemerkt das ich auf kohlen saß,deswegen freute ich mich umso mehr das ich noch etwas überraschendes erleben durfte :-)
Mein 31 war so aufregend,so besonders und so anderer als alle bisherigen Geburtstage :-)  und ich danke jedem einzelnen der mur diesen Tag ermöglichen konnte. Sei es durch eine Postkarte,Anruf,Aktion,einfach danke ist hier nicht :-)  ich frei mich das ich so viele wertvolle Menschen kennen darf und 4 Perlen habe die mich so lieb haben und bei denen ich es endlich kapiert habe!
Und nun folg
4 neue Bücher :-) 

Eulenalarm

Geniales Tuch

Lesezeichen postkartenalarm

Ohje Süßigkeiten und ein Heft um meine Aufmerksamkeit auf das schreiben zu richten

Ein mini Harry Potter

Postkarten gutscheine

Eine Freundin schenkte mir wieder meine medis:-) 

Eulen <3

Sterne ich liebe sterne und das war eine Hammer Überraschung :-) 

Neue pflanzen horst=rosen,die kleine orange ist von physio die große von der Nachbarin

Donnerstag, 19. Juni 2014

Der Apfelsammler von Anja Jonuleit - 5 Sterne


Titel: Der Apfelsammler
Autorin: Anja Jonuleit
Seiten 386 Seiten als TB
ISBN 978-3-423-26017-6
Erscheint am 1. Juli 2014 

Verlag dtv premium
Mehr Informationen auch zur Autorin findet ihr hier 
-> http://www.dtv.de/buecher/der_apfelsammler_26017.html






Inhalt laut Verlagsseite:
Anja Jonuleit

Der Apfelsammler

Zwei Frauen - eine Vergangenheit
Nach der Trennung von ihrem Freund reist Hannah nach Castelnuovo in Umbrien, um das Erbe ihrer geliebten Tante Eli anzutreten: ein kleines Steinhaus voller Rätsel. Beim Aufräumen fallen ihr alte Briefe von Eli in die Hände, und sie beginnt zu lesen … In diesen Tagen erkundet Hannah Castelnuovo, Elis zweite Heimat. Als sie zufällig auf ein Grundstück mit seltsam verbrannten Obstbäumen gelangt, wird sie unsanft von dort vertrieben. Dorfbewohner erklären ihr später, dass der schroffe Fremde harmlos und seine Leidenschaft das Züchten alter Obstsorten sei. Aus unerfindlichen Gründen hatte sich Eli einst mit dem »Apfelsammler« angefreundet, und auch Hannah sucht seine Nähe. Ist er der Schlüssel zu Elis Geheimnis?

Meine MEINUNG:
Ich fand das Buch ziemlich gut umgesetzt.
Ich hab nämlich 2 Stränge immer abwechselnd, zu erst ein mal wird mir das Blaue Bild erklärt und dann starte ich in die Geschichte mit Hannah was in der jetzigen Zeit geschieht. Und wie sie alles wahr nimmt, ehrlich gesagt fängt es sehr traurig an, denn Elisabeth ist gestorben die Tante. Und nun hat Hannah die Aufgabe das Haus zu verkaufen oder sich zu überlegen wie es weiter geht. Und da darf ich Hannah begleiten wie sie den Apfelsammler kennen lernt und welche Geheimnisse sie enttarnen muss um an die Wahrheit zu gelangen. Nach Hannah kommt immer ein Brief von Elisabeth, wo man das Gefühl hat, ihre Geschichte von ihr direkt erzählt zu bekommen, doch es ist ein Brief an jemanden besonderen, der diesen Brief erhalten sollte.
Wenn Hannah ihre Geschichte erzählt bzw in ihrer Geschichte ist, dann ist es dicker gedruckt und in einer anderen Schrift was ich richtig schön finde, denn so ist klar: ich habe mit 2 verschiedenen Handlungen zu tuen.
In der Geschichte bekomme ich aber auch allgemein einen guten Einblick in das Leben eines Apfelsammlers. Was ich ziemlich interessant finde, wusste gar nicht das es soooo viele Apfelsorten gibt, bzw Heimische Obstsorten.
Auch fand ich es klasse wie ich in das Leben von den beiden richtig tief abtauchen konnte.

Der Sprach und Schriftstil ist für mich total klasse und deswegen auch 5 Sterne
Die Geschichte hat mich nicht losgelassen, dafür gibt es auch 5 Sterne
letztlich ist es ein richtig schönes Sommerbuch :-)
Was ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.