Samstag, 6. September 2014

Sirius von Jonathan Crown - Lesung mit Florian Lukas - 4 Sterne


Eckdaten zum Hörbuch:

ET: 09/14
Preis: 19,99€
Ungekürzte Lesung und dauer in etwa 400 Minuten
CD´s: 5
Sprecher: Florian Lukas
Autor: Jonathan Crown
Link zum Hörbuch: Sirius

Inhaltsangabe laut Verlag:
Berlin, 1938: Der Foxterrier Sirius erblickt das Licht der Welt und findet beim jüdischen Planktonprofessor Liliencron ein Zuhause. Doch dann verliert dieser seine Anstellung und die Familie flieht nach Hollywood. Während sich Liliencron als Chauffeur durchschlägt, wird Sirius zum Kinostar. Fortan feiern Hund und Herrchen glamouröse Partys – bis das Schicksal sie entzweit und Sirius wieder in Berlin landet. Dort kläfft sich der charmante Kerl in jedes Herz und schließlich bis ins Führerhauptquartier. Was keiner ahnt: Des Führers neuer Schoßhund ist ein Spion des Widerstands. Ein urkomischer Roman über einen kleinen Helden, der Weltgeschichte schreibt. Ungekürzte Lesung mit Florian Lukas


Meine Meinung zum Hörbuch Sirius:

Florian Lukas war mir bis zu diesem Hörbuch kein Begriff. Zum Glück durfte ich aber durch diese CD, seine Stimme kennen lernen. Der Sprecher hat für mich eine sehr angenehme und warme Stimme.Er schafft es Sirius und seiner Familie Leben einzuhauchen. Somit konnte ich mich sehr gut in diese Geschichte hinein denken. 

Das Buch ist spannend, und auch mit einigen traurigen und zugleich schönen Gedanken geschrieben worden. Wie es im 2. Weltkrieg und mit der Flucht so vor sich ging, wird hier auch gut nach erzählt.
Aber vor allem erfahre ich davon, wie Sirius sein Leben erst in Deutschland in der Stadt Berlin verbrachte, und wie er mit seinem Herrchen fliehen musste. Letztlich landet Sirius in Hollywood und wird Schauspiel Hund. Mit viel Witz, Charme und Dramatik. Man bangt richtig mit Sirius mit. Als er getrennt von seinem Herrchen auch noch beim Führer landet, ist die Spannung definitiv hoch.

Ich habe es genossen, dieses Hörbuch zu hören. Einfach weil es besonderst erzählt wird, und die Stimme authentisch für mich geklungen hat. 
Was mich auch begeisterte: Das man nebenher noch von Warner Bros so einige Informationen erhält. Wie er die jüdische Familie unterstützt hatte. Das war mir als Hörerin bis dato nicht bekannt, das auch große Firmen im zweiten Weltkrieg die Juden geschützt haben. Obwohl wenn man ja weiter nachdenkt, kann man viele großen Firmen entdecken, die geholfen haben. Das Hörbuch hat mir auf jeden Fall die Augen geöffnet. 
Auch hat es mich gleichzeitig sehr gefreut, das eben damals nicht nur weggesehen wurde.

Als ich diese CD´s zu Ende gehört hatte, hat es mich nicht gleich los gelassen, sondern ich dachte viel darüber nach, wie es damals so war, und wie wäre ich mit dieser Situation umgegangen, denn ich denke das Thema Flucht ist nicht einfach zu verdauen.
Für mich ist Sirius ein Beispiel dafür, das selbst kleine Geschehnisse doch sehr großes bewirken können.
Da denke ich gerade an den Spruch: Das Sandkorn im Getriebe, klein und doch hat es sehr viel Macht, etwas zu zerstören.

Mein Fazit: Hört/Lest das Buch selbst, denn es ist auf jeden Fall ein Gewinn.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole