Samstag, 23. September 2017

Prowling Books Lesenacht


Huhu ihr Lieben,
ihr wisst ja, das ich manchmal sehr gerne bei Lesenächten dabei bin, und heute ist endlich die Lesenacht von Prowling Books -> Link.

Die Fragen

Ich werde euch im Laufe des Abends ein paar Fragen stellen und ganz am Ende wird es auch noch mal welche geben, aber die könnt ihr auch gerne morgen beantworten. =)

Fragezeiten: 16 Uhr ~ 18 Uhr ~ 20 Uhr ~ 22 Uhr ~ 23 Uhr

Welche Bücher begleiten euch durch das Weekend? Und was darf sonst nicht fehlen?
Heute gibt es Bücher, Eis, lesenacht und eine Portion Humor ☺
Folgende Bücher werden mich heute begleiten:
  1. Das geheimnisvolle Grab -> Hier bin ich aktuell auf Seite 184/286
  2. Die Fabelmacht der Chroniken -> Hier bin ich aktuell auf Seite 253
  3. Schattenblüte 3 -> Hier bin ich aktuell auf Seite 305/398 und somit beendet 😄 
  4. Animas Academy -> Hier bin ich aktuell auf Seite 071/102/
  5. Shikonko -> Hier bin ich auf aktuell auf Seite 000
  6. Majestät -> Hier bin ich aktuell auf Seite 000
  7. Lügenbaum -> Hier bin ich aktuell auf Seite 000
Bisher gelesen: 226 Seiten

Mein Ziel für den gesamten Tag sind 200 Seiten zu lesen. Wobei ich sagen muss, dass ich erst um 16:00 Uhr das lesen starten darf, weil ich jetzt hoffentlich gleich in meine Puschen komme und meinen Haushalt schupse so das es gemütlich ist. 
Wenn ihr selbst mitmachen möchtet, dann meldet euch doch bei Prowling an :).

Frage um 16 Uhr:

Welches Buch bzw. welche Bücher möchtest du heute lesen und hast du dir ein bestimmtes Ziel vorgenommen? X Seiten, bis Kapitel X, Buch beenden...? =)
Obwohl ich schon oben die Frage beantwortete, ohne die Frage zu lesen, ich lese in einem Buch so ca 35 Seiten, dann kommt der nächste Abschnitt, diesen Abschnitt bestimmt aber mein Würfelchen. Wenn euch das näher interessiert dann ist hier der Beitrag dazu -> Link

Ich hab jetzt erst einmal mit Anima Academy begonnen und bin auf Seite 102 Seiten angekommen.

Von 17:00 Uhr bis 18:00 habe ich Brisant und Nachrichten angesehen, und werde jetzt in meine Badewanne schlüpfen weil mir so Eiskalt ist, und dabei werde ich lesen :). Ist ja klar :).
Ich melde mich dann spätestens zur 20 Uhr Frage zurück.


Frage um 18 Uhr:
Zwar war die Frage für 18:00 Uhr angesetzt, ich war aber jetzt eine Stunde lang in meiner Badewanne, mit Gesichtsmaske und lesen :).
Geschafft habe ich zwei Abschnitte in Das geheimnisvolle Grab.

Welches Buch hat dich zuletzt so richtig begeistert bzw. enttäuscht? Fasse das Buch in 3 Adjektiven zusammen, ohne uns zusätzlich zu sagen was deine Meinung ist und lass uns ein wenig raten. =)

Um 19 Uhr ist es dann Zeit für die Auflösung.

Flopp: zu ausufernd, zu sehr von sich überzeugt, zu langamtig
Top: Bewegend, liebevoll, drastisch

Wenn ihr meine letzten Rezensionen hier betrachtet, dann könntet ihr darauf kommen :).


Frage um 20 Uhr:
Ähm tja, sry hier hat das Telefon nicht mehr die Ruhe gegeben, die ich für euch gebraucht hätte, aber nunja, ich finde es toll mich mit Freunden auszutauschen. Die liebe Mikka hat übrigens schon die Lösung im Kommentar bekannt gegeben, ist doch schön, wenn man bzw ich Blogfreunde habe, die mich gut kennen.

Hattet ihr in eurem aktuellen Buch bzw. euren aktuellen Büchern schon eine Lieblingsstelle oder ein schönes Zitat? Konnte euch etwas besonders berühren oder zum Lachen bringen?

Falls die Stelle ein Spoiler ist, bitte deutlich machen. =)

Leider nicht. Bzw dazu müsste ich wohl die ganzen Bücher euch erklären und da wäre ich evtl morge nicht fertig ;).

Ich werde mir jetzt einen warmen Kakao kochen, dazu mir Kerzen anzünden und dann weiter lesen, deswegen kann es sein, dass ich es nicht zur 22:00 Frage pünktlich schaffen werde.


Frage um 22 Uhr:
Draußen ist es mittlerweile dunkel, die Augen werden womöglich schwer und wir machen es uns so richtig gemütlich. Oder doch lieber im Stehen lesen um bloß nicht einzuschlafen? Erzähle uns von deinen liebsten Lesegewohnheiten an einem Herbst-/ bzw. Winterabend.

Also, an einem perfekt vorbereiteten Abend im Herbst gehört:
Aufgeräumte Wohnung
Warmes Getränk
Warme Kuschelsocken und wärmende Decke
Wärmflasche oder Wärme Kissen je nachdem.
ruhige Lobpreismusik, ich höre gerade diese:

Nachdem ich nicht gut englisch kann, ist das für mich leicht :).



Frage um 23 Uhr:

Die letzte Stunde ist angebrochen! Respekt an alle, die noch fleißig dabei sind! =)

Die letzte Frage heute lautet: Wie liest du im Alltag? Machst du regelmäßig solche Marathons wie heute, einfach ein paar Stunden lesen, oder sind es im Alltag dann doch eher Häppchen und es summiert sich mit der Zeit? Wie oft und lange liest du normalerweise?

Also das erkläre ich euch am besten anhand meiner zwei Beiträge zum Thema:
1) Viellesen leicht gemacht -> Link
2) Parallellesen leicht gemacht -> Link

Aber kurz und knapp:
Ich lese ca 35 Seiten, mache eine mini Pause (meine Augen zwingen mich dazu) und lese dann weiter je nachdem was ich erledigt habe, manchmal sind es dann 70 Seiten am Stück aber vielleicht auch nur 35 und so hangele ich mich durch den Tag, muss aber dazu sagen, aufgrund meiner Erkrankung und weil ich dadurch Erwerbsunfähigkeitsrente beziehe (Leider) habe ich mehr Zeit als jemand, der einen 8 Stunden Arbeitsalltag hat.


Fragen für den Schluss:

Hast du bei den anderen Teilnehmern ein neues Buch entdecken können?
Hast du aus deinem gelesenen Buch/deinen gelesenen Büchern ein besonders schönes/emotionales/witziges... Zitat für uns?
Hast du dein Ziel vom Anfang erreichen können?

Freitag, 22. September 2017

138/2017) Du+Ich=Liebe

Titel: Du + ich = Liebe
Autorin: Heike Wanner
Seitenanzahl: 346 Seiten
ISBN: 9783955309596
Verlag: Edel Elements -> Link
Preis: 6,99 €
Alter: Ab 13 Jahren
ET: 07.09.2017

Copyright des Covers: Edel Elements

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::.




Donnerstag, 21. September 2017

Hörbuchbesprechung 32: Forever Again Für alle Augenblicke

Titel: Forever Again Für alle Augenblicke
Autorin: Lauren James
Übersetzung: Franca Fritz
Sprecher des Hörbuches: Julia Meier
CDs: 4 CDs ca 320 Minuten
ISBN: 978-3833738043
Verlag: Jumbo -> Link
Preis: 17,00 €
Alter: Ab 12 Jahren
ET: 08.09.2017

Copyright des Covers: Goya Libre bzw Jumbo Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


127/2017) Scythe Die Hüter des Todes

Titel: Scythe Die Hüter des Todes
Autor: Neal Shusterman
Übersetzung: Aus dem Amerikanischen von Pauline Kurbasik und Kristian Lutze
Seitenanzahl: 513 Seiten
ISBN: 978-3-7373-5506-3

Verlag: Sauerländer -> Link
Preis: 19,99 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET: 21.09.2017

Copyright des Covers: Sauerländer Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Mittwoch, 20. September 2017

137/2017) Mordpol Die Weihnachtsmann-Intrige

Titel: Mordpol Die Weihnachtsmann-Intrige
Autorin: Marit Bernson
Seitenanzahl: 127 Seiten
ISBN: 9781521957684
Verlag: Selfpuplishing -> Link
Preis: 5,99 €
Art: Kurzroman
ET: 31.07.2017

Copyright des Covers: Stella Chitzos

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Dienstag, 19. September 2017

AbbruchBuch Nr 14: ein Kuss aus Sternenstaub

Titel: Ein Kuss aus Sternenstaub
Autorin: Jessica Khoury
Übersetzung: Gabriele Haefs
Seitenanzahl: 445 Seiten
ISBN: 978-3-570-40353-2
Verlag: cbj
Alter: Ab 12 Jahren
ET: 10.07.2017

Copyright des Covers: cbj Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Frauen Taschenkalender 2018

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meinen neuen Kalender für das Jahr 2018 vorstellen.
Erschienen ist er beim Brunnen Verlag -> Link und kostet 12,00 €.
Er möchte bewusst Frauen ermutigen und das kommt durch viele verschiedene Dinge, auf die ich für euch teilweise eingehen möchte.
Ich sag euch gleich, ich habe ihn zu Rezensionszwecken beim Verlag bestellt (Ich brauch ja meinen Kalender für das neue Jahr) somit ist es "Werbung". Dennoch ist diese Werbung so wie ich über diesen Kalender denke!

Stärken des Kalenders:

  1. Es gibt ein Band von außen, dass den Kalender schön zusammenhält und somit keine Blätter, Rezepte vom Arzt oder Arztberichte nicht verschollen gehen, gerade weil am Ende auch eine angenehm große Tasche zu finden ist. 
  2. Auf den ersten Seiten findet sich ein Vorwort, ein Kalenderblatt für das Jahr 2018 und 2019, wichtige Rufnummern wie etwa Polizei bis hin zur Seelsorgen Telefonnummer
  3. Dann folgen Texte unter anderem von Hildegard Hamm-Brücher, Meriam Jbilou sowie Christina Brudereck und andere Frauen die man kennen könnte. Diese Berichte der Frauen stehen an jedem Monatsanfang, danach folgen zwei Seiten wo man selbst Notizen sich machen kann, gefolgt vom Kalender. Eine Woche auf zwei Seiten.
  4. Es gibt interessante Sprüche zu jeder Woche, so dass man sich mit diesen wunderbar auseinander setzen könnte, wenn man das möchte.
  5. Das Lesebändchen im Kalender hilft, sich schneller im Kalender zurecht zu finden.
  6. Die Farben im Büchlein sind Graublau und weiß, und somit nicht übertrieben voll Farbe was angenehm ist.
  7. Am Ende des Kalenders finden sich verschiedene Listen, wie unter anderem Geburtstag, Geschenkideen, Filmliste, Rezeptideen, was hat man verliehen oder geliehen und anderes. 
  8. Für mich ist es immer sehr wichtig, dass ich einen Kalender auch angenehm in der Hand empfinde, dies schafft der Kalender richtig gut, das Cover ist leicht aufgeraut und deswegen fühlt der Kalender sich sicher in meiner Hand an.
Schwächen des Kalenders:
  1. Ich habe mit Füller die ersten Geburtstage in den Kalender geschrieben und festgestellt, dass der Füller sich leicht durchdrückt durch die andere Seite und somit bin ich froh, dass ich erst wenige Seiten mit dem Geburtstag von lieben Menschen gefüllt habe und werde mit Kugelschreiber oder Bleistift in den Kalender schreiben. 
  2. Der Patz für To-Do Listen ist mir ein klein wenig zu klein und ich muss lernen kleiner zu schreiben. 
Bilder des Kalenders:
Von oben herab fotografiert.

so sieht der Kalender von außen aus.

Eine beliebige Seite aus dem Kalender

Hier seht ihr, was ich mit dem Füller gemeint habe. 
Oma hab ich sogar schon extra klein geschrieben.

das kostbare ist für mich diese Tasche, wo ich meine Sachen gut einpacken kann.

Ein Vorschlag des Verlags.

So sehen die Seiten mit den verschiedenen Autorinnen aus.

Was ich oben nicht erwähnte, es gibt sogar eine Schlaufe für einen Stift, somit hat man eigentlich alles gut beieinander.


Fazit:
Der Kalender ist eine tolle Bereicherung für den Alltag, wenn ich auf die zwei Punkte achte, die ich bemängele. Der Preis ist dennoch angemessen und angenehm. Allein durch die Gedanken von anderen Frauen, fühle ich mich berührt und ich finde den Kalender sinnvoll.

Bewertung:
Ich gebe dem Kalender vier Sterne.

___________________________________
Rezension wird gestreut:
Twitter
Facebook
Google+ 
Auf dem Blog

in ca 48 Stunden:
Amazon und Thalia sowie Weltbild.
______________________________________________________________________

Welchen Kalender nutzt ihr persönlich?
Steht ihr immer noch, so wie ich, auf Papier und Stift oder macht ihr alles mit eurem Smartphone?


Montag, 18. September 2017

136/2017) Am Abgrund des Himmels

Titel: Am Abgrund des Himmels 
Autorin: Sue Ellen Pashley
Übersetzung: Claudia Max
Seitenanzahl: 377 Seiten
ISBN: 978-3-407-74923-9
Verlag: Gulliver Verlag -> Link
Preis: 16,95 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET: 10.07.2017

Copyright des Covers: Gulliver Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Sonntag, 17. September 2017

Gänseblümchen 37:

Hallöchen ihr Lieben,
mit ein paar Sonnenstrahlen im Gepäck begrüße ich euch zu meinem 37 Gänseblümchen :).


Irgendwie war gar nicht so viel in der Woche dieses mal los, und doch wieder eine ganze Menge :).
Das kennt ihr sicherlich auch?

Zuerst einmal wie stets hab ich ein paar Blogbeiträge von anderen lieben Bloggern für euch:

  • Bei der Telefonseelsorge haben sich einige Blogger zusammen getan und über Dinge, die das Leben leichter machen, geschrieben, ich finde diese Aktion richtig toll, und muss diese mit euch einfach teilen -> Link
  • haferschleimhexenbein hat ein tolles Rezept online gestellt -> Link
  • steschum schreibt über Geldscheine, ja richtig über Geldscheine, aber diese müsst ihr euch unbedingt ansehen, ich sag nur, dass ganz besondere Persönlichkeiten mitgemacht haben, die ein oder andere hab ich euch schon einmal vorgestellt. -> Link
  • melusines Welt ist sehr kreativ und hat für euch ein paar Tipps, wie ihr besondere Notizbücher gestalten könnt, auch wenn das Thema Buchmesse ist, so könnt ihr dieses Notizbuch bestimmt auch anders nutzen. -> Link
  • nochmehrbücher schreibt über 7 Dinge im Buch -> Link
  • Freunde fürs Leben hat was ganz gemeines für euch auf seinen Blog gestellt -> Link
  • bastelt ihr gerne? Vielleicht sogar auch mit Büchern? Dann schaut mal bei Lisa Reads vorbei -> Link
  • Mikka stellt euch einen literarischen Schatz vor -> Link
  • Kennt ihr eigentlich schon die Topliste der deutschen Buchblogs? -> Link
So viel mal zu anderen Blogs, schaut einfach mal bei Ihnen vorbei, ich hoffe, ich konnte euch interessante Beiträge zeigen.

Bei mir gibt es nur drei Buchrezensionen in dieser Woche, dafür zeige ich euch andere Beiträge.

In der ersten Oktober Woche könnt ihr dieses Buch bei mir gewinnen, wie das geht und was die Aschenbahn damit auf sich hat, das könnt ihr hier nachlesen -> Link 






Was die Würfel euch zu sagen haben? Das könnt ihr in meinem Freitag Abend Posting entdecken, Achtung, ich sage euch gleich nicht jeder kann das was ich mache oder will das überhaupt und das ist vollkommen in Ordnung. Denn jeder Leser hat seine Vorlieben. -> Link 



 Falls ihr Märchen mögt, dann könnte euch dieses Buch sehr gut gefallen. -> Link












Endlich hab auch ich Amrita besprochen, ich fand die Geschichte ganz nett, aber es gab ein paar Dinge, die mir fehlten oder die ich gerne anders gelesen hätte. -> Link
Mein Absolutes Floppbuch der Woche. Vielleicht sogar des Jahres. -> Link












Das war meine vergangene Woche.

Buchwelt:
Tja ich hab nicht soviel geschafft, wie mir lieb gewesen wäre, aber was soll´s.

Bucheinzug: 1 Buch ist eingezogen,  mein Tod war mein Glück. Ich hab das erste Buch der Autorin gelesen und bin gespannt, was Sie im zweiten Buch schreiben wird.

Gelesen: Seht ihr ja oben :).

Was mich in der nächsten Woche an Büchern erwartet:

Am Abgrund des Himmels
Hier bin ich auf Seite 239/377 Seiten
Schattenblüte 3
Hier bin ich auf Seite 270/398 Seiten
Die Fabelmacht der Chroniken
Hier bin ich auf Seite 253/410 Seiten
Ein Kuss aus Sternenstaub
Hier bin ich auf Seite 084/445 Seiten
Du + Ich = Liebe 
Hier bin ich auf Seite 076/231 Seite
Das geheimnisvolle Gab
Hier bin ich auf Seite 104/285 Seiten
Animas Academy
Hier bin ich auf Seite 037/348 Seiten
Weißzeit
Hier bin ich auf Seite 000/187 Seiten

Wenn ich alle Bücher bis Sonntag schaffen möchte habe ich 1618 Seiten vor mir was bedeutet ich müsste 231 Seiten pro Tag lesen, mal sehen wie mir das gelingen wird. 

Was lest ihr gerade?

Und was waren meine Gänseblümchen in der Woche?
Ich war endlich bei meiner Hausärztin, wo ich erfahren habe Sie wurde Mama von Zwillingen, das hat mich sehr berührt.
Dann war meine beste Freundin am Donnerstag da und wir kochten gemeinsam ganz leckeres essen und wir sortierten meinen Kleiderschrank aus, und Jule bekam das ein oder andere Oberteil von mir mit, was ihr dann richtig gut auch gestanden hat. Einfach schön, wenn man eine Freundin hat, die die Sachen übernehmen muss und man nicht alles wegwerfen muss.
Dann bekam ich ganz viel Zuspruch eurerseits, wegen dem Parallellesen aber auch weil mir der ein oder andere Trost wegen dem nicht zur Buchmesse fahren sendete.
Toll fand ich, dass ich wieder Lust auf Kochen hatte und feststellen durfte, wie toll Kochen ist. 
Gorgonzola mit Spinat und Nudeln ist echt lecker.
Kartoffelsuppe mit Würstchen ist irre lecker und nicht mal teuer.

Habt ihr denn ein Lieblingsrezept, dann schreibt mir das gerne in die Kommentare :).

Das war meine Woche, es war einfach sehr wenig in meiner Woche los, dafür durfte ich mich auf meine Bücher stürzen, euch mal andere Beiträge als Rezensionen schreiben und ich durfte mich einfach mal entspannen :).

Wie war denn eure Woche?

Eure Nicole Katharina


Samstag, 16. September 2017

135/2017) Amrita Am Ende beginnt der Anfang

Titel: Amrita Am Ende beginnt der Anfang
Autorin: Aditi Khorana
Übersetzung: Peter Klöss
Seitenanzahl: 334 Seiten
ISBN: 978-3-7915-0056-0
Verlag: Dressler -> Link
Preis: 17,99 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET:  21.08.2017

Copyright des Covers: Dressler Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Freitag, 15. September 2017

Parallellesen leicht gemacht

Hallo meine Lieben,



heute gibt es mal wieder ein Posting, was ich frei von meiner Leber schreibe.

Beispielbild meines 8 Buch lesens :)
Derzeit muss ich mich auf Facebook ganz schön oft rechtfertigen, dass ich 8 Bücher parallel lese, und das schlimmste war als mir eine Frau doch klar machen wollte ich hätte kein Leben, weil ich ja sooo viel Lese.
Doch da muss ich sagen, das ich mir darüber Gedanken gemacht habe, und für mich klar sagen kann, tut mir leid, ich habe mein eigenes Leben und mach auch andere Dinge nebenbei. Z.B. den Haushalt, Termine wahr nehmen, Freunde treffen, Spielenachmittage und Abende, ich liebe es Filme zu schauen, ich mache etwas Sport (insoweit mein Knie es zulässt), und ja ich lebe :). Ich hab nur aufgrund diverser Punkte derzeit keine Arbeit, weil ich dem Arbeitsmarkt so derzeit nicht zur Verfügung stehe, wie ich es gerne selbst wollen würde, und mit 34 Jahren die EU - Rente zu beziehen ist kein Spaß, aber genauso wenig mit einem kaputten Knie (dank Skiunfall) und dem Basalkarzinom und meinem Traumata rumzulaufen, also darauf will ich jetzt aber nicht eingehen, sondern nur klar machen, nur weil jemand enorm viel liest, als der andere, heißt das nichts. Und wenn ich ehrlich bin, jedes leben ist einzigartig und das ist gut so!

Acht Bücher parallel lesen konnte ich übrigens nicht von Anfang an. Meist war es ein Buch nach dem anderen, irgendwann merkte ich jedoch, dass mich dann die anderen Bücher anschreien und meinten, sie wollen jetzt auch gelesen werden, nun ja, wer kann schon Büchern widerstehen, gerade wenn man als Buchmensch unterwegs ist? Ich nicht, da bin ich ehrlich, jedes neue Buch wird mit einem Juhuu schön das du da bist, willkommen geheißen. Das kennt ihr sicherlich? Vor allem, wenn die Cover so toll aussehen, oder man einfach zu neugierig ist, was einen erwartet, und so trainierte ich irgendwann das Parallel - Lesen.

Für mich hat das Parallel lesen wie gesagt nicht von Anfang an geklappt, irgendwann bekam ich aber von den Christlichen Verlagen zu viele Sachbücher, wo ich zwischendrin einfach mal einen Roman oder ein Jugendbuch brauchte und dann gab es ja noch den Hype auf das eBook, also hatte ich schon drei verschiedene Bücher bei der Hand, irgendwann hab ich mir gedacht, ich probiere es mal mit sechs Büchern gleichzeitig, und daraus wurden es dann acht, mehr Parallel kann und will ich nicht lesen.

Ich teile mir das übrigens in etwa so ein. Jeder Leseabschnitt hat 35 Seiten im Buch, je nachdem wo das nächste Kapitel steckt, kann es aber auch bis zu fünfzig Seiten gehen. Dann kommt ein Post It ins Buch und somit weiß ich, wo ich auch Pause machen muss. Denn ich lese nicht am Stück, das schaffe ich so nicht mehr.
Meist mach ich dann etwas im Haushalt, gehe zu einem Termin, esse etwas (Je nachdem ob es Essenszeit ist) oder gehe einfach meinen anderen Pflichten nach. Dann wenn wieder eine Aufgabe erfüllt ist, dann lese ich den nächsten Abschnitt, und so geht es dann weiter, und so lese ich bis zu sechs Abschnitten am Tag und mag es so.


Wie ich weiß, in welchem Buch ist als nächstes weiter lese? Dafür gibt es meine Lieblinge die Würfel, die Würfel haben nämlich eine Geschichte. Die ersten sechs waren meine ersten Würfel die ich mir selbst kaufte um sie für eine Challenge, die aber nichts geworden ist, zu nutzen. Dann kamen welche von der Spielwarenmesse in Nürnberg dazu (zwei Jahre in Folge) und dann noch einmal Würfel die mir geschenkt worden sind, somit wurden es sooo viele Würfel.




Dann hab ich für Abends eine Mappe wo ich einmal eine Buchliste drin habe, wo ich sehe, welche Bücher wann erschienen sind, was der ET ist und wie viele Seiten und aus welchen Verlage, und leider brauche ich derzeit zwei Monate bis ein Buch wirklich besprochen werden kann, das gefällt mir selbst nicht, aber mehr als lesen und leben geht leider nicht.
Dann gibt es ein Blatt wo ich die Fortschritte vermerke und dann ein eingeschweißtes, wo ich die Übersicht der gelesenen Seite in der Woche vermerke und somit weiß, ob ich im Pensum liege oder nicht. Mal schaffe ich mehr als vorgenommen, leider viel zu oft aber auch weniger. Und ja es macht mir dennoch richtig viel Spaß, so viel zum lesen.

Ich kann euch aber sagen, wenn ich ein Buch irre gut finde, und es einfach in einem Rutsch durchlesen möchte, dann lese ich da auch wirklich total viel im Buch, vielleicht sogar bis zum Ende. Manchmal sind auch Bücher dabei, die ich abbreche, weil ich einfach nicht in das Buch hineinfinde oder ich mir sehr schwer mit dem Buch tue.

Wichtig ist, das es mir Freude macht zu lesen, aber es gibt auch mal Zeiten, wo ich merke, ich muss einfach mal ein Tag eine Lesepause machen, und die gönne ich mir auch.

Wie viele Seiten ich in einer Stunde in etwa lese, habe ich letztens in Folge reiner Neugierde gezählt, es sind zwischen 40-60 Seiten, je nachdem wie das Buch aufgebaut ist, kleine Schrift und viel Text auf der Seite ergibt nur 40 Seiten, ein Kinderbuch schaffe ich jedoch auch mal mit 100 Seiten pro Stunde. Somit brauch ich im schlimmsten Fall für ein Buch mit 400 Seiten was klein und eng und viel beschrieben ist, 10 Stunden, für ein Kinderbuch kann es aber gut innerhalb einer Stunde reichen. Somit bin ich in meinen Augen eine Viel und Schnellleserin.

Ich warne euch aber:
1) Keiner muss so viel Lesen und so viel Herzblut in das Lesen stecken, wie ich es tue.
2) Nicht jeder kann das, denn manche Menschen können sich nicht so viel auf einmal merken, wie andere Menschen, und ich bin ein Mensch der sich viel merken kann, wenn ich das gelesene oder auch Dinge in meinen Leben mit anderen Dingen vernetze.
3) wenn ihr das selbst ausprobieren möchtet mit dem Parallellesen, fangt erst mit 2-3 Bücher gleichzeitig an, und ihr dürft nicht traurig sein, wenn es für euch nicht gelingt, es hat auch etwas tolles an sich, wenn man nur ein Buch in einem Rutsch liest und dann direkt das nächste Buch anfängt. So verschieden die Menschen sind, so verschieden sind auch die Geschmäcker und Stärken.

So hoffe ich doch sehr, dass ich euch einfach mal einen Einblick in meine Lesewelt schenken durfte.
Wichtig ist, macht es wie es euch gefällt. Auch ich habe Zeiten wo ich ungläubig auf andere Blicke die 365 Bücher in einem Jahr schaffen, da bin ich dann wirklich baff, wenn diese Menschen 31 Bücher in einem Monat schaffen, das schaffe ich nämlich nicht, das höchste an der Menge waren 19 Bücher in einem Monat, und das war auch wirklich Rekord aber auch Kinderbücher mit wenigen Seiten. Und dennoch lasse ich die anderen Leser stehen, die viel oder auch sogar wenig lesen, denn es kommt darauf an, dass ihr für euch die Richtigen Bücher findet, dass ihr selbst Freude am lesen habt und dass ihr selbst für euch euren Weg findet. Aber eine kleine Bitte, lasst den anderen stehen, so wie er ist, und sprecht ihm nicht etwas ab, denn das kann ganz schön weh tun.

Mit diesen Worten,
schnappt euch euer Buch, eine Tasse Tee, Kaffee, Kakao oder was ihr gerne mögt, lümmelt euch auf euren Lieblingsleseplatz und genießt eure Zeit mit dem Buch

eure Nicole Katharina

ps.: Wie ich meinen Tag mit Buch organisiere habe ich euch schon einmal versucht näher zu bringen doch eher mit dem Augenmerk, wo man überall lesen kann (oder auch nicht) wenn euch der Bericht dazu interessiert dann klickt doch mal auf den Link -> Link





Dienstag, 12. September 2017

24/7 Countdown lesen

Hallo meine Lieben,




herzliche Einladung an euch. Einladung? Zu was denn?
Nun ich möchte gerne mit euch eine Woche lesen. Eine Woche, wo ihr 24 Stunden euch Zeit nehmen sollt in 7 Tagen und mal bewusst lesen sollt.






Es soll wie ein 24 Read-Thon sein, jedoch mit dem Unterschied, dass ihr entscheiden könnt, wann ihr diese 24 Stunden nutzt, wenn ihr eine Pause macht, dann haltet ihr die Uhr an, und wenn ihr wieder lesen könnt und wollt, dann startet die Zeit wieder.
Wann soll denn das ganze ablaufen?
Starten möchte ich mit euch am 01.10.2017 und das ganze endet am 08.10.2017.
Das besondere: Ich stelle euch drei Fragen am Tag, diese dürft ihr beantworten, am Ende lose ich unter allen fleißigen Lesern ein kleines Geschenk aus, was das ist?

Copyright bei Loewe!!!
Ich möchte einem von euch mit dem Buch Aquila von Ursula Poznanski beschenken.

Alle Bedingungen um die Chance für dieses Buch zu erhalten, findet ihr einmal hier -> Link.
Wenn Österreicher oder Schweizer gerne mitmachen möchten und bereit sind das Porto zu übernehmen, dann dürft ihr natürlich gerne teilnehmen.

Somit geht es am 01.10.2017 um 12:00 Uhr Mittags los und endet am 08.10.2017 um 12 Uhr Mittags.

Wie soll das ganze ablaufen?
Ihr müsst euch anmelden, tut mir leid, aber irgendwie muss ich nachvollziehen können, wer mitmacht.
Ihr müsst keinen Blog haben, ihr könnt auch bei Facebook in der Veranstaltung mitmachen, oder auch einfach als anonymer als Kommentar :). Eigentlich gar nicht so schwer.

Die Fragen werden einerseits zu eurem Buch sein, egal ob ihr  nun 10 Bücher parallel lest oder eines, die passende Frage wird dabei sein. Zum anderen gibt es kreative Aufgaben, wie unter anderem, dass ihr etwas kreatives machen sollt, oder künstlerisch an das Werk gehen dürft, hierfür könnt ihr entweder bei Facebook in der Veranstaltung aktiv sein, oder ihr schickt mir eure Werke an hoffnungslicht200683@gmail.com

Ich werde jedoch dann noch einmal einen Post veröffentlichen, wo ihr die Fragen findet und auch wirklich relevanten Dinge. Hier soll erst einmal "nur" die Ankündigung sein. Wann die Fragen am Tag erscheinen, werdet ihr mitbekommen :).

In der Hoffnung, dass viele mitmachen und Freude habt an der Art und Weise, wie ich sie euch vorschlage.

Übrigens, weil ich selbst ein Fan bin, von wirklich gut erklärbaren Dingen:

Wenn wir am Sonntag um 12:00 starten läuft die Zeit natürlich um 12:00 los, jedoch hat jeder einzelne von euch 24 Stunden, die er gezielt zum Lesen nutzen darf, das bedeutet, ihr stellt am besten euren Handycountdown, wo ihr auf 24 Stunden stellt, sobald ihr das Buch zur Hand nehmt, sagt ihr eurem Handy es soll nach unten zählen. Wenn ihr nach 27 Minuten und 23 Sekunden eine Pause braucht (kann ja passieren) dann pausiert ihr diesen Countdown, und sobald ihr wieder loslegt, wieder auf Start drücken, so habt ihr 7 volle Tage und könnt euch an den 24 Stunden herunterzählen, vielleicht schaffen einige ja sogar mehr als 24 Stunden, aber keine Angst, wenn ihr in den sieben Tagen keine 24 Stunden zusammenbringt, aber dafür die Fragen und Aufgaben löst, dann kommt ihr auch in den Lostopf von mir.

Und wo könnt ihr euch anmelden?
Hier -> Link Und hier ist die Facebook Veranstaltung -> Link


Nun hoffe ich, dass ich euch nicht verwirrt habe, und ihr fleißig mitmacht :). Aber wenn etwas unklar ist, oder ihr noch etwas fragen und wissen möchtet, dann bitte fragt mich :).

Eure Nicole


134/2017) Patmos Drei Tage, Zwei Männer, eine Begegnung mit Gott

Titel: Patmos Drei Tage, zwei Männer, eine Begegnung mit Gott
Autor: C. Baxter Kruger
Übersetzung: aus dem amerikanischen Thomas Görden
Seitenanzahl: 285 Seiten
ISBN: 978-3-579-08661-3
Verlag: Gütersloher Verlagshaus -> Link
Preis: 19,99 €
Art: Sachbuch
ET: 27.03.2017
Copyright des Covers: Gütersloher Verlagshaus!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::..


Montag, 11. September 2017

133/2017) Die schönsten Märchen

Titel: Die schönsten Märchen
Autor: Hans Christian Andersen
Übersetzung: Floriane Storrer-Madelung und Gisela Perlet
Ausgewählte Geschichten: Horst Maria Lauinger
Seitenanzahl: 382 Seiten
ISBN: 978-3-328-10150-5
Verlag: Penguin Verlag -> Link
Preis: 12,00 €
Alter: Ab 5 Jahren
ET: 10.07.2017

Copyright des Covers: Penguin Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Sonntag, 10. September 2017

Gänseblümchen 36:

Hallo ihr Lieben,



heute ist wieder Zeit euch meine guten Momente der Woche vorzustellen.
Und wie stets, möchte ich euch zeigen, dass auch andere Blogger gute Beiträge haben.


  • Bei Lost in written habe ich einen sehr nachdenkenswerten Beitrag gefunden. Es geht um Klassiker, die fremdenfeindliche Worte nutzen -> Link
  • Druckbuchstaben hat eine Rezension geschrieben, die ich mit euch teilen möchte, jedoch muss ich das Buch selbst erst noch lesen :) -> Link
  • Mikka hat über den Deutschen Buchpreis geschrieben -> Link
Wieder Wiederholungstäter, aber ich mag eben Mikka und Druckbuchstaben gerne :).

Meine Blogbeiträge:
 Mein erstes Weihnachtsbuch in diesem Jahr durfte auch schon gelesen werden. Toll daran: Es sorgt für Bauchmuskeln weil ich einfach köstlich lachen musste :). -> Link
 Leider hat mich das Buch innerlich nicht erreicht und ich fand es fehlgeleitet. Sicherlich hat die Autorin etwas zu erzählen, aber sie geht im Punkt nur auf Familien und Firmen ein, aber weniger auf Menschen die Single sind, fand ich sehr schade. -> Link
 Auch ich Reihe mich in die Blogs ein, die ihre Gedanken zum #BuBla17 kund tun. Dabei muss ich gestehen, dass ich nur einen Bruchteil davon mitbekam was noch alles um den BuBla passierte und ich merke, ich bin froh darum. Eine Erfahrung die ich mir hätte ersparen können. -> Link
 Dieses Buch hat mir richtig gut gefallen, eine Bekannte teilte mir jetzt mit, das alle Bücher die so wie dieses sind, in eine Richtung gehen und ich schon von Anfang an weiß wie das Happy End ist, bin mir nicht sicher ob das stimmt, aber es hat mir gut gefallen -> Link
 Dieses Buch war länger auf dem SUB, als gedacht, doch es kam kaputt hier an, und nahm mir definitiv die Leselaune. Ich hab dann gespart und mir das Buch noch einmal besorgt, weil ich Mario nicht einfach ignorieren wollte. Weswegen ich dann eben etwas brauchte. -> Link


Wie diese drei Bilder zusammen passen? Na im Buch erscheint auch ein Stern, allerdings genäht, der auch in der Anleitung steht und ich selbst habe vor einigen Jahren diesen Stern gestrickt, der wirklich gelungen ist, wie ich finde. -> Link

Das Buch selbst konnte mich nicht ganz erreichen, jedoch die Dokumentation über das Buch hat mir vieles erklärt und mich auch berührt -> Link

Tja das waren die Beiträge auf meinem Blog in dieser Woche. Vieles habe ich gedanklich euch näher bringen wollen, ich hoffe euch lacht das ein oder andere Werk an?

Welche Bücher mich durch die neue Woche begleiten werden?

Drei Tage zwei Männer
Hier bin ich auf Seite 108/285 Seiten
Amrita
Hier bin ich auf Seite 150/334 Seiten
Das geheimnisvolle Grab
Hier bin ich auf Seite 000/366 Seiten
Schattenblüte
Hier bin ich auf Seite 109/398 Seiten
Die Fabelmacht der Chroniken
Hier bin ich auf Seite 42/410 Seiten
Du und ich ist Liebe
Hier bin ich auf Seite 76/231 Seiten
ein Kuss aus Sternenstaub
Hier bin ich auf Seite 20/445 Seiten
Am Ende des Abgrundes
Hier bin ich auf Seite 134/377 Seiten

Ich müsste in dieser Woche 2207 Seite lesen, um euch alle Bücher bis zum nächsten Gänseblümchen vorzustellen, aber nachdem ich derzeit nicht so viel lese wie ich will, wird das wohl wieder nur ein Bruchteil davon. 

Gab es Bucheinzüge?
Ja ziemlich viele sogar.
  1. Weißzeit
  2. Vor aller Augen
  3. Wie deine Seele Heilung findet
  4. Kalt ruht die Nacht
  5. Nebula
  6. Buchland
  7. Du und Ich ist Liebe
  8. Familie Grace der Tod und ich
  9. Ivory und Bonie die Geschichte
  10. und du kommst auch drin vor
  11. Cat Deal 2
Echt mal wieder enorm viel. 


Wie war denn meine Woche?
Ich war am Mittwoch bei meiner Mutter, wir sehen uns nur einmal im Jahr, es war nicht ganz einfach. Weil Erwartungen wieder gekommen sind, die dann doch so nicht gerechtfertigt werden und bevor man fragt, warum man da etwas macht, wird einfach was vorgesetzt was so nicht der Wahrheit entspricht, zum Glück konnte ich das aber abends mit lieben Menschen besprechen und mir ging es dann wieder besser. 
Am Donnerstag erreichte mich Überraschungspost, die mich voll berührte. 
Am Freitag durfte ich mir die Einlagen abholen für die Füße und dann noch eine echt leckere Zucchini die riesig war erhalten :). Was mich hier aber am meisten berührte, ein lang verschollener Bekannter hat sich gemeldet und mich gebeten, das wir mal wieder skypen, das fand ich so lieb.
Am Samstag war Ruhetag.

Die Woche war wirklich extrem voll und turbulent aber auch ganz gut. 

Wie war eure Woche, was war bei euch schön und was war doof?

Eure Nicole






Samstag, 9. September 2017

132/2017) Loben leicht gemacht Ein kleiner Ratgeber für den Alltag

Titel: Loben leicht gemacht Ein kleiner Ratgeber für den Alltag
Autorin: Gretchen Hilbrands
Seitenanzahl: 96 Seiten
ISBN: 978-3-7655-4318-0
Verlag: Brunnen Verlag -> Link
Preis: 7,99 €
Art: Sachbuch
ET: 02.06.2017

Copyright des Covers: Brunnen Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Donnerstag, 7. September 2017

Bubla und warum ich denke, dass ein Weckruf passieren sollte

Hallo meine Lieben,

derzeit reihen sich ja Reihenweise Blogbeiträge zu dem Thema #bubla17. Und nun komme auch ich noch daher, aber nicht mit dem Gedanken, Werbung für mich zu erhalten, sondern euch meine Gedanken zum BuBla mitzuteilen. Achtung 1) Langer Text 2) Ehrlich und frei von meinem Herzen.



Der BuBla und ich:
Auch ich habe mich hierfür angemeldet, aber mit dem Gedanken, einfach mal zu sehen, wie viele Daumen ich wohl erhalten werde, nicht um zu gewinnen. Denn in Frankfurt werde ich höchstens einen Tag sein, und wenn dann auch nur kurz. Warum? Weil es mir persönlich zu schwierig ist, nicht weil ich nicht will, aber derzeit ist mein Leben voller Turbulenzen, und da muss ich nicht auch noch mehr Stress mir antun, deswegen beteilige ich mich auch eher ungern an dem Thema BuBla, doch wenn man verstörte Anrufe von einer lieben Bloggerfreundin bekommt, die wahnsinnig verletzt worden ist, wenn eine andere lieber Bloggerfreundin mir eine Nachricht schreibt und wenn eine andere mir eine Postkarte schreibt und meint: Nicole lieber bin ich eine Lasche, dafür aber mit Herz, dann weckt mich das auf und ich erkenne, hier ist was faul, doch was?

Gefühle zu BuBla:
Umso mehr bin ich entsetzt, traurig vielleicht sogar Fassungslos, was gerade passiert.
Verlage meinen, das die Buchblogger die die meisten Stimmen, somit auch "mehr Wert" sind. Finde ich traurig. Denn wenn wir alle mal ehrlich sind, dann steht fest, dass die wohl gewinnen werden, die am meisten um Stimmen "betteln", und am meisten "hier" schreien. Ich kann das nicht, will das ja auch gar nicht unbedingt, weil ich merke, dass dafür verdammt viel Zeit wohin fließen würde, die ich persönlich für etwas völlig anderes einsetzen muss und möchte.

Es gibt Blogs, die haben meine Stimme erhalten, weil:
1) ich kenne diesen Blog, ich lese ihn mindestens einmal pro Woche (spätestens alle zwei Wochen)
2) ich kenne manchmal den Menschen hinter dem Blog, wie Anja von den Druckbuchstaben, Mikka von Mikkaliest, Katjas Bücherwelt kenne ich nur weil ich dort hin und wieder gelesen habe und lese, hin und wieder beim Gewinnspiel mitgemacht habe und einmal gewonnen habe, dennoch ist sie eine tolle Bloggerin, auch wenn ich sie noch nicht real traf. Es gibt aber noch viel mehr Menschen und Blogs, die ich toll finde, wenn ich jetzt alle aufzählen würde, würde es den Rahmen sprengen, und bitte seit mir nicht böse, dass ich nur drei aufgezählt habe, ich will und wollte euch nur damit sagen, woher es kommt, dass ich solche Blogs meinen Daumen hinterlasse, weil "Beziehungen" da sind, doch seien wir mal ehrlich, ist das Fair? Nur weil ich die anderen Blogs nicht kenne, vielleicht noch nicht, oder nur weil sie mir nicht sofort einfallen, heißt es doch nicht, dass die Blogs keinen Daumen verdient haben. Doch mich durch ALLE Blogs durchzuklicken, wäre auch wieder nicht ehrlich, denn dazu würde es dann wirklich nur daraus hinauslaufen, dass die die 100000 Menschen kennen, mehr Stimmen haben, als die wo vielleicht aufgrund ihrer Lebenssituation nur 100 Menschen kennen. Sind diese Menschen weniger wert? NEIN! Doch das sagt einfach nichts über die Blogqualität aus! Sie sagt nur aus, dieser Mensch ist bekannt, toll.


Was mich am meisten erschreckt:
  • Es gibt Menschen, die polarisieren, das ist schon immer so, und wird immer so bleiben, doch das was auf Twitter stattfindet, Menschen von anderen Bloggern angemacht werden, dass sie nicht gut sind, und das sie die Stimme ja gar nicht verdienen, und zugleich noch die Katzenkrallen ausfahren, ist extrem, und erschreckt mich so furchtbar. Ich habe mich eigentlich zurück gezogen deswegen, weil das was ich gerade nicht brauche, ist auch noch Stress mit anderen Bloggermenschen, die andere Blogs nicht stehen lassen können noch wollen, weil sie denken Sie sind die besten.
  • Das mich Bloggerfreunde anschreiben, und mir ihr Herz auszuschütten, (leider weiß ich derzeit nicht wirklich besser damit umzugehen, als irgendwie zu dem Satz: Reg dich nicht auf, du bist auch wichtig), ist wirklich bewegend für mich, gerade weil ich mitfühle, weil ich ein kleines bisschen Hochsensibel bin, zerbricht irgendwie die Freude über den BuBla in mir. Wenn ich ehrlich bin, wenn ich könnte, ich würde meinen Blog zurückziehen dort und klar machen, so nicht, doch ich habe nur eine kleine Stimme, die hier nun zu Wort kommt. Und hier stört mich nicht, dass meine Bloggerfreunde mir ihr Herz ausschütten, sondern was sie mir mitteilen, wie mit ihnen umgegangen worden ist, das macht mich sauer!
  • Gewinnspiele sind was feines und tolles. Aber ehrlich, doch bitte nicht damit man einen Daumen beim BuBla erhält, das hat mich jetzt wirklich etwas Fassungslos gemacht, als ich das mitbekam, und die Gewinnspiele reizen mich nicht, nicht weil ich was tun muss, sondern weil die Preise in meinen Augen nicht passend sind für mich. Wenn ihr ein Gewinnspiel bei mir findet, dann in der Regel mit der Auflage, hinterlasst mir eine Kontaktmöglichkeit, aber ohne Daumen oder sonst etwas, wenn mir jemand von sich aus folgen möchte, freue ich mich doppelt, als wenn ich mir die Stimmen einkaufen muss. Ich mache mittlerweile auch bei Gewinnspielen, wo die Bedingung ist, zu folgen sehr ungern mit, weil es für mich einen schalen Beigeschmack hat. Wenn ich bei einem Gewinnspiel mitmache, dann weil mich der Preis interessiert, wenn ich dann merke, der Blogger ist einfach klasse, da mag ich bleiben, der bekommt automatisch meinen Daumen. Übrigens, auch bei Gewinnspielen wo ich schon Follower bin, und diese veranstalten ein Gewinnspiel, und die Bedingung ist zu liken, wundere ich mich etwas, ob die wo schon lange dabei sind, weniger wert sind, das sind aber einfach nur meine Gedanken!
  • Facebook und Einkaufen, wie viele Blogger geben gerade Geld bei Facebook aus, um ja gesehen zu werden, öhm da fällt mir nicht wirklich etwas dazu ein, außer Geld sollte nicht uns Blogger regieren. Leider regiert das Geld schon die Welt, muss das noch unter Bloggern der Fall sein?
  • Der Umgangston ist rau, wo ist die Gegenseitige Wertschätzung und Liebe unter uns Bloggern? Wollen wirklich so knallhart und Hardcore miteinander umgehen? 
  • Wenn andere Blogger, die mit Büchern nichts am Hut haben, mir mitteilen (ich kenne ja auch andere Blogger außerhalb der Buchwelt), das sie das Verhalten von uns Buchbloggern echt Banane finden, und das sie eher vermuten, dass gerade wir Buchblogger uns unterstützen und nicht mit Ellenbogen funktionieren, dann muss ich gestehen, schäme ich mich stellvertretend und bin geschockt, was dieser BuBla ausgelöst hat. 
Wünsche:
Ich hoffe, dass ihr nicht nur das Meckern lest, eher will ich euch daran erinnern, warum ihr Blogger seit? Was hat euch dazu gebracht, so zu funktionieren, dass dieser BuBla17 so extrem für  manche verläuft?! 

Ich führe meinen Blog, weil es Spaß macht, euch meine Gedanken zu gelesenen Büchern mitzuteilen, weil ich es faszinierend finde, was man mit einer Stimme so alles positives bewirken kann, weil ich es schätze mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, weil ich Freude daran habe zu sehen, wie ich mich selbst entwickle und einen Nachweis meiner gelesenen Bücher zu haben und weil ich euch gerne zeigen möchte, wie toll lesen ist, und einfach auch euch Ideen und Tipps mitzugeben. Das ist mir ganz wichtig.

BuBla17:
Hat Bubla was falsch gemacht? Nein das denke ich nicht, ich bin einerseits dankbar, dank Bubla neue Menschen kennen gelernt zu haben, neue Blogs entdeckt zu haben, und gleichzeitig habe ich mich über jede Stimme zu mir gefreut (man hatte ja eine Zeit, wo  man die Däumchen gesehen hat, die man erhielt) und zwar OHNE das ich Werbung gemacht habe, die Daumen sind mir 1000 mal lieber als eingekaufte Daumen.
Und ja auch ich habe einmal auf meiner Facebookseite und einmal auf meinem eigenen Profil bei Facebook um Daumen gebeten, aber damit hat es sich. Ich hab einmal gefragt und wer darauf ansprach, danke ich von Herzen, doch mehr Werbung zu mir und meinen Blog möchte ich nicht machen.
Wer mich und meinen Blog schätzt, wer es toll findet, dass es mich und meinen Blog gibt, der hat mir das schon auf viele andere Wege gezeigt, die mir mehr bedeuten, als ein Daumen, der eingekauft worden ist. 

Meine Wünsche für euch:
Ich wünsche euch allen von Herzen, das ihr eure Freude beim BuBla nicht verlieren möget, ich wünsche euch, dass ihr erkennt, auf was es wirklich ankommt, ich wünsche allen die beim Bubla mitmachen vor allem eines: Das ihr nicht vergesst, dass ihr geliebt werdet, auch OHNE das ihr vielleicht den ersten oder dritten Platz macht. Freut euch bitte darüber, dass ihr wahr genommen werdet, das es Menschen gibt, die euch sehen, auch ohne das ihr Geld oder sonstiges dafür ausgebt.

Und auch wenn ich mich vielleicht jetzt bei euch unbeliebt gemacht habe, weil ich meine Gedanken Raum gab, so stehe ich dazu, und bin froh das ich Worte fand.

Danke an:

Danke für alle die mich und meinen Blog lesen!
Danke für alle Verlage, die nicht auf den BuBla17 anspringen, sondern auf anderes schauen!
Danke für meine Leser, die mir geschrieben haben, mich auferbaut haben, als es mir im letzten Jahr und im laufenden nicht gut ging.
Danke für tolle Bloggerkollegen, ohne euch würde das Bloggen nur wenig Spaß machen, mit euch ist es nicht immer leicht aber dennoch irre kostbar für mich!
Danke für jeden EINZELNEN von euch!

Eure Nicole!