Donnerstag, 23. Februar 2017

020/2017) Ein bisschen wie Unendlichkeit

Titel: Ein bisschen wie Unendlichkeit
Autorin: Harriet Reuter Hapgood
Übersetzerin: Aus dem Englischen Susanne Hornfeck
Seitenanzahl: 379 Seiten
Verlag: KJB -> Link
ISBN: 978-3-7373-4033-5
Preis: 16,99 €
Alter: ab 14 Jahren
ET: 23.02.2017

Copyright des Covers: KJB Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Mittwoch, 22. Februar 2017

023/2017) Tyra & Fenris

Titel: Tyra & Fenris
Autorin: Jess A. Loup
Seitenanzahl (Laut Tolino): 103 Seiten
ISBN: 978-3-7641-9187-0
Verlag: ueberreuther -> Link
Preis: 2,99 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET: 17.02.2017

Copyright des Covers: ueberreuther Verlag!!!


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Dienstag, 21. Februar 2017

Spielwarenmesse Step 2

Hallöchen ihr Lieben,
kennt ihr schon meinen ersten Bericht zur Spielwarenmesse 2017 in Nürnberg, wenn nicht, dann dürft ihr euer Wissen hier auffrischen -> Link

Dieses mal möchte ich euch gerne von meinem zweiten Messetag berichten.
Start war wieder um 8:45 weil ich mich um 9:20 mit Marie am Bahnhof getroffen habe.
Denn wir hatten um 10:15 einen Termin bei Lego. Hier habe ich leider keine Bilder für euch, weil wir gebeten worden sind, nicht zu fotografieren. Denn wir haben Produkte gesehen, die erst im Laufe des Jahres freigegeben werden. Für mich gar nicht so schlimm. Dennoch ist es schade für euch, weil ich euch ja nicht zeigen kann, was ich alles gesehen habe.
Jedoch kann ich euch sagen, es war ganz ganz ganz viel, was ich sehen durfte.
Ich wusste auch gar nicht dass es für jedes Alter, sogar für Erwachsene, ein Lego Set gibt.
Und es gibt sogar einen Preis für Lego in diesem Jahr. -> Link

Als wir die Führung beendet hatten, sind wir Frühstücken gegangen, wo wir auch Vanessa getroffen haben.
Wir tauschten uns aus, wer was wann wie zu erledigen hat, und was jedem von uns wichtig ist. Für mich war klar, ich muss unbedingt noch einmal zu den Büchern. Für die anderen gab es noch andere Bereiche die sie unbedingt sehen wollten. Somit sind wir losgelaufen, und befanden uns in der Halle, wo auch Papier und Gestaltung zu finden ist. Hier werde ich euch wahrscheinlich bald noch einmal ein Produkt näher vorstellen dürfen.
Nur vorab, es ist echt kreativ.

Damit ihr schon einmal einen klitzekleinen Geschmack bekommt, hab ich ein paar Fotos für euch:




Mehr zu diesen tollen Dingen kann ich euch erst viel später mitteilen, weswegen ihr einfach nur genießen dürft.
 Was man mit Papier alles schaffen kann, ist einfach genial, oder wie findet ihr das?
Ihr kennt ja bestimmt diese Ausmalbücher für Erwachsene? Die sind ja auf Papier, doch dieses Produkt, was ihr hier seht, macht man auf Samt :).
Für mich eine echt geniale Idee.






Danach ging Marie ihren eigenen Weg, weil sie wieder ziemlich viele Termine hatte, deswegen sind Vanessa und ich weiter gegangen und ich lernte noch einen Stand kennen, wo es Buchhüllen gab, ob es wirklich eine Buchhülle zu mir schafft, weiß ich nicht, würde es aber toll finden, euch diese vorzustellen, weil diese wirklich toll war. Wenn dann kommt diese aber erst noch mit der Post. Ich bin gespannt, ob es dazu kommen wird.

Danach sind wir zu den Büchern.
 Diesen kleinen Drachen kennt ihr sicherlich? Denn wir waren beim cbj Stand angelangt :).
 
Es gibt wirklich irre viele Dinge zu sehen. Und wisst ihr was bald kommt noch ein Ostwind Film in das Kino. Und ich durfte die Bücher dazu betrachten.

Ein Buch, dass in sich Versteckte Objekte hat, und auch zum fühlen ist.

Danach sind wir in die Plüschtier Abteilung gegangen und ich war total begeistert von den Rehen. Ja ich stehe immer noch auf Rehe, obwohl ich hier auf dem Blog keine Rehe mehr habe :).


Und Einhorn-Alarm war auch wieder da :) Aber ich finde diese wirklich schön.


Die kleinen Tierchen sind auch wirklich süß.

Letztlich sind wir dann noch durch die Messehallen gezogen, bevor wir dann zum Press-Together gegangen sind. Und nachdem ich dieses tolle Wappen auf Leinwand entdeckte, musste ich doch wieder an meinen Blog denken :).

Mögt ihr Harry Potter auch so gerne?


Das Presse Get Together war wirklich toll. Das Essen war im Vergleich zu letztes Jahr echt lecker, und ich war total baff, wie viele verschiedene Gerichte uns angeboten worden sind. Auch fand ich es toll, wie Service Kräfte umher gegangen sind und uns alle fragten, was wir gerne noch trinken möchten. Für mich wirklich schön.

Wir sind dann nur noch ganz schnell zum Bus um die U-Bahn zu erwischen. 
Ich machte dann Freitag und Samstag eine Pause, weil ich merkte, meine Füße und auch meine Knie brauchen eine Pause. Es ging dann wieder Sonntags auf die Messe, aber nur am Nachmittag, und was ich dort erleben durfte, das erzähle ich euch in einem anderen Beitrag :).

Was gefällt euch an diesem Tag, und was würdet ihr gerne noch von diesem Tag erfahren?

Es grüßt euch
Nicole Katharina :)


Montag, 20. Februar 2017

022/2017) Roots

Titel: ROOTS Auf der Suche nach dem Ursprung des Glaubens
Autor: Tobias Teichen
Seitenanzahl: 235 Seiten
ISBN: 978-3-417-26794-5
Verlag: SCM -> Link
Preis: 16,95 €
Art: Sachbuch Glauben
ET: 07.12.16

Copyright des Covers: SCM Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Sonntag, 19. Februar 2017

Gänseblümchen 8


Hallo ihr Lieben,

heute ist wieder Gänseblümchen Zeit :). Und obwohl es in diesem Beitrag über die Guten Dinge der Woche geht, muss ich gestehen, im Buchbereich bin ich gerade etwas unglücklich.

Meine liebsten Blogbeiträge von anderen Bloggern:

  1. Kennt ihr Hühner? Sicherlich. Eine befreundete Bloggerin hat ein Huhn mit der Hand groß gezogen, und wie sich das Tierchen entwickeln durfte, das könnt ihr in diesem Blogbeitrag entdecken -> Link
  2. Mikka hat ein Bücherbingo für sich selbst in das Leben gerufen, die Idee finde ich echt klasse  -> Link Hier seht ihr auch ihren März Fortschritt.
  3. Ein tolles Interview und dazu mit einem Buchgewinn könnt ihr hier lesen und gewinnen -> Link
Irgendwie sind mir in dieser Woche gar nicht so viele Blogbeiträge begegnet, wenn ihr selbst welche habt, die ihr mir unbedingt gerne zeigen möchtet, dann würde ich mich freuen, wenn ihr mir den Link hinterlasst :).

Blogbeiträge die bei mir besonders waren:
  1. Ihr habt immer noch die Chance ein Taschenbuch von der Autorin Irmela Nau zu gewinnen -> Link
  2. Ich habe über den ERSTEN Spielwarenmesse Tag gebloggt. -> Link Am Dienstag kommt dann Tag 2 :) Was denkt ihr über die Spielwarenmesse und über meinen Bericht?
Meine Besonderen Momente in dieser Woche:
Ich durfte am Dienstag nach München fahren, und habe dort die liebe Gundel von Ueberreuther Verlag kennen gelernt, dann durfte ich aber auch noch sechs andere Verlage unter Augenschein nehmen. Und muss sagen, euch erwarten in diesem Jahr und vor allem Frühjahr noch ganz viele Besondere Bücher - und ich kann nur sagen, ich fand es total schön, dass ich Gundel kennen lernen durfte, leider war Sandra verhindert. 
Dann durfte ich gestern mich gleich mit zwei Freunden und einem Kind treffen, das Kind bekommt von mir öfters mal Bücher, weil ich kann leider nicht alle hier stehen lassen, und das Kind ist eine echte Leseratte. Das fand ich total schön, wie sie am Tisch anfing zu lesen. 
Schön fand ich auch das ich mich mit einer lieben Freundin zum Mittagessen getroffen hatte am Donnerstag, diese Freundin schafft dank Thermomix total leckere Dinge. 
Am schönsten für mich war jedoch das ich die Fahrt nach München geschafft habe und ich feststellen durfte, Zug fahren ist total angenehm.

Bücherpakete:
Diese Woche ist wieder so viel enorm eingezogen und ich muss gestehen, langsam macht das mir keine Freude mehr. Denn ich hab das Gefühl gerade etwas zu schwimmen. Und das nicht weil ich schwimmen möchte.

Was zog ein?
  1. Luther = aus dem Verlag Aufbau. Ich hab jetzt hier drei Luther Bücher stehen, irgendwie ist eben das Luther Jahr ;)
  2. Osteraugen = Hier bin ich gespannt ob Rafael Müller wieder eine tolle Geschichte gezaubert hat. 
  3. In deinem Herzen = Ich bin gespannt, wie die Geschichte endet, denn es ist der Finale Band von der Serie. 
  4. Tödlicher Fluch = Das Buch ist seit August geplant und dennoch überraschte mich seine Ankunft.
  5. Die Puppenflüsterin (selbst gekauft) = Ich finde die Cover von Ueberreuther echt genial zu dieser Buchserie.
  6. Angel Hunter (Selbst gekauft) = Siehe Punkt 5
  7. Tyra und Fenis (Selbst gekauft) = Siehe Punkt 5
  8. Wer zuletzt stirbt = Stand schon länger auf der WunLi
  9. Sophie im Narrenreich (Kam aus München mit nach Hause) = Und hier bin ich gespannt, was mich in dieser Geschichte erwarten wird.
  10. Fürchte die Nacht = Ein Coppenrath Thriller.
  11. Secret Fire 2 = Das Buch war auf meiner WunLi gestanden und ich bin gespannt wie es weiter geht. 
  12. Zeitreise mit Hamster = Der Titel ist einfach cool!
Und nein ich finde das nicht lustig dass so vieles wieder eingezogen ist, andererseits bin ich dennoch dankbar, dass ich so vieles lesen darf.

Was ich gelesen habe:
Dieses Buch ist ein richtiges Sommerbuch. Was nicht nur für Jung sondern auch für Älter gut zu lesen ist. Ein Fisch spielt vor allem hier die Hauptrolle und ich finde den Sprachgebrauch im Buch angenehm -> Link

Hier kann ich euch erst ab Donnerstag den Link zeigen. Weil das Buch nämlich eine RezSperre hat. 
Ich fand das Buch ok, aber irgendwie hat mich das Buch leider nicht ganz mitnehmen könne, den Rest erfahrt ihr dann am Donnerstag!

MONATSHIGHLIGHT!!!
Dieses Buch müsst ihr lesen.
Es steht vieles zwischen den Zeilen und es bewegte mich so sehr. 
Übrigens, das war meine Zuglektüre ;).
-> Link
Ängste kenne ich zu gut. Und wenn ich Angst habe, weiß ich oft nicht richtig mit umzugehen.
Dieses Buch kratzt an der Oberfläche das Thema Angst an, es geht nicht zu sehr in die Tiefe, weil der Autor eigentlich ein Seminar über dieses Thema gehalten hat und wenn viele Menschen zusammen sind, kann man eben nicht so sehr in die Tiefe gehen. Dennoch nahm ich mir wertvolle Punkte mit, und genoss es, dieses Buch zu lesen. Gerade weil ich endlich entdeckte, warum ich wegen den Büchern gerade so eine Panik schiebe. Ich habe Angst vor Bestrafung, und das ich enttäusche. Ihr wisst, ich versuche ehrlich zu euch zu sein, und das mag ich so schnell nicht noch mal erleben, dass ich mich selbst sooo sehr überfordere. -> Link



Sportliche Aktivitäten:
Also in München schaffte ich doch glatt 150000 Schritte zu laufen, und ich war wirklich ko. 
Gestern schaffte ich das auch :). 
Radeln lief in dieser Woche nicht ganz sooo optimal. Mittwoch brauchte ich Pause vom Rad, weil mir Dienstag sehr in den Knochen hing. Donnerstag waren so viele Termine das ich nur einmal Fahrrad fahren konnte, und am Samstag war das auch so. Gut dafür schaffte ich meine Schritte.
Abgenommen habe ich auch und nun nur noch zwei Kilo abnehmen bzw 3 und ich bin endlich ein UHU :). Und ich freue mich darauf wenn ich das Ziel schaffen werde. 
Was mir gut tat zu essen war:
Pilze mit Spinat und Schafskäse, ein sehr leckeres Gericht.

Ausblick:
In der nächsten Woche erwartet euch der ZWEITE Messebericht, ein Gewinnspiel und dazu noch die ein oder andere Rezension.
Geplant ist in dieser Woche auch mal nichts aufregendes. Keine Fahrten und Messen und ich bin tatsächlich dankbar darüber. Dafür werde ich aber mit Frühjahrsputz anfangen :). Das muss einfach endlich auch mal wieder sein :).

Das war sozusagen mal wieder meine Woche.
Anstrengend, überraschend, ereignisreich, erschreckend dank der vielen Bücher, Kontaktfreudig und sportlich, wenn auch nicht so, wie ich es gerne wollte.

Eure Nicole Katharina 

Freitag, 17. Februar 2017

021/2017) Ins Blaue hinein

Titel: Ins Blaue hinein
Autorin: Kristina Dunker
Seitenanzahl: 242 Seiten
ISBN: 978-3-649-66988-3
Verlag: Coppenrath -> Link
Preis: 12,99 €
Alter: Ab 12 Jahre
ET: 12.01.2017

Copyright des Covers: Coppenrath Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Donnerstag, 16. Februar 2017

Interview mit Gewinnspiel: Irmela Nau

Hallo meine Lieben,

nun kommen wir doch echt schon zum zweiten Interview in diesem Jahr.
Und dieses mal hat die Autorin ein Taschenbuch für euch hinterlassen. Dieses Buch kann ich euch wirklich empfehlen, denn ich hab es selbst gelesen. HIER könnt ihr es sogar nachlesen.

Also es gibt einmal das Taschenbuch "Die Dracheninsel" zu gewinnen.


Für das Gewinnspiel gelten folgende Regeln -> Link
Ansonsten lest euch das Interview durch, und am Ende kommen dann Fragen, mit der ihr in den Lostopf springen dürft. Das tut ihr in dem ihr mir einen Kommentar hinterlasst, indem ihr meine Frage beantwortet und ihr solltet dazu schreiben, wie ich euch erreichen könnte.
Wem das zu heikel ist, darf mir auch eine E-Mail schreiben, so das ich da eure Daten erfragen könnte, jedoch solltet ihr dennoch hier als Kommentar die Frage beantworten.

Das Interview - Gewinnspiel läuft bis zum 23.02.2017 genau bis um 23:59 Uhr und danach teile ich euch den Gewinner/in mit (aber erst nachdem ich geschlafen habe ;) ). Übrigens ich leite EURE ADRESSE an die liebe Irmela weiter. Und es gibt leider nur einmal das Buch zu gewinnen.

Und los geht es ☺



Nicole: Liebe Irmela vielen dank, das du dir Zeit für mich nimmst. Meine Erste Frage an dich: Drache oder Hexe, welches davon bevorzugst du, wenn du es treffen musst und warum?
Irmela: Hallo Nicole. Schön das ich dabei sein darf. Auf jeden Fall einen Drachen. Drachen sind ausgesprochen weise und haben eine ganz eigene Sicht der Dinge. Es sind ausgesprochen liebenswürdige Geschöpfe und ich finde es sehr schade, dass man so selten einem begegnen kann. Ich selbst hatte erst zweimal das Vergnügen.

Nicole: Was möchtest du unbedingt erst mal über dich selbst los werden?
Irmela: Ich bin ein ganz "normaler" Mensch ;-) Aber das sieht man ja schon an der ersten Antwort

Nicole: Die Dracheninsel ist in sich ja ein Märchen, doch es vermittelt auch einige Botschaften. Welche Botschaft war die am allerwichtigsten, die du deinen Lesern mitteilen wolltest?
Irmela: Keine Vorurteile zu haben. Es entpuppt sich oft als falsch, was man von anderen denkt. Gerade jetzt in der Zeit von den ganzen Flüchtlingsdebatten ist es wichtig offen zu sein.

Nicole: Was bedeutet für dich Freiheit?
Irmela: Freiheit ist für mich, das zu tun, was ich möchte . Aber: Meine Freiheit endet da, wo die Freiheit eines anderen beschnitten wird.

Nicole: Wann erscheint wieder eine längere Geschichte von dir?
Irmela: Ich sitze dran und hoffe, sie dieses Jahr noch fertig zu bekommen.

Nicole: Wo schreibst du am liebsten deine Geschichten?
Irmela:Das kommt aufs Wetter an. Bei Sonne sitze ich gerne bei uns im Garten und schreibe. Schaue dabei auf unsere Pferde und dann schreibe ich auch mit der Hand. Bei schlechtem Wetter
sitze ich am Laptop bei uns am Esstisch und manchmal auch an meinem Schreibtisch am Computer. Von da aus habe ich auch einen tollen Blick auf eine Pferdewiese.



















Nicole: Wo entspannst du am liebsten?
Irmela: Auf dem Sofa. Mit unseren zwei Hunden zusammen. Und in meinem Lesesessel - ohne Hunde, dass wird sonst zu eng. *g*


Nicole: Was ist dein ultimativer Tipp für Menschen, die auch gerne ein Buch schreiben möchten?
Irmela: Einfach hinsetzen und losschreiben. Ich bin immer ganz verwirrt, wenn ich was über Plots, Chara- Sammlung usw. höre oder lese. Das habe ich alles nicht und würde mich wahrscheinlich
auch schrecklich durcheinander bringen.

Nicole: Was ist denn eigentlich dein liebstes Buch?
Irmela: Da gibt es einige. Auf jeden Fall "Märchenmond"  und "Adeline und die 4. Dimension"

Nicole: Hast du selbst auch Bücher und wenn ja wo wohnen diese?
Irmela: Ich hab ne Menge Bücher. (Auf den Bildern sind nur wenige zu sehen) Einige wohnen im Wohnzimmer, in der Essecke, im Schlafzimmer, im Arbeitszimmer, im Flur und ein paar in Kartons bei meinem Papa (ausgelagert)

Nicole: Warum hast du dir eigentlich für deine Geschichte einen Drachen ausgesucht?
Irmela: Na ja. "Die Stinktierinsel" hörte sich irgendwie nicht gut an :-D Spaß beiseite, dass hat sich einfach so ergeben, als die Geschichte geboren wurde.

Nicole: Was wünscht du dir für deinen Drachen auf deiner Dracheninsel und dürfen wir wieder etwas von dieser bezaubernden Insel lesen?

Irmela: Wenn ich jetzt sage, was ich mir für den Drachen wünsche, dann würde ich ja verraten, was im zweiten Teil vorkommt.

Nicole: Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast, möchtest du noch irgendwas besonderes zum Abschluss sagen?
Irmela: Ich wünschte, Autoren wären etwas loyaler anderen Autoren gegenüber. Jeder hat doch seinen ganz eigenen Stil und für jeden gibt es genug Leser.
Aber manchmal fallen die einfach wie Hyänen übereinander her und schaden sich gegenseitig. Ich finde das ausgesprochen traurig.
Nicole: Das liebe Irmela, findest du leider nicht nur bei Autoren, ich glaube das ist ein Menschliches Problem, aber ja es wäre schön, wenn wir uns allen mehr Toleranz schenken würden :).


Und nun  zu der Gewinnspielfrage:
Was mögt ihr an Drachen, und warum seit ihr nun neugierig auf das Buch von Irmela geworden (ich kann es euch empfehlen und freue mich schon jetzt riesig auf den zweiten Teil der Dracheninsel.)


Mittwoch, 15. Februar 2017

019/2017) Schneeflockensommer

Titel: Schneeflockensommer
Autorin: Barbara Schinko
Seitenanzahl: 156 Seiten
ISBN: 978-3-7022-3484-3
Verlag: Tyrolia Verlag -> Link
Preis: 14,95 €
Alter: Ab 12 Jahren
ET: 01.10.15

Copyright des Covers: Tyrolia Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Dienstag, 14. Februar 2017

Spielwarenmesse Step 1

Hallo ihr Lieben,

endlich finde ich die Ruhe und Zeit euch zu berichten wie der ERSTE Spielwarenmesse Tag für mich war.

Dieses Jahr hatte ich mich mit Marie von FaBa verabredet. Sie hat sogar auch schon über die Tage von der Spielwarenmesse berichtet -> Link.
Am 01.02.2017 um 9:20 Uhr trafen wir uns am Hauptbahnhof und sind von dort Richtung Messe gefahren. Ich war dezent vom Andrang in der U-Bahn überfordert.
Als wir an der Messe angekommen waren, standen da zwei ganz liebe Personen von der Spielwarenmesse, die uns die Türen öffneten.
Und diesen Service finde ich einfach genial. 
Wir gaben unsere Jacken ab und sind mit dem Bus zum Eingang NCC Ost gefahren, denn durch die ganzen Hallen 12 an der Zahl, hätten wir zeitlich nicht geschafft. Dort ist der Pressebereich und wir durften wir uns mit einem kleinen Frühstück eindecken, und da war für jeden etwas dabei. Marie sagte mir dann, das sie ihre Termine hat, die sie wahr nehmen muss, ein bisschen neidisch war ich da schon, denn mein einziger Termin den ich ausmachte, war für Donnerstag und an dem Tag war ja erst Mittwoch. 
Sie erzählte mir dann, dass sie Peter Maffay treffen wird und Tabaluga, weil Beluga Tabaluga Lizenzen erhalten hat, und das ganze war dann um 13:00. Ich bin mit ihr zu diesem Stand und fragte, ob ich denn heute Nachmittag auch dabei sein dürfte, und die Überraschung war groß, als sie sagten ja. Da war meine Vorfreude wirklich groß.
Ich hab mich dann von Marie getrennt und bin dann erst mal alleine durch die Hallen gelaufen. Mein erster Blick ging in die Buchwelt. 
Dort landete ich aber in der Halle 10.1 und nicht in der 10 und war überrascht, was ich da alles zu sehen bekommen habe. Zum Glück war mein englisch nicht ganz eingerostet und ich durfte mich mit Hand und Fuß sowie mit der wenigen Sprache gut unterhalten. 
Am meisten inspirierte mich in dieser Halle ein Ball. Dieser war aus Plastik und war einerseits zum spielen geeignet, andererseits hat dieser Ball aber eine besondere Eigenschaft, denn er ist eigentlich ein Puzzle, und derjenige der mir das alles auf englisch erklärte machte mir verständlich, als ich den Ball wieder zusammensetzen sollte, dass ich "falsch" bzw zu kompliziert denken würde, und ich merkte, da ist was dran. Denn als ich einfach ohne denken an das Puzzle heran ging, konnte ich den Ball wieder zusammen setzen. Er erzählte mir dann auch, dass das Produkt schon einige Jahre auf dem Markt ist, und gerade im Krankenhaus für Schlaganfall Patienten sowie Kindern, denen es nicht gut geht, echt helfen kann. Und das kann ich mir gut vorstellen, weil man einfach mal die Zeit vergisst und den Schmerz. Habe es ja selbst gemerkt, nachdem mir dort meine Füße schon leicht brannten. 


Ich hoffe das kleine Video gibt euch einen kleinen Einblick in das System von Slida, denn so heißt die Marke.

Übrigens falls ihr denkt, dass Einhörner nur bei Ritter Sport, DM oder sonstwo zu finden sind, muss ich leider sagen, NEIN ;). Auf der Spielwarenmesse haben mich überall irgendwelche Einhörner begrüßt, sei es als Plüschfigur, Verkleidung oder Kuscheltier bei Steiff. 
Am liebsten waren mir jedoch die von Nici.
Ein kleines aber süßes Magneteinhörnchen.


Darf ich vorstellen, das bin ich im Einhornwahn, ich mag eigentlich diesen Hype von Einhörnern nicht, aber hier fand ich es einfach total cool!




Danach bin ich in die Richtung von Halle 1 gelaufen, diese war für mich auch die Mittelhalle. Dort bin ich dann einfach mal zum Coppenrath/Spiegelburg Verlag gegangen und dort traf ich mich mit Herrn Rensing, denn er fragte mich einige Tage vor der Messe, ob ich Lust hätte mich mit ihm zu treffen, das fand ich sooo schön. 
Jedoch war dieser Termin eigentlich erst am Donnerstag, tja ich bin manchmal zu überpünktlich. 
Ich durfte mich mit ihm 1,5 Stunden über seine Produkte bzw über die Coppenrath Produkte unterhalten, welche Bücher ich toll finde, welche neue Gedanken Coppenrath aufgreift und ich sage euch, da kommt so einiges tolles auf euch zu! Was ich total schön finde: Coppenrath bekam einen Preis von der Messe! Weil sie schon seit 35 Jahren auf der Messe in Nürnberg ausstellen. 1982 haben sie das erste mal dort ausgestellt. Das ist schon ziemlich lang, und ich freue mich, dass ich mit diesem tollen Verlagshaus Kontakt haben darf. 
Übrigens, es gibt bald neue Einhörner von Coppenrath, ich kann euch aber noch nicht sagen welche, und es gibt total coole Produkte zu den Büchern, die der Verlag im Kinderbereich heraus bringt. Für mich einfach genial. 
Bald kommt auch wieder ein Teri Terry Buch und ich bin schon irre gespannt, welches das sein wird. 

Als ich von meinem Lieblingsverlag auch noch beschenkt wurde, mit Einhorn Mäusespeck war ich auch überrascht genauso wie über die tollen Postkarten, vielen Dank noch einmal. 
Ich finde einfach, dass Coppenrath ganz viel Liebe in ihre Buchcover und Produkte steckt. Lustig fand ich allerdings wie mir gesagt wurde, ich darf ruhig auch einmal ein Buch negativ bewerten (hab ich übrigens schon mal ;) ), aber eigentlich sind die meisten Coppenrath Produkte einfach genial! Deswegen, warum etwas schlechter machen, als das es sein muss? Aber ich finde es cool das der Verlag klar sagt: Wir sind an eurer echten Meinung interessiert und wollen euch, auch wenn ihr mal schlecht bewertet. Dafür mag ich einfach DANKE sagen. Und herzlichen Glückwunsch zu eurem Preis! Ihr habt es verdient!!!

Als es dann wirklich weiter ging, und ich zu Beluga gelaufen bin, fand ich es total irre, wie wenig dort los war, doch das alles spielte sich innerhalb eines geschützten Bereichs ab, denn dort war Peter. Ich war einfach nur baff wie klein er ist, und wie viel großes er doch schon geschaffen hat. Wer kennt Tabaluga nicht? Mein derzeitiges Lieblingslied ist: 


 Es gibt Teller, Spielzeug und ganz viele andere tolle Produkte von Tabaluga bald zu kaufen. Primär ging es aber um das Thema: Kinderstiftung, denn diese hat Peter in das Leben gerufen, sein Ziel ist es für Kinder da zu sein. Dafür steht einfach auch Tabaluga.
Auf dem Foto stehen beide zwar nicht in eurer Richtung, aber ihr seht vielleicht auch so, das es irre genial dort war.
Leider kann ich keine Fotos schneiden, sonst würde ich euch nur Tabaluga und Peter zeigen. Doch ich hoffe einfach, dass ich niemanden damit auf den Schlips trete und falls eine von den Damen das nicht möchte, darf sie mich gerne kontaktieren und ich entnehme das Bild wieder.

Oh hier wurde ein echter Traum war.
Ich war kurz mal sprachlos und leider kurz am stottern, weil es mich wirklich umwarf, neben wem ich hier stehen durfte.


Hier stellt Peter seine Stiftung vor, und der im schwarzen Anzug ist der Chef von Beluga. Der im weißen Hemd ist der Chef von Sat1 und Pro7. Denn auch diese sind mit in dieser Aktion. Für mich war das wirklich ein WOW Erlebnis, andererseits, mir ging es wirklich nur um Tabaluga und Peter. Ich schaue jetzt weniger die beiden Sender. 

Danach trafen wir Eddy - Edmund - der mit uns noch die Hallen unsicher machte. Bevor wir dann aber wieder in das Messegetrubel geworfen worden sind, nahmen wir noch etwas zur Stärkung zu uns und Eddy erzählte von sich. Ich finde es super, wie er sich für Menschen einsetzt die er schätzt und wie er von der Raumfahrt begeistert ist. 
Wir trennten uns jedoch noch mal, und haben uns noch einmal für 17:00 bei Lego verabredet. Jedoch haute es nicht so hin, wie wir uns das dachten und sind dann anstatt dessen bei Playmobil gelandet. 
Und dort durften wir im Schnelldurchgang ganz viel entdecken.
Sie haben jetzt sogar eine neue Fantasywelt, die aber auch super mit allen anderen Welten zusammenpassen.




Kennt ihr Drachenzähmen leicht gemacht?
 Dann dürfte euch diese Welt etwas sagen, für mich war es faszinierend zu sehen, wie sich diese Firma entwickelt 




Die neue Welt von Ghostbuster wurde uns auch präsentiert.


Das war dann der krönende Abschluss des verrückten und wunderschönen Tages und ich war wirklich überrascht, welche Möglichkeiten sich so im Kinderzimmer finden können.

Übrigens falls ihr bei Marie auf der Seite seit und seht, dass sie zu erst diese Bilder auf dem Blog hat, ihr Handy hat gesponnen und ich habe dann ihr einfach die Bilder rüber geschickt, aber hatte vergessen, dass ich sie ja selbst für euch brauche - also die Bildrechte liegen hier bei mir.

Marie und ich sind dann wieder gemeinsam mit der U-Bahn zum Bahnhof gefahren und verabredeten uns dann nochmal für den nächsten Tag um 9:20 Uhr. Wo wir auch das Treffen mit Vanessa ausgemacht hatten.

Was interessiert euch noch von meinem ersten Tag?
Was ist für euch faszinierend, was weniger?

Ich bin auf jeden Fall auf eure Meinung gespannt.

Liebe Grüße
Nicole Katharina


Montag, 13. Februar 2017

018/2017 ) Wie Ängste ihre Macht verlieren

Titel: Wie Ängste ihre Macht verlieren
Autor: Paul-Ulrich Lenz
Seitenanzahl: 95 Seiten
ISBN: 978-3-7655-5467-4
Preis: 5,95 €
Verlag: Brunnen Verlag -> Link
Art: Sachbuch zum Thema Angst
ET: 31.01.2017

Copyright des Covers: Brunnen Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::





Sonntag, 12. Februar 2017

Gänseblümchen 7

Hi meine Lieben,

heute ist mal wieder die Gänseblümchen Zeit :).
Und dieses mal hab ich tatsächlich etwas mehr für euch in Schlepptau dabei, als letzte Woche :).

Meine liebsten Blogbeiträge dieser Woche:
In diesem Unterpunkt mag ich euch wie stets, immer andere Blogbeiträge zeigen, die nicht von mir stammen.
  • Es gibt 10 Blogger Tipps von ineedsunshine -> Link
  • Bei Raven gibt es einen Bericht über das neue Buch von Kai Meyer, wo ich ja auch gerade noch lese -> Link
  • Dann hab ich bei Secrelicious tolle Badebomben entdeckt, die selbst gemacht sind -> Link
  • Das Leben mit einem buchblogger solltet ihr lesen, ich bin gespannt wo ihr euch wiederfinden werdet. -> Link
Blog Beiträge von mir, wo ich mir wünsche, dass ihr noch einmal einen Blick darauf werft, einerseits weil ich euch gerne noch ein Ebook Paket zukommen lassen möchte, andererseits, damit ihr wisst, was bald alles auf diesem Blog zu finden ist. 
  1. Das Interview mit Andrea Tillmanns hier könnt ihr sogar etwas gewinnen.-> Link
  2. Was kommt nach der Spielwarenmesse -> Link
Meine Highlights in dieser Woche:
Ganz besondere Momente zauberten mir zwei ganz liebe Mails. 
Einmal weil man mir ermutigende Worte zu diesem Blog schrieb, andererseits, weil jemand es schön findet, wie mein Blog nun aussieht. Für mich waren das wirkliche tolle Momente. 
Aber auch die Messe war für mich letztlich ein wirklich bunter Blumenstrauß, jedoch muss ich gestehen, ich bin immer noch dezent von der Messe erschlagen, vor allem weil ich noch nicht genau weiß wann was, wie und wo zu erst geschrieben wird. Es gibt einfach so viele Zauberhafte Dinge, die ich entdecken und lieben lernen durfte :).

Aber das wird noch kommen.

Was mir aber auch ein lächeln auf die Lippen brachte, waren meine zwei Meerschweinchen, die mal wieder total lustige Dinge anstellen. 
Und zugleich was ich alles von der Messe mitnehmen durfte und welche Bücher eingezogen sind.

Bücherpaket:

Bücher die zum rezensieren eingezogen sind: 
  1. Saint Lupins Academy habe ich über Vorablesen ergattern dürfen.
  2. Schneeflockensommer
  3. liebe mich nicht
  4. Luther (ein Comic)
  5. Mit Gott die Welt verändern
  6. Die Luther Verschwörung
  7. Ein weites Herz für Gottes Volk
  8. Überleben nicht erwünscht
  9. Wie Ängste ihre Macht verlieren
  10. Wildhexe Blutschwestern
  11. Dark Horse Mountain
  12. 10000 Gründe
  13. Neues Leben Bibel für Frauen
  14. Penelop
  15. Cleverer als no carb 
Ihr merkt da kam viel zusammen, und ich war dezent überfordert als mich diese ganze Menge erreichen durfte - denn das war so NICHT geplant.  Aber es gibt Verlage, die auf einmal alles auf einmal schicken, und das finde ich dezent etwas überfordernd.

Dazu habe ich noch Bücher von der Messe mitgebracht, die ihr bestimmt auch noch kennen lernen möchtet? Hierzu betrachtet ihr am besten das Foto ;). Zugleich zeige ich euch dadurch auch die tolle Messetasche :).

Die Eulen Familie wächst 😍 das Handtuch ist total genial!
Kennt ihr evtl eines der Bücher?












Kennt ihr denn eines von diesen Bücher, oder lacht euch eines an?

Besprochen habe ich folgende Bücher/Hörbücher:

Bambi aber nicht die Disney Version

Mein Leben mal eben
Bei dem Buch: Mein Leben mal eben, erwartet euch am 3.3.2017 ein Interview so wie ein Buchgewinn :).










Was habt ihr gelesen? Welches Buch hat euch bewegt?

Und wie immer findet ihr hier auch meine Bewegung und Aktivitäten:
Ich hatte ja leider jetzt erst mal Schwimmverbot, das ist jetzt wieder aufgehoben und nächste oder übernächste Woche werde ich wieder in die Fluten steigen. Toll daran finde ich, dass ich jetzt sogar eine Schwimmbrille habe. 
Dazu habe ich mich auf der Messe wirklich extrem viel bewegt, Trepp auf und Trepp ab ging es, und dann noch durch 12 Hallen und das kreuz und quer ;).
Somit habe ich tatsächlich gut Bewegung in den Alltag gebracht, am Dienstag gönnte ich mir dann mal einen Sport freien Tag. Am Mittwoch fing ich wieder an, und muss mich gerade zwingen wirklich regelmäßig mich auf den Beintrainer zu schwingen, wenn ich es aber tue, macht es einfach nur Freude :). Zusätzlich habe ich heute meine Fitness Uhr gekauft, Mal abwarten ob die von Aldi was taugt.

Abgenommen habe ich jetzt schon mal an den Beinen 2 cm, Bauchumfang weiß ich nicht und Gewicht ist ein Kilo herunter. 
Somit freue ich mich, dass wirklich etwas passiert.

Falls ihr mögt kommt hier ein hammerleckeres Rezept:

Ihr braucht:
Eine Reibe, eine Pfanne, ein Messer und ein Brett.
Einen Apfel, Fischstäbchen, Gurke, und Karotte.
Zu erst schneidet ihr das Kerngehäuse heraus, dann wenn ihr wollt noch die Schale weg von allem frischen Zutaten, ihr könnt diese aber auch dran lassen. 
Dann müsst ihr alles klein reiben (wenn ihr reibt kommt es leckerer auf den Teller). 
Mittlerweile schmeißt ihr die Fischstäbchen in die Pfanne und bratet es an. 
Die frischen geriebenen Zutaten mischt ihr mit Essig (ich habe derzeit Pflaumenessig) und etwas Öl und wenn ihr habt noch frischen Kräutern, wenn alles fertig ist, richtet ihr es einfach auf den Teller an, und ich hoffe es schmeckt euch genauso gut, wie es mir geschmeckt hat, und was es nun bei mir öfters zu essen gibt. 

Habt ihr denn auch ein Lieblingsrezept?

Nun das war jetzt mehr oder minder meine Woche :).

Ich hoffe es waren interessante Punkte für euch dabei?

Eure Nicole Katharina